Topthemen: Hofer Filmtage 2018HöllentalbrückenFall PeggyGrabung bei NailaKaufhof-PläneGerch

Naila

Retter danken Dieter Frank

Der ehemalige Schwarzenbacher Bürgermeister hat viel getan für die Rettungsdienste. Er sieht ein "Umdenken in der Bevölkerung".



Unser Bild zeigt das frühere Stadtoberhaupt Dieter Frank mit Gattin Karin (vorne) und (von links): von der Stützpunktwehr Vorsitzender Gerhard Thüroff, Max Thüroff und Kommandant Markus Hannweber, von der Bergwacht Bereitschaftsleiter Herbert Friedrich und Stellvertreter Steffen Degelmann, von der BRK-Bereitschaft Carmen Krügel und von der Wasserwachtortsgruppe Gottlieb Meitner, stellvertretender Vorsitzender Heinz Thüroff, Vorsitzende Karin Höger, Rudi Keyßler und technischer Leiter Georg Strößner. Foto: Hüttner
Unser Bild zeigt das frühere Stadtoberhaupt Dieter Frank mit Gattin Karin (vorne) und (von links): von der Stützpunktwehr Vorsitzender Gerhard Thüroff, Max Thüroff und Kommandant Markus Hannweber, von der Bergwacht Bereitschaftsleiter Herbert Friedrich und Stellvertreter Steffen Degelmann, von der BRK-Bereitschaft Carmen Krügel und von der Wasserwachtortsgruppe Gottlieb Meitner, stellvertretender Vorsitzender Heinz Thüroff, Vorsitzende Karin Höger, Rudi Keyßler und technischer Leiter Georg Strößner. Foto: Hüttner  

Schwarzenbach am Wald - 16 Jahre lang war Dieter Frank Bürgermeister - und hat sich auch bei den Rettungsdienstorganisationen im Stadtgebiet großes Ansehen erworben. BRK-Bereitschaft, Bergwacht, Feuerwehr und Wasserwacht haben ihm nun gedankt für Rat und Tat, Zeit, ein offenes Ohr, für die Förderung der Jugendarbeit sowie Unterstützung und Hilfe. Im Unterrichtsraum der Feuerwehr trafen sich Vertreter der vier Organisationen mit Dieter Frank und dessen Frau Karin und überreichten ein Präsent, Blumen und eine Dankeskarte. Den Dank machten sie an vielen Beispielen fest. Die Begrüßung oblag Heinz Thüroff, Mitglied in verschiedenen Organisationen und zudem dienstältestes Mitglied. Er lobte das Engagement von Dieter Frank rund um das Ehrenamt im Allgemeinen und die Rettungsdienstorganisationen im Besonderen. Er erinnerte an die Einführung des Ehrenamtspreises der Stadt. Der Kommandant der Schwarzenbacher Stützpunktwehr, Markus Hannweber, unterstrich, dass dies "keine Bauchpinselei" sei. Er sprach vom Glück, unter Bürgermeister Dieter Frank Kommandant geworden zu sein. Viel sei für die Feuerwehr bewegt worden, wie der Gerätehausanbau und die Fahrzeugbeschaffung.

Der Bereitschaftsleiter der Bergwacht, Herbert Friedrich, erinnerte an die Strukturreform, die Unterstellmöglichkeiten für die Fahrzeuge, die Bergrettungswache und die Unterstützung bei der Jugendarbeit. Von der BRK-Bereitschaft sagte Carmen Krügel Dank für die jahrelange gute Unterstützung. "Wir konnten alle Probleme in einem guten Miteinander lösen."

Wasserwachtvorsitzende Karin Höger merkte an, dass die Amtsniederlegung für sie ein Schock gewesen sei. Sie beschrieb Frank als einen Bürgermeister, der nah am Menschen war, sympathisch und unkompliziert: "Gemeinsame Lösungsfindung stand im Mittelpunkt." Sie erinnerte an die Typisierungsaktion und die Ausrichtung von Wettbewerben auf Kreis-, Bezirks- und sogar Landesebene in den städtischen Einrichtungen. Höger erinnerte auch an die kostenlosen Trainingseinheiten jeden Dienstag für gut 60 Kinder im Hallenbad und den Bau der Fahrzeughalle auf dem Schulhofgelände.

