Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Naila

Nähen mit neuen Freundinnen

Es sind schon wunderbare Stücke entstanden: Die erneuerte Nailaer Frauentracht macht Fortschritte. Am 25. März sind Mieder, Röcke und Blusen erstmals öffentlich zu sehen.



Eine Gruppe begeisterter Hobby-Näherinnen arbeitet derzeit in der alten Schule Selbitz unter fachkundiger Anleitung an ihrer eigenen erneuerten Nailaer Tracht. Das Bild zeigt (von links) Emma Lessner, Kursleiterin Annett Munzert, Ina Hundhammer-Schrögel, Petra Trautmann, Birgit Liebald, Helga Krüger, Ilse Wraneschitz, Projektleiterin Birgit Kaiser und Juditz Peetz. Fotos: Köhler
Eine Gruppe begeisterter Hobby-Näherinnen arbeitet derzeit in der alten Schule Selbitz unter fachkundiger Anleitung an ihrer eigenen erneuerten Nailaer Tracht. Das Bild zeigt (von links) Emma Lessner, Kursleiterin Annett Munzert, Ina Hundhammer-Schrögel, Petra Trautmann, Birgit Liebald, Helga Krüger, Ilse Wraneschitz, Projektleiterin Birgit Kaiser und Juditz Peetz. Fotos: Köhler   » zu den Bildern

Selbitz/Naila - Die mit Spannung erwartete erneuerte Frauentracht Naila kann beim Handwerker-, Kreativ- und Ostermarkt in Selbitz am Sonntag, 25. März, in der alten Schule Selbitz erstmals öffentlich begutachtet werden. Der Ausstellungsraum liegt im zweiten Stock gegenüber vom Schulmuseum, geöffnet ist er von 13 bis 17 Uhr. Das Vorhaben, die alte Nailaer Tracht in erneuerter Form wiederauferstehen zu lassen, hat so richtig Fahrt aufgenommen. Projektleiterin Birgit Kaiser hat im November mit der Schnitt-Direktrice Annett Munzert eine Schneiderin gefunden, die bereit war, in ihrem Nähstudio in der alten Schule Selbitz einen Nähkurs anzubieten.

Kennzeichen der erneuerten Nailaer Tracht

Vier Kriterien gelten für die erneuerte Frauentracht Naila:

Das Mieder aus Samt, Leinen oder Seide zeichnet sich durch einen tiefen, U-förmigen Ausschnitt und schmale Träger aus und soll Ton in Ton auf den Rock abgestimmt sein. Für die Bluse in unterschiedlichen Schnittvariationen ist die alte Nailaer Weißnäherei beziehungsweise Stickerei ein Pflichtkriterium. Der Rock aus Seide, Wolle oder Polyester-Jacquard soll unifarbig, mindestens knielang bis wadenlang und in Falten gelegt sein sowie eine Saumbetonung mit Borten, Bändern oder Spitzen aufweisen.

Die Schürze schließlich als individuellster Teil des Kleides sollte farblich passend ausfallen und zum Beispiel aus bestickter Seide, Organza oder edlem Jacquardstoff bestehen.

Beim zweiten Nährkurs ab Donnerstag, 5. April, besteht für weitere Nähbegeisterte die Gelegenheit, unter Anleitung von Annett Munzert und Birgit Kaiser eine individuelle erneuerte Nailaer Tracht zu nähen. Anmeldungen bei der VHS Selbitz unter der Telefonnummer 09280/6028. Infos und Kontakt: kaiservonnaila@web.de die-stoffwerkstatt-selbitz@arcor.de

 

Das Besondere an diesem Kurs, der im Februar begonnen hat, ist das individuelle Beratungsangebot für Frauen, die ihre Nailaer Tracht selbst nähen wollen.

 

"Unsere erste gemeinsame Aktion war eine Fahrt nach Ebermannstadt in ein Spezialgeschäft für Stoffe", erzählt Birgit Kaiser. Farbvorgaben für die Auswahl habe es nicht gegeben - nur zu knallig sollen die erneuerten Trachten nicht werden. Sehr erfolgreich war Birgit Kaiser, was ein entscheidendes Element betrifft: "Die heute seltene und wertvolle Weißnäherei für die Blusen wurde uns zum Teil von Frauen aus Naila zur Verfügung gestellt, zum Teil konnten wir sie über Ebay günstig erwerben." Manche Teilnehmerinnen hatten auch noch Weißnäherei zu Hause, in Form von Tischdecken oder Kissen.

