Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Naila

Schwarzenbach am Wald: Dieter Frank wird Ehrenbürger

Die Stadt Schwarzenbach am Wald ehrt ihren ehemaligen Bürgermeister. Der dankt allen seinen Wegbegleitern, vor allem aber seiner Familie.



Aus den Händen von Bürgermeister Reiner Feulner (links) erhielt Dieter Frank die höchste Auszeichnung der Stadt. Foto: Köhler
Aus den Händen von Bürgermeister Reiner Feulner (links) erhielt Dieter Frank die höchste Auszeichnung der Stadt. Foto: Köhler  

Schwarzenbach am Wald - Der ehemalige Bürgermeister Dieter Frank ist beim Neujahrsempfang der Stadt Schwarzenbach am Wald am Samstagabend im Philipp-Wolfrum-Haus zum Ehrenbürger ernannt worden. Damit verbunden war die Verleihung der Goldenen Bürgermedaille.

In seiner Laudatio begründete Franks Nachfolger Reiner Feulner die hohe Ehrung mit den jahrzehntelangen Tätigkeiten Dieter Franks zum Wohle seiner Heimatstadt. In den fast drei Jahrzehnten seines Wirkens habe er zunächst zwölf Jahre lang als Geschäftsleitender Beamter und dann 16 Jahre lang als Bürgermeister in Verantwortung gestanden. Dabei habe er die notwendigen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

"Unter der Regie von Dieter Frank wurde eine Vielzahl von umfangreichen und kostenintensiven Projekten geschultert", sagte der Bürgermeister weiter. Als Beispiele nannte er die Sanierung der Grund- und Mittelschule mit Hallenbad, zahlreiche Dorferneuerungs- und Fördermaßnahmen der Städtebauförderung, die Sanierung der Eigenwasserversorgung, die Neugestaltung der Hauptstraße mit Parkdeck , den Neubau der Freizeitanlage in der Schützenstraße, das Philipp-Wolfrum-Haus mit seinen Kultur- und Bildungsangeboten und den Ausbau der Breitbandversorgung. "Durch Veranstaltungen wie den Frankenwaldtag und das Holzforum hat sich Schwarzenbach am Wald außerdem über die Region hinaus einen Namen in Sachen Wald, Forst und Holz gemacht."

Als größten Verdienst Dieter Franks nannte Reiner Feulner die Revitalisierung des Erba-Geländes und die erfolgreiche Ansiedlung der Rehau AG mit hochqualifizierten Arbeitsplätzen. Nach wie vor setze sich Dieter Frank als Mitglied des Kreistages und Hauptvorsitzender des Frankenwaldvereins erfolgreich für die Menschen und die Heimat ein. Der Bürgermeister lobte den Geehrten als wahren Menschenfreund, der die Sorgen und Nöte seiner Bürger immer ernst genommen habe und zudem visionär und strategisch gedacht und durchsetzungsstark in der Sache gehandelt habe.

In seiner Dankesrede sagte Dieter Frank, dass er mit der Auszeichnung wirklich nicht gerechnet habe. Er dankte den Stadträten und dem Bürgermeister für den einstimmigen Beschluss. "16 Jahre lang durfte ich Bürgermeister von Schwarzenbach am Wald sein, und ich war es gern", sagte der Geehrte. "Das Amt hat mir sehr viel bedeutet." In seinem Rückblick ging Dieter Frank näher auf das für ihn wichtigste und größte Projekt ein, die Revitalisierung des Erba-Geländes. Durch gemeinsame Anstrengungen habe man nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch Gewerbesteuer- und langfristige Mieteinnahmen nach Schwarzenbach geholt, nicht zu vergessen die Einkommensteuerbeteiligung und den Bedarf an Wohnungen. "Mir lag stets viel daran, im direkten Gespräch zu erfahren, was die Bürger bewegt, und mit allen im Dialog zu bleiben, die für unsere Stadt tätig sind", sagte Frank weiter. Sein Dank galt allen engagierten Menschen der Stadt, dem Stadtrat, den Mitarbeitern der Verwaltung und allen voran seiner Familie. Seine Frau Karin habe seinen Weg mit viel Verständnis begleitet und ihm immer Rückhalt gegeben.

