Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Aus der Region

Die Open-Air-Festivals 2017 in der Region

Der Frühling naht - und damit auch der Beginn der Festivalsaison. Wir haben einen Überblick über die besten Open Airs in der Region zusammengestellt.



Jahresrückblick 2016 - Die Bilder des Jahres
Deichkind sind beim „Kosmonaut-Festival“ dabei.   Foto: Gian Ehrenzeller

Unsere Zeitung bringt heute eine Vorschau auf die regionalen Festivals in Sachen Rock und Pop. Wir nehmen die Open Airs unter die Lupe - geprüft durch uns, über die Jahre und direkt vor Ort. Die Einordnung der Festivals erfolgt in zeitlicher Reihenfolge und stellt somit ausdrücklich keine Wertung dar.

 

"Ranger Rock"
Altes Freibad in Brand in der Oberpfalz
26. und 27. Mai 2017
Genres: Grind- und Deathcore,
Deathmetal u. a.
Bands 2017: Gutalax, Milking the Goatmachine,
Schirenc plays Pungent Stench u. a.
www.ranger-rock.de

Begonnen hat das Fest 2007 als große Geburtstagsparty, inzwischen lockt das Open Air Hunderte Feierwütige aus der gesamten Region. Die musikalische Ausrichtung ist allerdings nichts für Zartbesaitete. Die geladenen Bands spielen meist Grindcore oder Deathmetal. Nicht jedermanns Geschmack - doch innerhalb der Szene genießt das "Ranger Rock" einen sehr guten Ruf und bekommen die Fans dort internationale und regionale Bands zu sehen. In diesem Jahr feiert das Festival, das die Macher stets ehrenamtlich organisieren, sein zehnjähriges Bestehen.

 

"Rock im Park"
Zeppelinfeld in Nürnberg
2. bis 4. Juni 2017
Genres: Rock, Pop, Indie,Hip-Hop u. a.
Bands 2017: Rammstein, Die Toten Hosen,
Beatsteaks, System of a Down u.v.a.
Vorverkauf bei Frankenpost
www.rock-im-park.com

Wer es opulent mag, ist hier richtig. Denn das größte Festival in Bayern hat auch die größten musikalischen Fische an der Angel. Dort hat schon alles gespielt, was im Rockbusiness Rang und Namen hat. Headliner beim diesjährigen "Rock im Park" (und seinem Zwillingsfestival "Rock am Ring" am Nürburgring) sind die Berliner Brachialrocker Rammstein sowie die kalifornischen Alternative-Metaller System of a Down. Angekündigt sind überdies die Toten Hosen, Broilers, Kraftklub, Rag'n'Bone Man, Bastille und AnnenMayKantereit. Kein Wunder, dass die Tickets zur Neige gehen.Zirka 70 000 Besucher werden erwartet. Das Publikum ist größtenteils unter 30 - und absolut gewillt, Party zu machen.

 

"In.Die.Musik"-Festival
Volksfestplatz in Hof
10. Juni 2017
Genres: Indie, Pop, Punkrock.
Bands 2017: Von wegen Lisbeth,
Adam Angst, Roughneck Riot, Secret Source u. a.
Vorverkauf bei Frankenpost
www.in-die-musik.de

Das muss man erst mal nachmachen: Die "Indies" aus Hof haben ein ausgeprägtes Gespür fürs nächste große Ding: So spielten beim "In.Die.Musik"-Verein bereits Katzenjammer, Moop Mama, Kraftklub und Antilopen Gang. Der gute Riecher der Macher für sehenswerte Newcomer ist mit Recht kein Geheimnis mehr - das dürfte die letztjährige ausverkaufte Ausgabe hinlänglich bestätigt haben. Auch diesmal holen die Organisatoren die nächste große Indie-Hoffnung ins Boot: Von Wegen Lisbeth gelten derzeit als neue deutsche Pop-Sensation. Ihre Konzerte sind meistens ausverkauft und das Berliner Quintett trat schon als Vorband bei  AnnenMayKantereit und Element of Crime auf. Das Publikum beim "In.Die.Musik"-Festival ist mitreißend, doch entspannt und die Atmosphäre sogar familientauglich. Normalerweise findet das Open Air im Ossecker Stadion statt. Wegen Bauarbeiten wurde das Festival dieses Jahr auf den Volksfestplatz hinter der Freiheitshalle verlegt.

