Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Naila

Mit Musik durch die Corona-Zeit

Ein "Hofkonzert" erfreut die Bewohner des Walter-Hümmer-Hauses in Selbitz. Über eine "Besucherscheibe" können sie zudem Kontakt zu den Angehörigen halten.



Hofkonzert im "Hümmerhaus" mit dem "Selbitztaler", alias Karl-Hermann Fraas. Foto: Hüttner
Hofkonzert im "Hümmerhaus" mit dem "Selbitztaler", alias Karl-Hermann Fraas. Foto: Hüttner  

Selbitz - Im Alten- und Pflegeheim Walter-Hümmer-Haus am Wildenberg in Selbitz hat der "Selbitztaler", alias Karl-Hermann Fraas, ein "Hofkonzert" gegeben. Initiiert hatte es Bürgermeister Stefan Busch. "Musik bewegt die Herzen der Menschen und macht Freude", erklärte der Bürgermeister seine Motivation für die Organisation des Konzerts. Die Bewohnerinnen und Bewohner schwelgten bei den Liedern in Erinnerungen, summten und sangen mit.

Mit Akkordeon - und einem Gesichtsvisier - nahm der "Selbitztaler" seine Zuhörer mit auf eine musikalische Reise mit vielen bekannten Weisen. Der Musiker spielte im Innenhof auf - die Überraschung für die Bewohner war perfekt. An allen Fensterscheiben der vier Etagen drückten sich lächelnde Senioren die Nasen platt. Sie hatten auf Stühlen Platz genommen oder waren im Rollstuhl oder auch mit dem Bett an die Fensterfront gefahren worden. Durch die gekippten oder ganz geöffneten Fenster schallten die Klänge bis in die oberen Stockwerke.

Das Walter-Hümmer-Haus hat eine Möglichkeit gefunden, um auch weiterhin den Kontakt zwischen Bewohnern und Angehörigen zu ermöglichen. "Unser geschlossenes Café befindet sich ebenerdig und die Fenster zum Vorplatz gleich neben dem Haupteingang", erläutert die Heimleiterin Schwester Therese und erklärt, wie die eingerichtete "Besucherscheibe" funktioniert: "Die Angehörigen können Termine vereinbaren und wir bringen dann die Bewohner zur ausgemachten Zeit an die Innenseite der "Besucherscheibe" und kippen das Fenster. So können sie sich unterhalten."

Marie Schneider ist eine der Bewohnerinnen, die so Kontakt mit ihrer Familie hält. "Meine zwei Söhne und die Enkeltöchter kommen regelmäßig", erzählt die ältere Dame, die seit drei Jahren in der Einrichtung lebt. "Hier ist es sehr schön und ich habe ein Zimmer mit Balkon", sagt sie. Sie freue sich schon auf den nächsten Besuch von der Familie.

Um die Stimmung zu heben, spielt jeden Abend der Posaunenchor des Ordenshauses auf dem Balkon des Ordenshauses ein zehnminütiges Konzert. Die Angehörigen können ihren Liebsten Geschenke bringen. "Am Osterwochenende hatte ich ganz schön zu tun", erzählt Heimleiterin Schwester Therese. Blumen, Gestecken, Osternestern und Geschenke kamen in reicher Anzahl.

99 Bewohner leben im Walter-Hümmer-Haus und 99 Mitarbeiter, überwiegend in Teilzeit, kümmern sich um sie. "Wir gehen täglich im Park mit den älteren Herrschaften spazieren - es kommt jeder an die frische Luft", versichert Schwester Therese.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 05. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angehörige Coronavirus Familien Schwestern Söhne
Selbitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
75 Jahre nach Kriegsende stehen Waltraud Schrepfer (rechts) und ihr "kleiner Bruder" Hubert Werner mit Ehefrau Jutta noch in Verbindung. Vor fünf Jahren, am 13. Mai 2015, haben sie sich in Helmbrechts getroffen.	Foto: Archiv Engel

23.06.2020

Freud und Leid lagen nah beieinander

Die gemeinsame bewegte Kindheit in Lipperts hat Familien zusammen- geschweißt. Und doch dauert es 54 Jahre bis zum Wiedersehen. » mehr

Max, dessen Geburtsbaum jetzt ein Ostereierbaum ist, hängte die vielen bunten Ostereier auf, ein Zeichen der Zukunft, ein Lichtblick in der Krise. Foto: Hüttner

11.04.2020

Geschmückter Baum dank Quarantäne

Marion Holfeld war in Corona-Quarantäne, wurde negativ getestet. So hatte sie die Zeit, endlich einen lang gehegten Wunsch anzugehen - und alle helfen mit beim Schmücken des Ostereierbaums. » mehr

Dreimal Franz: Opa Manfred Franz (links) mit Enkel Janes Franz (Zweiter von rechts) und Sohn Pascal Franz (rechts). Sie arbeiten Seite an Seite im Malerbetrieb von Markus Wich (Zweiter von links) in Hirschberglein.

17.12.2019

Dreimal Franz in einem Betrieb

Opa, Sohn und Enkel - alle drei sind Maler. Die drei Generationen arbeiten zusammen in derselben Firma in Hirschberglein. » mehr

Viele Verantwortliche, aber keine Kinder: Am Spielgerät (von links) Bürgermeister Stefan Busch, Sonja Steiner, Kreisjugendpfleger Johannes Wurm und Gabi Winkler, Leiterin des Jugendtreffs. Foto: Hüttner

19.06.2020

Zum Neustart herrscht Flaute

Der Jugendtreff Kid-Bitz in Selbitz bleibt bei der Wiedereröffnung verwaist. Die Leiterin hofft, dass sich die Scheu der Kinder bald legt und Leben in den Treff kommt. » mehr

Reinhard Geiser (links) setzt die Idee eines Puzzle-Spiels um, für das der Hobby-Fotograf Matthias Hausner ein passendes Fotomotiv von Schauenstein zur Verfügung stellte. Elke Springer (rechts) nimmt in ihrem Schreibwarengeschäft die Bestellungen entgegen und übernimmt den Verkauf. Foto: Werner Rost

21.06.2020

Schauenstein in tausend Teilen

Ein zufälliges Gespräch im Familienkreis brachte Reinhard Geiser auf eine Idee. Mit seinem Puzzle vom Bergstädtchen hofft er auf weitere Spenden für den guten Zweck. » mehr

Vorsitzender Philip Hohberger (links) und Trainer Bastian Richter werben für ihre Aktion "ATS-Helferticket". Foto: Hüttner

18.05.2020

ATS Selbitz ruft "Helferticket" ins Leben

Die Aktion soll nicht nur dem Verein selbst, sondern auch anderen Organisationen und Einrichtungen helfen. Für rund fünf Euro kann jeder unterstützen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Aktion von "Fridays for Future" am Kugelbrunnen in Hof Hof

Aktion von "Fridays for Future" in Hof | 03.07.2020 Hof
» 16 Bilder ansehen

Konzert in der Filzfabrik

Konzert in der Hofer Filzfabrik | 20.06.2020 Hof
» 37 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 05. 2020
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.