Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Naila

Nailaer Bauausschuss lehnt Solarpark ab

Die 8,7 Hektar große Fotovoltaik-Anlage sollte nördlich von Lippertsgrün entstehen. Der Ausschuss ist sich einig: Die Aus- wirkungen auf Ort und Landschaft wären zu groß.



Naila - Immerhin 16 Zuhörer aus Lippertsgrün haben gebannt die jüngste Sitzung des Nailaer Bau- und Grundstücksausschusses verfolgt, und sie konnten schließlich beruhigt nach Hause gehen: Das Gremium empfiehlt dem Stadtrat, einen Antrag der Firma Südwerk abzulehnen, der auf den Bau einer Freiflächen-Photovoltaikanlage nördlich von Lippertsgrün zielte. Genauer handelte es sich um einen Antrag "auf Einleitung eines Verfahrens zur Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellungsplanes".

Der Solarpark sollte auf einer Fläche von rund 8,7 Hektar westlich der Gemeindeverbindungsstraße Lippertsgrün-Fränza vom Ortsrand bis zum Waldrand entstehen. Die Fläche gehört zwei verschiedenen privaten Eigentümern, die die Fläche an die Firma Südwerk verpachten würden. Derzeit ist sie als Ackerland genutzt und an Landwirte verpachtet.

Bürgermeister Frank Stumpf erläuterte, dass in der Mitte der Fläche ein ehemaliger Weg verläuft, der sich im Eigentum der Stadt befindet, jedoch nicht öffentlich gewidmet und mittlerweile mit Gebüsch bewachsen ist. "Parallel dazu verläuft der vom Frankenwaldverein Lippertsgrün angelegte Heckensteig. Unmittelbar nördlich der Fläche beginnt das Landschaftsschutzgebiet Frankenwald. Sowohl am nördlichen wie auch am südlichen Rand der Fläche sind Biotopflächen kartiert." Weiter verwies Bürgermeister Stumpf darauf, dass die Anlage aufgrund der exponierten Lage eine "erhebliche Fernwirkung" haben und zudem das Ortsbild von Lippertsgrün und das Landschaftsbild massiv beeinflussen würde. "Grundsätzlich wäre zu überlegen, ob eine Freiflächen-Photovoltaikanlage in unmittelbarer Nähe einer Siedlungsfläche überhaupt vertretbar ist", sagte Stumpf, "zumal in der Vergangenheit ähnliche Anträge wie beim Baugebiet Linden, Marlesreuth, Berger Straße in Froschgrün am Widerstand der Anwohner gescheitert sind." Es rege sich bereits Widerstand in der Lippertsgrüner Bevölkerung, gab der Bürgermeister weiter zu bedenken. Was auch der Besuch der Sitzung widerspiegelte.

Einstimmig lehnte das Gremium den Antrag hat. Klaus Knörnschild, FWG, Werner Hick, SPD, und Marco Hader, CSU, hatten sich dagegen ausgesprochen. "Photovoltaikanlagen gehören an die Autobahn und nicht in unmittelbare Nähe zur Bebauung", merkte Knörnschild an, und Hader betonte, dass die PV-Anlage in so exponierter Lage und in der Nähe einer Wohnanlage nicht denkbar sei.

Werner Hick zeigte sich als Verfechter von Photovoltaikanlagen, "aber keine 50 Meter von Häusern entfernt". Er kritisierte er, dass "Vorhabenträger" nicht im Vorfeld mit den Genehmigungsbehörden Kontakt aufnähmen. "So könnten beiden Seiten jede Menge Arbeit und Ärger erspart bleiben."

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
18:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bevölkerung Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Frank Stumpf Landschaften Landschaftsschutzgebiete Marlesreuth SPD Stadträte und Gemeinderäte Städte Öffentlichkeit
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zur einstimmigen Nominierung von Frank Stumpf zum Bürgermeisterkandidaten gratulierten Freie-Wähler-Vorsitzender Klaus Knörnschild und Ü.W.G.-Vorsitzender Adolf Markus.	Foto: pr.

07.11.2019

Stumpf lässt sich still und heimlich wählen

Der amtierende Bürgermeister von Naila will weiter regieren. Er steht an der Spitze der Liste der Freien Wähler, die zur Nominierung lieber unter sich bleiben. » mehr

Das Wohndorf 21 soll aus Bungalows und einer Zentraleinheit bestehen. Für betagtere Menschen, die eine Zielgruppe des Großprojektes darstellen, dürften barrierefreie Zugänge, wie hier auf diesen Symbolbild zu sehen, essenziell sein.

14.11.2019

Stadt Naila setzt auf neue Wohn-Idee

Die Pläne für das Wohndorf 21 stehen im Mittelpunkt der jüngsten Bürgerversammlung. Das Bungalow-Dorf soll auch Neubürger nach Naila locken. » mehr

Der Badebetrieb im Freibad Naila wird neu geregelt. Foto: Stadt Naila

18.06.2019

Freibadsanierung käme die Stadt trotz Förderung teuer

Der Nailaer Stadtrat spricht über die Sanierung des Freibads. Theoretisch wäre eine Förderung möglich. Dennoch wäre der Eigenanteil kaum zu stemmen. » mehr

Das Weberhaus-Team und seine Mitstreiter vor dem historischen Weberhaus in Marlesreuth. Zum 25. Jubiläum gratulieren MdL Klaus Adelt (im Hintergrund, links) und Bürgermeister Frank Stumpf (Mitte). Ganz wie in alten Zeiten: Vor dem Haus hängt die Wäsche auf der Leine. Foto: Spindler

10.06.2019

Blick ins Leben der Webersleut'

Seit 25 Jahren gibt es das Weberhaus-Museum in Marlesreuth. Das Jubiläum feiert die Stadt Naila mit vielen Gästen. » mehr

Der "Wilde Mann" von Naila, verkörpert von Axel Rauh, hat stets die Nailaer Wiesenfestumzüge angeführt.

17.07.2019

Ära als "Wilder Mann" ist zu Ende

15 Jahre lang hat Axel Rauh die Figur des Nailaer Stadtwappens verkörpert. Er sieht diese Rolle als etwas ganz Besonderes an. » mehr

Fasching im Rathaus mit (von links) Hofmarschall Joachim Schade, Jan Gärtner, Bürgermeister Frank Stumpf, Torge Funk, Prinzessin Lisa I., Präsident Markus Franz, Doris Benker und Lisa-Sara Daniele von der Stadtkasse. Foto: Spindler

12.11.2019

Narren stürmen den Sitzungssaal

Ins Weltall geht es für die Stadträte am Montag. Aber auch hier nützt alles nichts: Sie müssen die Stadtkasse herausrücken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 58 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
18:26 Uhr



^