Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Naila

Wandererlebnis im Höllental ist wieder frei

Endlich können Wanderer den Felsenpfad im Höllental wieder nutzen. Lange musste er aus Gründen der Sicherheit gesperrt bleiben. Das Interesse ist groß.



Die erste Führung über den Felsenpfad nach der Eröffnung leiteten Park-Ranger Jan van der Sant, Dietrich Förster, Geschäftsführer des Naturparks Frankenwald, und Forstbetriebsleiter Fritz Maier von den Bayerischen Staatsforsten Nordhalben. Fotos: Köhler
Die erste Führung über den Felsenpfad nach der Eröffnung leiteten Park-Ranger Jan van der Sant, Dietrich Förster, Geschäftsführer des Naturparks Frankenwald, und Forstbetriebsleiter Fritz Maier von den Bayerischen Staatsforsten Nordhalben. Fotos: Köhler   » zu den Bildern

Naila/Lichtenberg - Der wohl spektakulärste Wanderweg im Hofer Land ist offiziell wieder begehbar: Am Sonntagvormittag hat Landrat Dr. Oliver Bär den Felsenpfad des Höllentals nach mehreren Jahren der Sperrung wieder eröffnet. Die feierliche Einweihung fand im Rahmen eines großen Wander-Erlebnistages statt, den der Naturpark Frankenwald, das Frankenwald Tourismus Service Center und der Frankenwaldverein organisiert hatten.

In seiner Ansprache zur Eröffnung sagte der Landrat, das Höllental habe für jeden Wanderer etwas zu bieten. Wer es gemütlich liebe, der könne entlang der Selbitz spazieren - wer aber die Herausforderung suche, der könne nun wieder auf dem Felsenpfad wandern und dort wunderbare Erlebnismöglichkeiten finden.

In den zurückliegenden Jahren habe der Pfad gesperrt bleiben müssen, weil die früheren Holzbefestigungen in die Jahre gekommen waren. Nun aber habe man mit 160 500 Euro in den Weg investiert und ihn auch dank hoher Förderung wieder begehbar machen können. Insbesondere erinnerte Dr. Bär an den Einbau der großen Stahltreppe über dem Teufelssteg, die mit dem Hubschrauber als Ganzes eingeflogen werden musste. Der Lichtenberger Bürgermeister Holger Knüppel sagte, der Felsenpfad sei ein ganz wichtiges Puzzleteil im Wege-Verbund des Frankenwaldes. Endlich müsse man keine Angst mehr haben, denn durch die Instandsetzung sei der Weg wesentlich sicherer geworden. Der Hauptvorsitzende des Frankenwaldvereins, Dieter Frank, sagte, der anspruchsvolle Felsenpfad sei im Frankenwald etwas ganz Besonderes. Gerhard Wunder, stellvertretender Landrat des Landkreises Kronach, lobte die gute Zusammenarbeit im Naturpark Frankenwald: "Wir wollen Mosaiksteine setzen und den Frankenwald als gemeinsame Region gut vermarkten." Besondere Wege wie der Felsenpfad führten die Gäste zu den Naturschönheiten.

Nachdem dann der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär anstelle eines Bandes eine Blätterranke durchtrennt hatte, brach eine erste Gruppe von Wanderern auf in Richtung Felsenpfad. Für Jan van der Sant, einen der drei neuen Naturpark-Ranger im Höllental, war diese Wanderung zugleich seine allererste Führung am neuen Wirkungsort. Auf dem 5,5 Kilometer langen Weg lernten die Teilnehmer während der rund zweistündigen Führung eine Menge Wissenswertes über die Natur und die Geologie des Höllentals.

Bereits zur Eröffnung waren, bei noch sehr trübem und kaltem Wetter, am Einstiegsort nahe dem Friedrich-Wilhelm-Stollen rund 80 Gäste zusammengekommen. Hunderte weitere Wanderer und Erlebnishungrige fanden, je mehr sich die Sonne zeigte, im Lauf des Tages ihren Weg zum Festort und brachen von dort zu individuellen Touren auf.

Am Infozentrum des Naturparks Frankenwald bei Blechschmiedenhammer war parallel zu den geführten Wanderungen und Führungen eine Menge geboten.

