Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Naila

Narren entführen in die Welt der Stars

Auf spannende Prunk- sitzungen darf sich das Publikum in Bad Steben freuen. Premiere ist am 26. Januar im katholischen Pfarrsaal.



Bereits mit zwei Jahren gehörte Amelie Schmidt zu den Aktiven der Karnevalsgemeinschaft 1968 Bad Steben, damals als Garde-Maskottchen. Jetzt tritt sie als Tanzmariechen mit eigener Choreografie auf. Unser Bild zeigt Amelie Schmidt (Mitte) mit ihren Betreuern Tamara Spörl und Matthias Brendel bei einer der vielen Proben für die Punksitzungen. Foto: Hüttner
Bereits mit zwei Jahren gehörte Amelie Schmidt zu den Aktiven der Karnevalsgemeinschaft 1968 Bad Steben, damals als Garde-Maskottchen. Jetzt tritt sie als Tanzmariechen mit eigener Choreografie auf. Unser Bild zeigt Amelie Schmidt (Mitte) mit ihren Betreuern Tamara Spörl und Matthias Brendel bei einer der vielen Proben für die Punksitzungen. Foto: Hüttner  

Bad Steben - Die Premiere rückt näher: Am 26. Januar steht die erste von drei Prunksitzungen der Karnevalsgemeinschaft 1968 Bad Steben (KG) auf dem Programm. Auftakt ist um 18.33 Uhr im katholischen Pfarrsaal.

Gut zu wissen

Die Prunksitzungen der Karnevalsgemeinschaft 1968 Bad Steben finden im katholischen Pfarrsaal in der Badstraße statt, jeweils samstags, am 26. Januar und 2. Februar, Beginn ist jeweils um 18.33 Uhr. Die dritte Prunksitzung steht dann am Sonntag, dem 10. Februar, um 14.11 Uhr im katholischen Pfarrsaal auf dem Programm.

Der Kinderfasching geht am Sonntag, dem 3. März, um 15 Uhr, über die Bühne. Platzreservierungen für den Kinderfasching nimmt Maximilian Stöckl unter der Rufnummer 0160-93330736 entgegen. Karten für die Prunksitzungen können im Friseursalon Gebelein in der Bad Stebener Hauptstraße während der Öffnungszeiten erworben werden.

 

Unter dem Motto "Hollywood am Stebenbach" entführt das närrische Volk die Gäste diesmal in die schillernde Welt der Stars.

 

Bereits seit Ende April laufen die Proben auf Hochtouren, wird geübt, einstudiert und Kuriositäten niedergeschrieben, um den Freunden der fünften Jahreszeit ein ansprechendes Programm bieten zu können. 23 Programmpunkte gilt es perfekt zu besetzen, mit Garde- und Schautänzen, Büttenreden, Männerballett und den bekannten Wanderern. Bei der Prunksitzung nicht fehlen darf das Prinzenpaar Vanessa I. und Michael II., die auch im echten Leben ein Paar sind. Und: Mit dabei ist auch die 19-jährige Amelie Schmidt aus Obersteben als Tanzmariechen. "Ich bin seit meinem zweiten Lebensjahr bei der Karnevalsgemeinschaft aktiv - erst als Garde-Maskottchen, dann als Gardetänzerin und schließlich als Tanzmariechen."

Als Betreuer agieren Tamara Spörl und Matthias Brendel, die voll des Lobes sind. "Amelie hat bereits die letzten drei Jahre ihre Choreografie entworfen und heuer ohne jegliche Hilfe, sodass wir eigentlich nur ein Augenmerk auf Spannung und richtige Schrittkombination haben, hier und da Tipps geben", erzählt Tamara Spörl. Die 19-Jährige besucht dafür Schulungen, holt sich Anregungen im Internet und baut dann ihre eigene Choreografie. Aufwärmen und dehnen, dann geht’s los in die Turnhalle der "Klinik am Park", denn: Im katholischen Pfarrsaal sei es nicht immer möglich zu üben, erklärt dazu KG-Vorsitzender Peter Milde. "Außerdem haben wir hier einen Spiegel, was gerade bei den Kleinen der Minigarde für Begeisterung und Chaos zugleich sorgt, da sie nur in den Spiegel schauen und sich dann gegenseitig umrennen", erzählt Tamara Spörl schmunzelnd.

