Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Naila

Panne: Milch fließt in Culmitzbach

Ein kleines Missgeschick ist einem Milchlasterfahrer bei Kalkofen unterlaufen. Beim Umpumpen geriet eine kleine Menge Milch in den Culmitzbach. Das Bachwasser verfärbte sich oberflächlich und rief die Polizei auf den Plan.



Naila – Ein kleines Missgeschick ist am Montagmittag einem Milchlasterfahrer bei Kalkofen unterlaufen. Bei einem landwirtschaftlichen Anwesen geriet beim Umpumpen eine kleine Menge Milch in den Culmitzbach, wodurch sich das Bachwasser oberflächlich verfärbte. Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei und des Wasserwirtschaftsamtes stellten anschließend jedoch wegen der geringen Menge der in den Bach gelangten Milch, der hohen Fließgeschwindigkeit und des hohen Wasserstandes fest, dass keine Belastung für das Gewässer entstanden war.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2018
14:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Milch Missgeschicke Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Garderoben-Haken

28.12.2017

Missgeschick an der Garderobe: Autofahrer steckt Schlüssel in falsche Jackentasche

Die Nailaer Polizei ist auf der Suche nach einem Ford-Mondeo-Fahrer, dem irgendwann in den Dezembertagen ein Missgeschick unterlaufen ist. » mehr

01.12.2009

Unfallfahrt kostet den Schneidezahn

Ein schwerer Verkehrsunfall geschah am Schauensteiner Berg. » mehr

Wertschätzung für Lebensmittel muss steigen

24.05.2016

Wertschätzung für Lebensmittel muss steigen

Verbraucher wollen heute günstig einkaufen. Eine Entwicklung, die bei der Podiumsdiskussion zum Ernährungstag der Landjugend Weidesgrün scharf kritisiert wird. » mehr

Wohnhausbrand

Aktualisiert vor 10 Stunden

Geroldsgrün: Feuerwehr rettet Mann aus brennendem Haus

Feuer-Alarm am Sonntagmittag in Geroldsgrün: Kurz vor 12 Uhr war in einem Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. Zwei Männer wurden verletzt. Die Kripo ermittelt. » mehr

Eine der letzten Telefonzellen im Altlandkreis Naila steht beim Bahnhof in Bad Steben - noch, denn dieses Relikt wird bald verschwinden.	Foto: Faltenbacher

22.02.2018

Bald sind's nur noch zwei

Im Staatsbad Bad Steben stehen noch drei Telefonzellen der Telekom. Das Häuschen am Bahnhof soll bald verschwinden, weil der monatliche Umsatz unter 50 Euro liegt. » mehr

Sicherer Beschlag

21.02.2018

Schloss mit Sekundenkleber unbrauchbar gemacht

Irgendwann während des vergangenen Wochenendes spritzte ein Unbekannter den Kleber in ein Zylinderschloss im Keller des großen Anwesens im Froschgrüner Wohnpark. Die Polizei bittet um Hinweise. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand

Wohnhausbrand in Geroldsgrün | 25.02.2018 Geroldsgrün
» 8 Bilder ansehen

Starkbierfest Marktredwitz

Starkbierfest Marktredwitz | 25.02.2018 Marktredwitz
» 24 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 4:6

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 4:6 | 25.02.2018 Weiden
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2018
14:10 Uhr



^