Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Pittroff-Villa, Tiny House

Naila

Wegbereiter des Oberen Rodachtals

Mehrerer Jahre mussten die Bewohner des oberen Rodachtals auf die Erneuerung zweier Straßen warten. Die Bauarbeiten starten in diesem Jahr.



Steinwiesen/Wallenfels - Die Kreisstraße KC 16 zwischen Steinwiesen und Nurn ist zu eng, ist sich der Steinwiesener Bürgermeister Gerhard Wunder sicher. Zwei größere Fahrzeuge würden gleichzeitig nicht durch das Nadelöhr fahren können. Seit zehn Jahren wartet er laut eigener Aussage darauf, dass die Verbindung verbreitert wird. Dieses Jahr soll es so weit sein. Das besagt zumindest der neue Haushaltsentwurf für den Landkreis Kronach.

"Noch im Frühjahr könnten im Oberen Rodachtal die Bagger rollen", bestätigt Stefan Schneider, Sprecher des Landratsamts, auf Nachfrage. Denn der Kreistag habe sich vorgenommen, neben der Straße zwischen Steinwiesen und Nurn auch den Ausbau der Verbindung von Neuengrün und Geroldsgrün bis zur Landkreisgrenze "zu schultern". Schneider verweist darauf, dass die Anträge für beide Straßen den Beamten der Regierung von Oberfranken bereits vorliegen. Frühestens in vier Wochen rechnet er mit dem Baubeginn. "Wahrscheinlich starten wir mit den Arbeiten zwischen Ostern und dem Sommer." Die Planungen für beide Vorhaben seien bereits weit fortgeschritten. Allerdings ist laut Schneider bei der Straße zwischen Steinwiesen und Nurn die "Grunderwerbsthematik noch nicht abschließend geklärt".

Gerhard Wunder nennt die Straße, die nach der Teichmühle in Steinweisen am Sportplatz vorbei Richtung Nurn verläuft, eine "wichtige Querverbindung" im Frankenwald. "Sie führt zum Rennsteig, wo viele Bewohner Steinwiesens arbeiten." Zudem binde die Straße das Industriegebiet des Orts an. Die Zufahrt über die beiden Brücken über einen Fuß- und Radweg und die Rodach sollen im Zuge der Straßensanierung ebenfalls erneuert werden.

Wunder hofft, dass durch die Bauarbeiten nicht nur das Teilstück zwischen den beiden Brücken und dem Bahnübergang auf Höhe des Industriebetriebs saniert wird. "Wir müssen die Straße nach Nurn auch an einigen Stellen verbreitern." Die Kosten für die Sanierung übernehmen großteils der Landkreis und der Freistaat, erklärt Wunder. 1,63 Millionen Euro sieht der Haushaltsentwurf für die Bauarbeiten vor. Seit einem Jahrzehnt stehe die Erneuerung der Straße auf der Aufgabenliste der Marktgemeinde. "Jetzt sind die Brücken förderfähig."

Ganz so lange wie der Steinwiesener Bürgermeister mussten die Bewohner von Neuengrün und Wolfersgrün nicht warten, bis die Straße vom Abzweig Schlegelshaid bis zur Landkreisgrenze Richtung Hof saniert wird. "Vor einigen Jahren haben die Bewohner bei einer Bürgerversammlung einen Antrag auf Sanierung gestellt", erklärt der Wallenfelser Bürgermeister Jens Korn. Er habe daraufhin eine Bilddokumentation vom Zustand der Verbindung angefertigt und diese an den Landrat übergeben. Die Grundstücksverhandlungen und die Planungen sind laut Korn inzwischen weitgehend abgeschlossen.

Kosten von 1,85 Millionen Euro für das Bauvorhaben der Verbindung mit dem Landkreis Hof weist der Haushaltsentwurf an Kosten aus. Laut Stefan Schneider soll die erneuerte Straße in einem Jahr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Autor

Yannick Seiler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
20:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauarbeiten Brücken Gerhard Wunder Jens Korn Kosten Neuengrün Schlegelshaid Stefan Schneider Wunder
Steinwiesen Wallenfels
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Möglicherweise muss sich die Cäcilia auflösen - auch nach mehreren Anläufen gibt es keinen Vorstand.	Symbolfoto: Angelika Warmuth / dpa

04.05.2018

Die "Cäcilia" droht zu verstummen

Der Gesangverein in Steinwiesen steht nach 127 Jahren vor seiner Auflösung. Der Streit um die entlassene Chorleiterin hat zu einem Bruch geführt. » mehr

Rodelblitz dampft durch die Region

18.02.2019

Nicht nur an der Fichte festhalten

"Unser Frankenwald" hat seine "Strategie 2050" vorgelegt. Darin mahnt der Verein ein schnelleres Tempo beim Waldumbau an - und fordert dafür Finanzhilfen des Freistaats. » mehr

Bei einem Ortstermin überzeugten sich die beteiligten Akteure von der gelungenen Gemeinschaftsaktion. Im Bild (von links): Jürgen Schlee vom Frankenwaldverein, Metallgestalter Andreas Behrschmidt, Revierleiter Christoph Winkler vom Forstrevier Wallenfels sowie Ortsheimatpfleger Franz Behrschmidt.

15.10.2018

Altes Denkmal im Wald wieder wie neu

Das Wegekreuz am Köstenberg gibt Rätsel auf - die Geschichte seiner Entstehung bleibt unklar. Nun wurde das Kreuz renoviert. » mehr

Vom Aussichtspunkt König David aus hätten Wanderer die Hängebrücke zum Greifen nah vor sich. Skeptiker befürchten deshalb einen Ansturm von Schaulustigen auf die Wanderparkplätze am Eichenstein.

03.09.2017

Erst mal zuhören, dann entscheiden

In der Diskussion um die Hängebrücken warten die Bürger gespannt auf die Veranstaltung am 13. September. Bürgermeister Knüppel sieht mehr Chancen als Risiken. » mehr

Naturschützer wandern rund um Neuengrün

12.02.2018

Naturschützer wandern rund um Neuengrün

Herrliche Aussichten und schöne Wege haben die Mitglieder der Ortsgruppe Frankenwald Ost des Bundes Naturschutz erwandert bei der jährlichen Winterwanderung, diesmal zwischen Wolfersgrün und Neuengrün. » mehr

Beim Catering in Schlegelshaid halfen auch die Carlsgrüner mit - wie hier Heike Horn.

13.08.2017

Jagd durch den Frankenwald

Carlsgrün macht seinem Ruf als herausragender Veranstalter einmal mehr alle Ehre. Sportlich schneidet die Region ebenfalls sehr stark ab. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klimademo in Hof Hof

Klima-Demo in Hof | 22.02.2019 Hof
» 61 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 59 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Yannick Seiler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
20:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".