Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Naila

Mittelschule Frankenwald trauert um Lehrer

An den Folgen eines schweren Fahrradunfalls ist Alexander Rödel gestorben. Er unterrichtete als Fachlehrer an der Mittelschule Frankenwald in Naila.



Alexander Rödel, beliebter Fachlehrer für Wirtschaft und Technik an der Mittelschule Frankenwald, ist an den Folgen eines Fahrradsturzes bei einer Mountainbike-Tour gestorben. Fassungslosigkeit herrscht beim Kollegium, der Schülerschaft wie der gesamten Schulfamilie. "Pfarrer Dominik Rittweg besuchte unsere Fünftklässler, bot Gespräche an, hörte zu und tröstete", erzählt Schulleiter Alfred Rockelmann und beschreibt Alexander Rödel als einen "unglaublich hilfsbereiten und engagierten Lehrer", der sich für seine Schüler einsetzte und sie zu begeistern wusste, der durch sein freundliches Lachen und seine Warmherzigkeit in Erinnerung bleiben werde. Im Oktober wäre er 49 Jahre alt geworden. Den Beruf des Lehrers ergriff der gebürtige Münchberger 2001. Nach der Zeit von 2005 bis 2007 als Fachlehreranwärter in Lichtenfels wechselte er 2007/08 in den Schulamtsbezirk Hof mit Einsätzen in Oberkotzau, Feilitzsch und ab 2008/09 an die Mittelschule Frankenwald mit Einsätzen in Schwarzenbach am Wald und Helmbrechts. In seinem früheren Berufsleben war Rödel Technischer Zeichner im Maschinenbau. Schulleiter Rockelmann berichtet auch von den sportlichen Ambitionen des Kollegen, weiß von Marathons, Halbmarathons und der Leidenschaft fürs Mountainbiken und Rennradfahren. "Mit deinem Wissen, deiner Loyalität, deinem Dasein konntest du vieles vermitteln", schrieb ein ehemaliger Schüler unter der geposteten Anzeige der Schulhomepage und auch, "dass man die lockere Art und das Lachen auf den Lippen nie vergessen könne". Viele ehemalige Schüler posteten und bekundeten damit ihr Beileid. "Aufgrund der Auflagen in Zeiten der Corona-Pandemie wird es nur eine Trauerfeier im engsten Familienkreis geben", weiß Schulleiter Rockelmann und verweist auf die während der Unterrichtszeit vor dem Haupteingang der Schule in der Ringstraße ausgelegte Kondolenzliste. "Schüler haben hier auch eine Kerze entzündet", sagt der Schulleiter. Beileidsbekundungen kann man in schriftlicher Form zudem in den Schulbriefkasten einwerfen. "Wir leiten alles an die Familie weiter", versichert der Schulleiter und betont, dass man den Fachlehrer, der in allen Jahrgangsstufen unterrichtete, schmerzlich vermissen werde. "Die staatlichen Schulämter in Stadt und Landkreis Hof trauern um einen ausgezeichneten Fachlehrer, der seine Schüler für die Sache begeistern konnte und ihnen stets ein leuchtendes Vorbild war", teilt Schulamtsdirektor Stefan Stadelmann mit. Alexander Rödel hinterlässt eine Lebensgefährtin und einen Sohn. Sandra Hüttner

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2020
11:53 Uhr

Aktualisiert am:
22. 05. 2020
18:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fachlehrerinnen und -lehrer Lehrerinnen und Lehrer Mittelschulen Schulen Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Für die Fünftklässler an Realschulen und Gymnasien in Stadt und Landkreis Hof wird der Start an einer neuen Schule im kommenden Schuljahr wohl nicht einfach werden.	Foto: contrastwerkstatt /Adobe Stock

02.06.2020

Region

Corona erschwert den Übertritt

Die Anmeldezahlen an den weiterführenden Schulen variieren zum Teil stark. Auch die Pandemie hat auf diese Entwicklung Auswirkungen, wie Leiter von Gymnasien und Realschulen berichten. » mehr

Lehrer Ulf Michel mit dem "Schweden" in der Hand und dem robusten Modell vor dem Gesicht.

03.04.2020

Gesichtsschutz aus dem 3D-Drucker

Lehrer Ulf Michel produziert in der Schule in Schwarzenbach am Wald "Faceshields". Ein Auftrag kam zum Beispiel aus dem Hofer Klinikum. » mehr

Die Gründe für Schulverweigerung sind vielfältig. In Suhl sind Schulschwänzer aber die Ausnahme. 	Foto: dpa

20.05.2020

Erwischt: Polizei bringt 14-Jährigen zur Schule

Dass er eigentlich in die Schule müsste, hat einen 14-Jährigen am Dienstagvormittag in Schwarzenbach am Wald wenig gekümmert. Die Polizei bringt den Jugendlichen in die Schule. » mehr

Schulleiterin Franziska Strunz, die Lehrerinnen Andrea Stojanov und Christine Beck sowie Bürgermeister Stefan Busch begrüßen in Selbitz die 22 Viertklässler an ihrem ersten Schultag mit Corona. Die Kinder haben Zuckertüten für den besonderen Tag dabei. Als "Abstandshalter" dienen Reifen. Foto: Hüttner

12.05.2020

Region

Viertklässler üben neuen Corona-Alltag in Schulen

Der erste Schultag nach acht Wochen Corona- Pause: Die Viertklässler in der Region starten mit Freude in den Schulalltag - auch wenn er nun anders ist als je zuvor. » mehr

An der Nailaer Grundschule wird immer noch kräftig gewerkelt. Im Sommer ist der Umzug der Klassenzimmer vom ersten ins neue zweite Obergeschoss geplant. Wann die Kinder ins Schulhaus zurückkehren können, ist noch unklar. Schulleiterin Bianca Schönberger rechnet mit konkreten Informationen erst in der zweiten Ferienwoche. Fotos: Hüttner

14.04.2020

Lehrer halten auch in den Ferien Kontakt

Grundschüler können oft nur schwer verstehen, was es mit dem Virus auf sich hat und warum sie nicht in die Schule dürfen. In Naila steht der regelmäßige Austauch im Mittelpunkt. » mehr

Im Paketdienst werden die Lieferungen per Pfote in der EDV registriert. Foto: Spindler

10.02.2020

Auf Pfoten im Paketdienst

Das "Selbitzer Hunds-Deooder" begeistert mit seiner Premiere das Publikum. Hinter den vierbeinigen Schauspielern und ihren Herrchen liegt ein Dreivierteljahr Proben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fahrspaß nach dem Lockdown Region Hof

Fahrspaß nach dem Corona-Lockdown | 04.06.2020 Region Hof
» 6 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2020
11:53 Uhr

Aktualisiert am:
22. 05. 2020
18:41 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.