Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Naila

Stefan Münch will es wissen

"Es ist Zeit für einen Wechsel": Der Geroldsgrüner CSU-Fraktions- vorsitzende bewirbt sich erneut für das Amt des Bürgermeisters.



Zufrieden nach der einstimmigen Nominierung: (von links) CSU-Kreisvorsitzender Paul-Bernhard Wagner aus Naila, Bürgermeisterkandidat Stefan Münch, seine Frau Regina und Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach aus Coburg.
Zufrieden nach der einstimmigen Nominierung: (von links) CSU-Kreisvorsitzender Paul-Bernhard Wagner aus Naila, Bürgermeisterkandidat Stefan Münch, seine Frau Regina und Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach aus Coburg.  

Geroldsgrün - Die CSU Geroldsgrün hat als erste Partei der Gemeinde ihre Bewerber für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Zum Bürgermeisterkandidaten wählten die 19 anwesenden Mitglieder einstimmig den derzeitigen Fraktionsvorsitzenden Stefan Münch, der damit zum zweiten Mal antritt: Bei der Wahl 2014 hatte er gegen Amtsinhaber Helmut Oelschlegel mit 43 Prozent den Kürzeren gezogen.

Was macht die SPD?

Ob Amtsinhaber Helmut Oelschlegel (SPD) nächstes Jahr erneut zur Bürgermeisterwahl antritt, steht noch nicht fest. Das werde sich bei der Nominierungsversammlung im November entscheiden, sagte Oelschlegel am Freitag auf Anfrage der Frankenpost. Für ihn persönlich hänge die Entscheidung "von verschiedenen Faktoren" ab. Einzelheiten nannte Oelschlegel nicht.

 

"Die Zeit für einen Wechsel in Geroldsgrün ist angebrochen", verkündete die CSU nach der Nominierung auf Facebook. Stefan Münch, 51 Jahre alt und Mitarbeiter im Finanzamt Hof, erklärte auf Frankenpost-Anfrage, dass er im Falle eines Wahlerfolgs größten Wert auf die Weiterentwicklung der Infrastruktur in Geroldsgrün legen werde. An erster Stelle nannte er die Nahversorgung und den Einzelhandel, den Kampf gegen Leerstände und für eine Apotheke. Auch für Verbesserungen beim ÖPNV werde er sich einsetzen.

 

Der CSU-Ortsverband hat auch 14 Gemeinderatskandidaten benannt. Auf Platz 1 steht Stefan Münch, es folgen CSU-Ortsvorsitzender Helmut Franz, Bernd Lang, Armin Horn, Matthias Herpich, Patrick Herrmann, Wolfgang Herpich, Jutta Ring, Klaus Gölkel, Philipp Münch, Ralf Kremer, Gerd Herrmann, Hans-Peer Wich und Ralph Oelschlegel. Ersatzleute sind Klaus Gemeinhardt und Nadine Roth. Hannes Keltsch

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
18:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apotheken Bernd Lang Bürgermeister und Oberbürgermeister Bürgermeisterwahlen CSU CSU-Ortsverbände Einzelhandel Facebook Finanzamt Hof Fraktionschefs Kommunalwahlen Patrick Herrmann SPD
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Paul-Bernhard Wagner kandidiert für das Amt des Bürgermeisters in Naila. Unser Bild zeigt bei der Nominierungsversammlung (von links) Thilo Hildner, Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Lippertsgrün, Bürgermeisterkandidat Paul-Bernhard Wagner, Ira Rodler, Vorsitzende der Frauen-Union Naila, und Marco Hader, Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Naila. Foto: Köhler

24.10.2019

CSU Naila schickt Wagner ins Rennen

Paul-Bernhard Wagner will 2020 Rathauschef in Naila werden. Die Christsozialen haben den 33-Jährigen für die Bürgermeisterwahl am 15. März einstimmig nominiert . » mehr

Zweiter Bürgermeister Matthias Quehl hat zugunsten seiner Schreinerei entschieden, nicht als Bürgermeisterkandidat anzutreten. Foto: Faltenbacher

08.11.2019

Quehl will Schreiner bleiben

Der Ur-Lichtenberger erklärt, warum er 2020 nicht für das Bürger- meisteramt kandidiert. Und er sichert Kristan von Waldenfels seine volle Unterstützung zu. » mehr

CSU will mit Roland Vogel in Bürgermeisterwahl gehen

12.07.2019

CSU will mit Roland Vogel in Bürgermeisterwahl gehen

Der Landwirt sitzt seit 17 Jahren im Stadtrat. Bei der Kommunalwahl 2020 sollen die Selbitzer ihn zu ihrem Rathauschef wählen können. » mehr

Peter Geiser stellt sich schon 2020 zur Neuwahl. Foto: Rost

25.06.2019

Bürgermeister stellt sich vorzeitig zur Neuwahl

Der Schauensteiner Stadtrat stellt die Weichen für eine Wahl im Jahr 2020. Damit würden dann im Landkreis Hof wieder einheitliche Verhältnisse herrschen. » mehr

Einstimmig schickten die Mitglieder der SPD-Ortsvereine 14 Kandidaten ins Rennen um die Plätze im Geroldsgrüner Gemeinderat.

13.11.2019

Geroldsgrün: Helmut Oelschlegel tritt nicht mehr an

Der amtierende Bürgermeister nennt gesundheitliche Gründe für den Verzicht nach 18 Jahren im Amt. Die SPD Geroldsgrün wird keinen Nachfolgekandidaten aufstellen. » mehr

Wer sitzt nächstes Jahr im Selbitzer Rathaus auf dem Chefsessel? Bürgermeister Stefan Busch bekommt es wohl mit zwei Herausforderern zu tun: Roland Vogel für die CSU und Isabell Kirschner für die SPD.

Aktualisiert am 30.10.2019

Selbitz: Kandidaten-Karussell nimmt Fahrt auf

Stefan Busch will in Selbitz Bürgermeister bleiben. Neben Roland Vogel von der CSU möchte ihm nun auch Isabell Kirschner von der SPD den Posten streitig machen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
18:18 Uhr



^