Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Aus der Region

Aufregung in Pößneck: Drohne überfliegt Sauna

In Deutschland sind immer mehr Drohnen am Himmel unterwegs. Doch nicht alles, was die Geräte können, ist auch erlaubt.



Nach einem vermeintlich illegalen Drohnenflug über dem Saunabereich des Stadtbads in Pößneck hat die Polizei am Montag Entwarnung gegeben. Die Vermutung, dass dort am Sonntag verbotene Videoaufzeichnungen der Saunagäste gemacht worden seien, habe sich nicht bestätigt, teilte die Polizei mit. Ein Mitarbeiter der Stadt habe sich gemeldet und angegeben, dass die Drohne Aufnahmen für das Stadtmarketing gemacht habe. Dabei seien die Bilder nicht in Richtung des Stadtbades, sondern auf die gegenüber liegende Hanglage gemacht worden

In einer ersten Mitteilung der Polizei hatte es geheißen, dass eine Drohne rund zehn Minuten lang über dem Saunabereich auf dem Dach des Pößnecker Stadtbades gekreist sei und möglicherweise Videoaufnahmen der Saunagäste gemacht habe. Zum Zeitpunkt des Vorfalls hätten sich am Sonntag etwa 30 Frauen und Männer dort aufgehalten. Der Saunabereich auf dem Dach des Stadtbades sei zwar nach den Seiten durch Schutzwände gegen Einblicke besonders geschützt, nach oben jedoch offen. Die Polizei hatte ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet.

Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums ist der Betrieb von Drohnen in bestimmten Fällen verboten. Laut Drohnen-Verordnung dürfen die Geräte zum Beispiel nicht über Menschenansammlungen, Einsatzorten von Polizei und Rettungskräften oder auch in Verbotszonen rund um Flughäfen fliegen. Auch über Wohngrundstücken dürfen sie nicht verwendet werden, wenn sie mit Kameras ausgestattet sind - es sei denn, der Grundstückseigentümer hat eine Erlaubnis erteilt.

Verstöße gegen die Drohnen-Verordnung werden in der Regel als Ordnungswidrigkeiten geahndet. Je nachdem, wie schwerwiegend der Verstoß ist, können Bußgelder von bis zu 50 000 Euro verhängt werden. Wer Bilder von Menschen ohne deren Zustimmung macht, muss sogar mit einer Strafanzeige rechnen. Laut Strafgesetzbuch können dann Geldstrafen oder sogar Haftstrafen von bis zu zwei Jahren fällig sein. Wird der Drohnen-Flug als gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr gewertet, kann die Freiheitsstrafe sogar zehn Jahre betragen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 01. 2020
10:46 Uhr

Aktualisiert am:
13. 01. 2020
11:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Ermittlungsverfahren Frauen Männer Polizei Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

10.01.2020

Überfall: Polizei sucht bewaffneten Tankstellen-Räuber

Eine knappe Woche nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Stockheim, Kreis Kronach, sucht die Polizei nun mit Bildern der Videoüberwachung nach dem bewaffneten Räuber. » mehr

05.01.2020

Stockheim: Räuber nach Tankstellen-Überfall weiter auf der Flucht

In Oberfranken fahndet die Polizei seit Sonntagabend nach einem Räuber. Der Unbekannte hat in Stockheim eine Tankstellen-Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht und ist mit einem Motorrad geflüchtet. » mehr

Ab dem 19. Juli können Jugendliche und junge Erwachsene im Landkreis an Wochenenden zum halben Preis mit Taxis und Mietwagen fahren. Foto: dpa/Daniel Bockwoldt

14.08.2019

Von München nach Südthüringen: Taxi nicht bezahlt

Eine Frau hat sich ein Taxi von München über Oberfranken nach Neuhaus in Südthüringen genommen, ohne dafür zahlen zu können. Der Taxifahrer bleibt auf 568 Euro sitzen. » mehr

Am 14. Oktober wird Maria Löffler als Kandidatin in der Rateshow "Sag die Wahrheit" im SWR zu sehen sein. Aufgezeichnet wurde die Sendung in Baden-Baden.	Fotos: privat

24.08.2019

Lügen für die Kamera

Maria Löffler aus Marktrodach hat ein ungewöhnliches Hobby: Sie tritt als Kandidatin in Fernsehshows auf. Als nächstes ist sie bei „Sag die Wahrheit“ zu sehen. » mehr

Alkoholkonsum

04.03.2019

Sexueller Missbrauch: Mann mischt 19-Jähriger K.-o.-Tropfen ins Getränk

Nach einer Faschings-Veranstaltung in Theres soll sich der 24-Jährige Täter an der jungen Frau vergangen haben. Die Kripo Schweinfurt ermittelt. » mehr

Schattenwurf

02.10.2019

Lkw kracht ungebremst gegen Pferd: Reiterin schwer verletzt

Eine 28-jährige Reiterin ist in Schleiz schwer verletzt worden. Die junge Frau hatte mit ihrem Pferd die Straße queren wollen, als ein Lkw ungebremst gegen das Pferd krachte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsminister Scheuer in Rehau

Verkehrsminister Scheuer in Rehau | 21.01.2020 Rehau
» 59 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 01. 2020
10:46 Uhr

Aktualisiert am:
13. 01. 2020
11:59 Uhr



^