Autor

Manfred Köhler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 05. 2019
19:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dieter Frank Gerhard Wunder Holger Knüppel Landräte Naturparks Stellvertretende Landrätinnen und Landräte Wanderer Wandererlebnisse Wanderungen Wanderwege
Naila Lichtenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Er ist der erste seiner Art in Oberfranken: der Trekkingplatz Frankenwald Kobach. Nun wurde er eröffnet.	Foto: Fiedler

13.05.2019

Natur pur für Freunde des Wanderns

Der erste Trekkingplatz Oberfrankens ist eröffnet. Im Frankenwald sollen künftig mehrere dieser besonderen Campingplätze natur- und sportbegeisterte Gäste anlocken. » mehr

Die große Stahltreppe gehört zu den spektakulärsten Abschnitten des Felsenpfades . Davon überzeugten sich (von links) die drei neuen Naturpark-Ranger Jan van der Sant, Anna-Lisa Haber und Dr. Oliver Kreß sowie Dietrich Förster, Geschäftsführer des Naturparks Frankenwald, Markus Franz, Geschäftsführer Frankenwald Tourismus Service Center, Dieter Frank, Hauptvorsitzender des Frankenwaldvereins, Stefan Krippendorf, Tourismus-Chef des Landratsamtes Hof, Marlene Roßner, Geschäftsführerin des Frankenwaldvereins, der Lichtenberger Bürgermeister Holger Knüppel, Anja Wunder von der Geschäftsstelle des Naturparks Frankenwald und Landrat Dr. Oliver Bär.	Foto: Köhler

06.05.2019

Ein spektakulärer Weg mit Anspruch

Ein großes Fest soll am Sonntag die Besucher ins Höllental locken. Mit vielen Aktionen feiern alle gemeinsam die Wiedereröffnung des Felsenpfades. » mehr

Landrat Dr. Oliver Bär entfacht den Meiler. Weitere Bilder im Internet: www.frankenpost.de. Foto: flo

29.04.2019

Der Meiler in der Thiemitz raucht wieder

Viele Zuschauer sind dabei, als Landrat Bär den schwarzen Berg entzündet. Vor zehn Jahren hat der Frankenwaldverein das alte Handwerk der Köhlerei wiederbelebt. » mehr

Nach einer Wanderung von rund 45 Kilometern übergab die Ortsgruppe Döbra im Frankenwaldverein den Wimpel an die Gastgeber aus Mitwitz.	Fotos: Löffler

Aktualisiert am 07.04.2019

Zu Fuß durch den Frankenwald

Bei der Hauptversammlung des Frankenwaldvereins blickt der Vorstand auf geleistete und anstehende Projekte. So soll der Prinz- Luitpold-Turm saniert werden. » mehr

Auch Weihrauch gehörte zum Segen von stellvertretendem Dekan und Stadtpfarrer Andreas Seliger; mit im Bild (von rechts) Landrat Dr. Oliver Bär, Bürgermeister Frank Stumpf und Dr. Constantin von Reitzenstein.

06.05.2019

Wald- und Naturfriedhof im Frankenwald eröffnet

Viele Gäste sind zur Einweihung des Wald- und Naturfriedhofs Frankenwald gekommen. Der steht nun unter kirchlichem Segen. » mehr

Die Musische Realschule Naila arbeitet mit Klassensätzen von Tablets und präsentierte ein wünschenswertes "Muster-Medienzimmer". Unser Bild zeigt (von links) Lehrer und Systembetreuer Christian Peetz, Direktor Gerd Riedl, die Neuntklässlerinnen Emilia, Nele und Philina, Landrat Dr. Oliver Bär und stellvertretende Rektorin Evelyn Beißel.

17.03.2019

Realschüler arbeiten nun mit Tablets

Tablet-Klasse statt Computerraum: An der Realschule Naila zeigen sich die Vorteile dieses Systems - das zudem deutlich günstiger ist als die digitalen Tafeln. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt Münchberg /Fotograf: Helmut Eng

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt in Münchberg | 19.05.2019 Münchberg
» 15 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Manfred Köhler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 05. 2019
19:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".