Vier Garden mit Teilnehmern im Alter von sechs bis 15 Jahren sind derzeit fleißig am Proben: die Minis, die neue Jugendgarde, die Junioren und die Prinzengarde. Schon jetzt dürfen sich die Besucher auf wirbelnde Beine, bunte Kostüme und vor allem tänzerischen Charme freuen. Während bei den Kleinen sicherlich der Spaß im Vordergrund steht, ist Gardetanz an und für sich Hochleistungssport, was in der Choreografie von Tanzmariechen Amelie Schmidt zu sehen sein wird. Dabei gehe es nicht nur um Rhythmusgefühl, um im Takt der Musik zu tanzen, sondern um Akrobatik. Dabei sei nicht zuletzt der Spagat in all seinen Varianten quasi Pflicht und ganz selbstverständlich. Nach dem Erfolg vom Vorjahr wird es heuer auch wieder ein "Schlusslied" geben. "Es wird wieder ein bekanntes Lied umgedichtet", verrät Elferrat Patrick Spörl, der seit drei Jahren mit von der Partie ist. Bei der ersten Prunksitzung stehen auch Ehrungen auf dem Programm. Verliehen werde dabei auch wieder der Stemmer Narrenbecher. Letzterer ging laut Marion Holfeld im vergangenen Jahr an den "Schreiberling" der Frankenpost, Reinhold Singer, der seit über 40 Jahren das närrische Treiben in Bild und Schrift an die Öffentlichkeit bringt. Heuer wird Singer die Laudatio für den neuen Träger des "Stemmer Narrenbechers" halten und habe diesen auch mit auserwählt. "Das Freibad, sowohl das alte wie auch das neue, ist heuer definitiv Thema in den Büttenreden, ebenso die Frankenwaldbrücken und natürlich die Stemmer Politik und die dazugehörigen Politiker", verrät Marion Holfeld. Man darf also gespannt sein.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2019
19:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Choreografie Freude Hochleistungssport Karneval Katholizismus Kuriosa Prunksitzungen Publikum Spiegel Stars
Bad Steben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Reinhold Singer

29.01.2019

Bad Stebener Narrenbecher geht an Petra Matheus

Das Rätselraten hat ein Ende: Der ehemalige Preisträger Reinhold Singer lüftet das Geheimnis. » mehr

Steht das große "Hollywood"-Zeichen falsch an dem berühmten Hügel in Kalifornien? Für einige Stunden mutete das zumindest so an. Denn zum Bad Stebener Fasching gaben sich Stars und Sternchen die Klinke in die Hand. Fotos: Singer

27.01.2019

Ein Hauch von Hollywood

Zu glamouröser Größe findet Bad Steben während der fünften Jahreszeit. Zur ersten Prunksitzung der Session kommen lokale und internationale Sternchen in den Pfarrsaal. » mehr

Seit 20 Jahren gemeinsam in der Bütt: Marion und Peter Holfeld. Noch ist es ein Geheimnis, was sich die Büttenredner der Karnevalsgemeinschaft 1968 Bad Steben diesmal ausgedacht haben. Foto: Hüttner

20.01.2019

Keine Prunksitzung ohne "die Holfelds"

Seit 20 Jahren garantieren die Büttenredner Marion und Peter Holfeld bei der Karnevalsgemeinschaft Bad Steben für viel Humor. Am Samstag ist Premiere. » mehr

Glänzen mit einem beeindruckenden Repertoire: "Ed Sperber & Ballbearing Jazzband". Foto: Hüttner

22.10.2018

Frisch wie eh und je

Ed Sperber und seine Jazz-Kombo bieten einen Abend zum Genießen. Das Stebener Publikum lässt sich gerne mitreißen. » mehr

Den Wahnsinn weglachen

30.09.2018

Den Wahnsinn weglachen

"Das Eich" unterhält sein Publikum in Bad Steben bestens. Zum Beispiel mit der Erklärung, warum Pippi Langstrumpf heute sexistisch ist. » mehr

Peppi Hönl ist letztes aktives Gründungsmitglied der Karnevalsgesellschaft Bad Steben. Er erinnert sich noch gut an die Anfänge. Heute ist er Ehrenpräsident der Stebener Narren und wurde vom Deutschen Verband der Karnevalisten mit dem Verdienstorden in Gold und vom Fränkischen Fastnacht-Verband mit dem "Till von Franken" ausgezeichnet. Foto: Singer

09.01.2018

Einst belächelte Narretei feiert 50. Jubiläum

Die Bad Stebener Karnevalsgesellschaft hat sich in all den Jahrzehnten zu einem Traditionsverein entwickelt. Peppi Hönl war von Anfang an dabei und erinnert sich. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Vivi Vassilevas Universe of Percussion

Vivi Vassilevas Universe of Percussion | 20.03.2019 Hof
» 66 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2019
19:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".