Die Hobby-Näherinnen haben nun etwa die Hälfte geschafft: "Die Mieder sind fertig, die Röcke im Entstehen", sagt Birgit Kaiser. "Als Nächstes kommen dann die Blusen." Inzwischen seien wunderschöne Stücke entstanden. Im Kurs gehe es locker und lustig zu. Die meisten Frauen hätten sich vorher nicht gekannt und seien Freundinnen geworden. Nach wie vor habe man auch die Männertracht im Auge, die aus schwarzer Hose, weißem Hemd und Weste besteht. Eigens anzufertigen sei dabei letztlich nur die Weste, die aber wegen ihrer vielen Knopflöcher ein wenig Mühe bereite.

Mit der 13-jährigen Emma Lessner aus Hof hat der Kurs nicht nur ein noch sehr junges Mitglied, sondern auch eine Teilnehmerin, für die das Projekt eine besondere Bedeutung hat: "Das wird meine Abschlussarbeit an der Montessori-Schule Berg", erzählt Emma. Abgabe ist erst im kommenden Januar, also kann sie ohne Hast ans Werk gehen. Grundsätzlich aber orientieren sich die Frauen an Terminen in den nächsten Monaten, allen voran dem Nailaer Frühling und dem Wiesenfest. Damit richtig große Gruppen bei den Umzügen dabei sind, findet ab 5. April ein zweiter Nähkurs statt.

Autor

Manfred Köhler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 03. 2018
20:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blusen Freunde Handarbeit und Nähen Kaiserinnen und Kaiser Mieder Röcke Seide eBay Öffentlichkeit
Selbitz Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Annett Munzert und Birgit Kaiser (von links) lassen die alte Nailaer Frauentracht farbenfroh und vielfältig wiederauferstehen. Einen Prototyp gibt es auch schon für Männer - an einer Kleiderpuppe im Stadtmuseum. Foto: Köhler

13.11.2017

Trachtenkleider ganz nach Wunsch

Das erneuerte Nailaer Gewand soll sich weiter verbreiten. Dafür hat Projektleiterin Birgit Kaiser mit Annett Munzert eine Schneiderin an Land gezogen. » mehr

Ebenso traditionell wie modern, vor allem aber farbenfroh - so präsentiert sich die erneuerte Nailaer Tracht. Am Nähkurs haben aber nicht nur Nailaerinnen, sondern auch Frauen aus Selbitz teilgenommen. Unser Bild zeigt (von links) Kursleiterin Annett Munzert, Helga Krüger, Ilse Wraneschitz, Petra Trautmann, Birgit Liebald, Doris Rank, Judith Peetz und Gerlinde Baderschneider. Foto: Köhler

18.05.2018

Die erneuerte Nailaer Tracht ist fertig

Acht Frauen haben unter fachmännischer Anleitung ihr farbenfrohes Kleidungsstück selbst genäht. Ein weiterer Nähkurs soll im Herbst stattfinden. » mehr

Das Wohndorf 21 soll aus Bungalows und einer Zentraleinheit bestehen. Für betagtere Menschen, die eine Zielgruppe des Großprojektes darstellen, dürften barrierefreie Zugänge, wie hier auf diesen Symbolbild zu sehen, essenziell sein.

14.11.2019

Stadt Naila setzt auf neue Wohn-Idee

Die Pläne für das Wohndorf 21 stehen im Mittelpunkt der jüngsten Bürgerversammlung. Das Bungalow-Dorf soll auch Neubürger nach Naila locken. » mehr

Der Landgasthof Sellanger war in den vergangenen 32 Jahren eine kulinarische Institution für viele Feinschmecker. Seit Jahresanfang hat das Haus geschlossen - die Suche nach einem neuen Pächter läuft.

19.08.2019

Landgasthof Sellanger eröffnet neu

Sandra Fischer kehrt zurück zu ihren Wurzeln. Ihr Mann Markus übernimmt am 11. September im Selbitzer Ortsteil Sellanger den Landgasthof, der in den letzten anderthalb Jahren als Pizzeria "Bella Sicilia" betrieben worden... » mehr

Museumsleiter Wolfgang Brügel (rechts) und Harry Kurz beleuchten mit ihrer Ausstellung auch die derzeitige Station des Fluchtballons in Regensburg. Foto: Köhler

15.09.2019

Museum Naila lädt zu neuer Ausstellung ein

Im Schusterhof geht es erstmals weniger um die Flucht als um das Danach: Wie ist den Familien die Integration in den "Westen" » mehr

Baustelle. Symbolfoto.

28.06.2019

Bauarbeiten am Selbitzer Berg

Das Staatliche Bauamt Bayreuth lässt von Montag an die Fahrbahndecke auf der B 173 im Bereich der Anschlussstelle Naila/Selbitz erneuern. Das geht aus einer Mitteilung hervor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Manfred Köhler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 03. 2018
20:08 Uhr



^