"Das hätt's doch wirklich nicht gebraucht", sagte Dieter Frank. Er freue sich, dass die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht umsonst war. Er merkte an, dass der Großbrand in der Rauschenhammer-Mühle mit dem Zusammenarbeiten so vieler Ehrenamtlicher deutlich gezeigt habe, wie wichtig das Ehrenamt ist. "Ich hatte danach das Gefühl, dass ein Umdenken in der Bevölkerung einsetzte." Ein Rettungszentrum sei sein größter Wunsch gewesen, "aber das war und ist nicht finanzierbar".

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2018
18:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bergwacht Bürgermeister und Oberbürgermeister Dieter Frank Ehrenamtliches Engagement Feuerwehren Finanzierbarkeit Jugendsozialarbeit Kommandanten Waldgebiete Wasserwacht
Schwarzenbach am Wald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Geschäftsleitung der Firma Thüga Smart Service informiert den Staatsminister über das Glasfasernetz. Unser Bild zeigt (von links) Alexander König, Dr. Alexander Haßdenteufel, Franz Schulte, Peter Hornfischer und Staatsminister Dr. Florian Herrmann.	Fotos: Faltenbacher

24.08.2018

Staatsminister sagt Unterstützung zu

Florian Herrmann besucht die Stadt Schwarzenbach am Wald und das Nailaer Unternehmen Thüga Smart Service. Er freut sich über die gute Entwicklung im ländlichen Raum. » mehr

Günter Uebelhack (rechts) nahm dem neuen Bürgermeister Reiner Feulner den Amtseid ab.	Fotos: Faltenbacher

08.06.2018

Feulner will fruchtbare Arbeit fortsetzen

Der neue Rathaus-Chef legt den Amtseid ab. Er will den eingeschlagenen Weg seines Vorgängers Dieter Frank zum Wohl der Stadt beibehalten. » mehr

Seit Freitag ist Reiner Feulner der neue Chef im Rathaus von Schwarzenbach am Wald. Foto: Köhler

04.06.2018

„Eine Entscheidung für meine Heimat“

Seit Freitag ist der neue Bürgermeister von Schwarzenbach am Wald im Amt. Reiner Feulner erzählt von seinen ersten Eindrücken. » mehr

Wasserwacht Schwarzenbach baut zum 50. Jubiläum eine Fahrzeughalle

20.09.2017

Wasserwacht Schwarzenbach baut zum 50. Jubiläum eine Fahrzeughalle

Die Ortsgruppe der Wasserwacht Schwarzenbach am Wald hat ein neues, größeres Einsatzfahrzeug erhalten. Einen Mercedes Sprinter nennt die Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung nun ihr Eigen. » mehr

"Ich mach' keine Sprüch'": Reiner Feulner setzt auf seine Erfahrung an Dieter Franks Seite.	Foto: hawe

29.04.2018

Der Weitermacher

Reiner Feulner kandidiert für die CSU und ÜHL in Schwarzenbach für das Amt des Bürgermeisters. Ähnlichkeiten zum Amtsinhaber sind kein Zufall. » mehr

Mehr als 150 Vertreter von Vereinen und Organisationen aus Schwarzenbach am Wald folgten der Einladung der Stadt zum Neujahrsempfang im Philipp-Wolfrum-Haus. Fotos: Rittweg/Faltenbacher

28.01.2018

Schwarzenbach investiert ins Lebensgefühl

Die Verbesserung der Lebensqualität steht im Fokus der städtischen Entwicklung. Der zweite Bürgermeister lobt das Ehrenamt und blickt optimistisch in die Zukunft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bayerischer Musikschultag Hof

Bayerischer Musikschultag | 20.10.2018 Hof
» 80 Bilder ansehen

90er-Party in Selb Selb

90er-Party in Selb | 20.10.2018 Selb
» 20 Bilder ansehen

WWF Internationale Deutsche Meisterschaft in Kulmbach Kulmbach

WFF Internationale Deutsche Meisterschaft in Kulmbach | 21.10.2018 Kulmbach
» 39 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2018
18:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".