Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Naila

Neuer Dartverein richtet erstes Turnier aus

Der Dartclub Mountain Flyer’s in Naila behauptet sich in der Vereinslandschaft. Seit Januar ist er von 20 auf 97 Mitglieder gewachsen.



Adolf Markus (rechts), stellvertretender Bürgermeister in Naila, hat das Dartturnier besucht, um sich ein Bild vom neuen Verein zu machen. Unser Bild zeigt ihn mit Christian Möckel von der Dart-Arena und Vorstandsmitglied Jochen Böhm vor den Automaten.	Foto: Hüttner
Adolf Markus (rechts), stellvertretender Bürgermeister in Naila, hat das Dartturnier besucht, um sich ein Bild vom neuen Verein zu machen. Unser Bild zeigt ihn mit Christian Möckel von der Dart-Arena und Vorstandsmitglied Jochen Böhm vor den Automaten. Foto: Hüttner  

Naila - Seit Januar dieses Jahres ist die Nailaer Vereinslandschaft um ein sportliches Angebot reicher: 20 begeisterte Dartspieler haben den Dartclub (DC) Mountain Flyer’s gegründet, der mittlerweile 97 Mitglieder zählt. Am Samstag nun hat ein Gründungs-Dartturnier in der Dart-Arena im Selbitzer Berg, dem Vereinsheim, stattgefunden.

114 Einladungen hatte Vereinschef Martin Underbuchner dafür verschickt. "Nicht nur an Vereine, sondern auch an lose Gruppen", erklärt Christian Möckel von der Dart-Arena.

Die Teilnehmer spielten drei Turniere: eins für Hobby- und C-Spieler, die B- und A-Klasse und ein offenes Turnier für Zweier-Teams. Die jeweils drei ersten Plätze erhielten Pokale und Urkunden wie auch die beste Dame, die einen sogenannten 180er-Pokal erspielen konnte. Zudem gab es für den jeweiligen vierten Platz ein Tablett mit Schnaps.

Ein 20-köpfiges Helferteam wirbelte rund um das Gründungsturnier. Die passende Musik lieferte Dirk Langnickel alias "DJ-Di". 14 Dart-Automaten standen für das Turnier zur Verfügung; es galten die Liga-Regeln des Deutschen Sportautomatenbund (DSAB). Wie Möckel sagte, beginnt in Kürze der Liga-Spielbetrieb. Dann kämpfen jeden Samstag vier Heim- und vier Gastmannschaften in der Dart-Arena um Punkte. Auch vom Aufbau einer Jugendabteilung berichtete Möckel und davon, dass der Nachwuchs gefördert werden soll. Momentan sei man dabei, einen lizenzierten Trainer auszubilden.

Wenige Monate nach seiner Gründung wächst der Verein kontinuierlich. "Die Mitglieder kommen nicht nur aus Naila und der näheren Umgebung, sondern auch aus Plauen, Zeulenroda, Münchberg, Hof wie auch aus Waldsassen und Pößneck", freut sich Christian Möckel. Die Dartfreunde schätzten nicht nur das Spiel, sondern auch den Zusammenhalt. "Wir spielen nicht nur Dart, sondern verbringen auch viel Zeit privat miteinander."

Mittlerweile zählt der Verein acht Mannschaften, die im Liga-Spiel um Punkte kämpfen. Sechs Mannschaften treten im Soft-Dart an, sprich im elektronischen Spiel mit Plastikspitzen, und zwei im Steel-Dart an.

Der stellvertretende Nailaer Bürgermeister Adolf Markus war begeistert, wie gut sich der neue Verein in so kurzer Zeit entwickelt hat. Er wünschte sportlichen Erfolg und auch zahlreichen Nachwuchs für die Zukunft.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dart Dart-Spieler Trainer und Trainerinnen
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Spielvereinigungn Döbra verfügt mittlerweile über zwei Dartautomaten. Links im Bild wirft Alexander Fehn, rechts Max Bär. Foto: Hüttner

18.06.2019

Boom der fliegenden Pfeile

Dart liegt im Trend - auch in der Spielvereinigung Döbra. Die junge Abteilung beschert dem Verein neue Mitglieder. Die Spieler kommen aus dem ganzen Umland. » mehr

Bürgermeister Frank Stumpf und Günter Wetzel enthüllen die Säule.	Foto: Hüttner

vor 13 Stunden

Säule markiert einen historischen Platz

Nach der feierlichen Enthüllung gibt es nun am Landeplatz bei Naila Informationen über die Ballonflucht von 1979. Ehrengast der Zeremonie ist Günter Wetzel. » mehr

Museumsleiter Wolfgang Brügel (rechts) und Harry Kurz beleuchten mit ihrer Ausstellung auch die derzeitige Station des Fluchtballons in Regensburg. Foto: Köhler

15.09.2019

Museum Naila lädt zu neuer Ausstellung ein

Im Schusterhof geht es erstmals weniger um die Flucht als um das Danach: Wie ist den Familien die Integration in den "Westen" » mehr

Bei der Premiere 2015 waren Dead Lord aus Schweden der große Abräumer beim CFN-Fest. Ihr Gitarrist Olle Hedenström kommt nächstes Jahr mit seiner neuen Band Acid‘s Trip erneut in den Frankenwald. Archiv-Foto: Andreas Geißer

10.09.2019

Jenseits des Rampenlichts

Seit bald fünf Jahren veranstalten zwei Nailaer das CFN-Fest im März. Auch für 2020 stehen fünf hochkarätige Bands fest. Lehrgeld, sagen sie, haben sie nur einmal gezahlt. » mehr

Arztbesuch

28.08.2019

Arzt in Naila schließt Praxis ohne Nachfolger

Der Nailaer Allgemeinarzt Dr. Klaus Uwe Hagen wird demnächst seine Praxis schließen - aus Altersgründen. "Ich bin schon über 70 und gehe nun in Rente", sagte er auf Nachfrage der Frankenpost . » mehr

Am 2. September steigt der 18-jährige Jona Sielski aus Naila ins Flugzeug. Sein Ziel: Vientiane, die Hauptstadt von Laos in Südostasien. Dort wird er für das Hilfswerk "Provide - aus Liebe zu Anderen" für ein ganzes Jahr ehrenamtlich arbeiten. Foto: Hüttner

26.08.2019

Nach dem Abi raus in die Welt

Jona Sielski aus Naila packt die Koffer: Der 18-Jährige geht für ein Jahr nach Laos. In Südostasien will er Menschen helfen und dabei Lebenserfahrung sammeln. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rettungsboot-Taufe in Lichtenberg

Rettungsboot-Taufe in Lichtenberg | 16.09.2019 Lichtenberg
» 11 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
00:00 Uhr



^