Autor

Manfred Köhler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 01. 2019
17:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildungsangebote Bürgermeister und Oberbürgermeister Dieter Frank Ehrenbürger Familien Mieteinnahmen Philipp-Wolfrum-Haus Rehau (Unternehmen) Sanierung und Renovierung Stadt Schwarzenbach am Wald Städte Wald und Waldgebiete
Schwarzenbach am Wald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nach einem Jahr Amtszeit freut sich Bürgermeister Reiner Feulner vor allem über einen Rekord-Investitionshaushalt von rund 13 Millionen Euro für die Stadt Schwarzenbach am Wald. Foto: Christine Rittweg

05.06.2019

"Ich habe gewusst, was mich erwartet"

Seit einem Jahr ist Reiner Feulner Bürgermeister der Stadt Schwarzenbach am Wald. Der Kontakt zu den Bürgern ist ihm wichtig. » mehr

Schwarzenbach investiert in Wohnungsbau

14.11.2018

Schwarzenbach investiert in Wohnungsbau

Mehr Platz für junge Familien und Firmen verspricht Bürgermeister Reiner Feulner während der Bürgerversammlung. Sorgen bereitet der hohe Schuldenstand. » mehr

In der Disziplin Entastung kämpfen zwei Teilnehmer gegen die Zeit. Mehr Bilder von der 1. Oberfränkischen Waldarbeitsmeisterschaft gibt es im Internet unter www.frankenpost.de.	Fotos: Christine Rittweg/ Manfred Köhler

23.06.2019

Mit dem Gespür für Holz

38 Waldarbeiter kämpfen in Schwarzenbach am Wald um den Titel des Besten ihrer Zunft. Vielleicht geht es hier nächstes Jahr um den Bayern-Titel. » mehr

Für Stimmung im vollen Saal sorgten die Döbraberg-Musikanten unter der Leitung von Kapellmeister und Stadtkämmerer Guido Hohberger.

27.01.2019

Vorbilder für die Gesellschaft

Die Stadt Schwarzenbach am Wald zeichnet zum Neujahrsempfang einige verdiente Bürger aus. Die zehn Menschen setzen sich in verschiedensten Bereichen ein. » mehr

Die Rehau AG will ihr Werk in Schwarzenbach am Wald erweitern. Die Stadt hat das angrenzende Gebäude, in der früher ein Teil der Firma Tenzler untergebracht war, gekauft. Jetzt geht es um Abriss und Neubau für die Werkserweiterung. Foto: flo

08.02.2019

Schwarzenbach am Wald: Rehau AG baut aus und neu

Für den damaligen Bürgermeister Dieter Frank war es von fünf Jahren das bedeutendste Projekt als Stadtoberhaupt von Schwarzenbach am Wald: » mehr

Nach dem großen Feuer am 8. August 1859 haben die Bürger Schwarzenbach am Wald relativ schnell wieder aufgebaut. Im Oktober 1865 wurde die neu erbaute Kirche eingeweiht, mit einem Turm auf der Südseite. Dieser musste wegen Mauerschäden nach dem Krieg abgebrochen werden. Heute steht der Kirchturm auf der Nordseite.

07.08.2019

Großer Brand jährt sich zum 160. Mal

Am 8. August 1859 brennt Schwarzenbach am Wald nahezu nieder. An dieses Ereignis erinnert ein Bericht des damaligen Lehrers Frank. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frontal-Crash auf B 173 bei Selbitz Selbitz

Frontal-Crash auf B 173 bei Selbitz | 12.12.2019 Selbitz
» 13 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor

Manfred Köhler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 01. 2019
17:20 Uhr



^