Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Naila

Stadtrat beschließt Zahl der Kita-Plätze

Insgesamt 259 Betreuungsplätze wird es im nächsten Kindergartenjahr in Naila geben. Eine Veränderung gibt es im Kindergarten "Hand in Hand".



Naila - In seiner jüngsten Sitzung hat der Nailaer Stadtrat einstimmig dem Kindertagesstätten-Bedarfsplan für das Jahr 2019/20 zugestimmt. Er erkannte damit die Plätze angesichts des Bedarfs als notwendig an. Laut Bürgermeister Frank Stumpf gab es keine großen Änderungen. Der Verwaltungsausschuss hatte dem Stadtrat empfohlen, den vorliegenden Plan anzuerkennen.

Kinderbetreuung in Naila

Insgesamt 259 Betreuungsplätze inklusive 21 Notplätzen sieht der Bedarfsplan für 2019/2020 vor.

Kindergärten (211 Plätze):

Hand in Hand: 90 (plus zehn Notplätze)

Froschgrün: 25 (plus drei)

Regenbogen: 50 (plus fünf)

Marlesreuth: 25 (plus drei).

 

Krippen (40 Plätze):

Regenbogen: 26

Froschgrün: 14

Tagespflege: acht

So gibt es, wie berichtet, lediglich eine kleine Veränderung, die der Stadtrat nun abgesegnet hat. Dem evangelischen Kindergarten "Hand in Hand" werden künftig zehn statt bisher acht Not- oder Reserveplätze angerechnet. Mit der Eingliederung der 15 Kinder aus der integrativen Gruppe wächst der größte Kindergarten in der Stadt von 75 auf jetzt 90 Plätze an. Nach dem Umbau der vorhandenen Räume ist die integrative Gruppe zu Beginn des Kindergartenjahres 2018/19 in den Kindergarten "Hand in Hand" integriert worden. So sind nun gute Bedingungen für die Arbeit mit Beeinträchtigten oder von Beeinträchtigung bedrohten Kindern vorhanden.

 

Bürgermeister Stumpf erklärte die Grundlagen der Bedarfsplanung. Er unterstrich, dass die Kommunen dafür verantwortlich sind, ein ausreichendes Betreuungsangebot zur Verfügung zu stellen. Auch wenn ein örtlicher Träger der Jugendhilfe die Verantwortung für seine jeweilige Einrichtung hat, ermittelt die Gemeinde in Zusammenarbeit mit diesem den Bedarf an Plätzen. Sie entscheidet dann, welchen Bedarf sie anerkennt. Dabei berücksichtigt sie Faktoren wie die Bedürfnisse der Eltern und ihrer Kinder und die Anforderungen an kindgerechte Bildung, Erziehung und Betreuung.

Die Bedarfsplanung umfasst drei Schritte: Feststellung des Bestandes, Ermittlung der Bedürfnisse und Bestimmung des Bedarfs per Stadtratsbeschluss. Um festzustellen, welche Zahl an Betreuungsplätzen für eine Altersgruppe nötig ist, wertet die Verwaltung unter anderem die vorläufigen Anmeldezahlen der Einrichtungen und die Geburtenzahlen aus. "Aus den Geburtenzahlen lässt sich der Bedarf an möglichen Kindergartenkindern für die entsprechenden Kindergartenjahre ermitteln, wobei ein Kindergartenjahr 3,5 Jahrgänge umfasst", führte Stumpf aus.

Er beziffert die Kinderzahl für das laufende Kita-Jahr auf 176. "Das bedeutet eine leichte Steigung, die in den Folgejahren wieder nach unten geht - mit 173 im folgenden Jahr und 172 im Kita-Jahr 2021/22."

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2019
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betreuung von Kindern Bürgermeister und Oberbürgermeister Drohung und Bedrohung Evangelische Kirche Frank Stumpf Geburtenrate Kinder und Jugendliche Kindergartenkinder Kindergärten Marlesreuth Not und Nöte Stadträte und Gemeinderäte
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Weberhaus-Team und seine Mitstreiter vor dem historischen Weberhaus in Marlesreuth. Zum 25. Jubiläum gratulieren MdL Klaus Adelt (im Hintergrund, links) und Bürgermeister Frank Stumpf (Mitte). Ganz wie in alten Zeiten: Vor dem Haus hängt die Wäsche auf der Leine. Foto: Spindler

10.06.2019

Blick ins Leben der Webersleut'

Seit 25 Jahren gibt es das Weberhaus-Museum in Marlesreuth. Das Jubiläum feiert die Stadt Naila mit vielen Gästen. » mehr

Deutsche Skateboardmeisterin Lilly Stoephasius

02.05.2019

In Naila entsteht ein Skaterpark

Die neue Anlage kostet rund 124 500 Euro. Für das Projekt fließen auch Fördermittel. » mehr

Der "Wilde Mann" von Naila, verkörpert von Axel Rauh, hat stets die Nailaer Wiesenfestumzüge angeführt.

17.07.2019

Ära als "Wilder Mann" ist zu Ende

15 Jahre lang hat Axel Rauh die Figur des Nailaer Stadtwappens verkörpert. Er sieht diese Rolle als etwas ganz Besonderes an. » mehr

Der Kindergarten soll mehr als eine Verwahranstalt mit Spielzeug sein. Symbolbild.

21.08.2019

Lichtenberg baut neuen Kindergarten

Dem Neubau eines Kindergartens mit 25 Kindergartenplätzen und zwölf Krippenplätzen hat der Stadtrat Lichtenberg in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt. » mehr

Bürgermeister Frank Stumpf und Günter Wetzel enthüllen die Säule.	Foto: Hüttner

16.09.2019

Säule markiert einen historischen Platz

Nach der feierlichen Enthüllung gibt es nun am Landeplatz bei Naila Informationen über die Ballonflucht von 1979. Ehrengast der Zeremonie ist Günter Wetzel. » mehr

Der Badebetrieb im Freibad Naila wird neu geregelt. Foto: Stadt Naila

18.06.2019

Freibadsanierung käme die Stadt trotz Förderung teuer

Der Nailaer Stadtrat spricht über die Sanierung des Freibads. Theoretisch wäre eine Förderung möglich. Dennoch wäre der Eigenanteil kaum zu stemmen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2019
18:04 Uhr



^