 

"Uni Open Air"
Innenhof des NW2 am Bayreuther Campus
10. Juni 2017
Genres: Pop in allen Spielarten.
Bands 2017: Werden in Kürze bekannt gegeben.

Hervorragende Bandauswahl und Liebe zum Detail machen das Uni-Open-Air in Bayreuth zum Geheimtipp schlechthin. Viele Bands, die hier gespielt haben, wurden später richtig groß. Zum Beispiel die Sportfreunde Stiller, aber auch Friska Viljor, Slut, Polarkreis 18, Blumfeld oder Die Happy. Das Festival-Gelände ist wie ein Amphitheater aufgebaut: Man hat dort von allen Seiten und Lagen gute Sicht. Die Zuhörerschaft besteht mehrheitlich aus den gerade in Bayreuth Studierenden. Auswärtige sind selbstverständlich trotzdem gern gesehen. Jung sein ist zumindest dort Pflicht - allein schon, um die After-Show-Party bis in die frühen Morgenstunden durchzuhalten.

 

"Kosmonaut-Festival"
Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz
16. und 17. Juni 2016

Genres: Indie-Rock, Pop u. a.
Bands 201: AnnenMayKantereit,
Deichkind, Bilderbuch u.a.
www.kosmonaut-festival.de

Das "Kosmonaut Festival" wird seit seiner Gründung im Jahr 2013 immer größer. Die Macher des Festivals sind die Mitglieder der Band Kraftklub, die einfach wieder ein Festival in ihrer Heimat haben wollten. So konnten sie innerhalb kürzester Zeit eines der kulturellen Highlights im Raum Chemnitz aus dem Boden stampfen. Wie auch schon in den letzten Jahren gibt es wieder einen geheimen Headliner, auf den jeder Besucher vorab Wetten abschließen kann. Das Publikum dort ist ziemlich jung und besteht zu einem nicht zu übersehenden Teil aus Hipstern.

 

"With Full Force"
Ferropolis bei Gräfenhainichen
22. bis 24. Juni 2017
Genres: Metalcore, Deathcore,
Hardcore, Punk u. a.
Bands 2017: In Flames, Kreator,
Dropkick Murphys, Ministry u.a.
Vorverkauf bei Frankenpost
www.withfullforce.de

Was aus einer fixen Idee werden kann, beweisen die Macher des "With Full Force"-Festivals seit nun mehr als 20 Jahren sehr eindrucksvoll. Als Ein-Tages-Open-Air um die Ecke (in Werdau bei Zwickau) gestartet, hat sich "With Full Force" zu einem der führenden Festivals für Metal, Hardcore und Punk in Deutschland etabliert. Die Drei-Tage-Sause lockt jährlich um die 30 000 Menschen an. 2017 zieht das Festival auf ein neues Gelände um. Das Open Air, das in den letzten Jahren immer in Roitzschjora beheimatet war, wird jetzt auf dem 30 Kilometer entfernten Gelände Ferropolis bei Gräfenhainichen bei Leipzig steigen. Um den Nachwuchs muss sich das "With Full Force" keine Sorgen machen: Das Festival verjüngt sich jährlich. Überraschend ist der immer höher werdende Anteil des weiblichen Geschlechts auf dem "härtesten Acker Deutschlands"(Veranstalter-Slogan).

 

"Burg Abenberg Open Airs"
Ab 23. Juni 2017
Genres: Rock, Pop u. a.
Bands 2017: Söhne Mannheims, Sarah Connor u.a.

Vorverkauf bei Frankenpost
www.franken-festivals.de

Die Burg Abenberg, südlich von Nürnberg, bietet eine der prächtigsten Kulissen für Open Airs, die man sich überhaupt vorstellen kann. Zu erleben waren dort bereits Größen wie Billy Idol oder auch Crosby, Stills & Nash. In diesem Jahr treten dort die Söhne Mannheims (29. Juni), Sarah Connor (30. Juni) und die österreichische Pop-Rock-Band Erste Allgemeine Verunsicherung (1. Juli) auf. Außerdem findet dort alljährlich das "Feuertanz-Festival" statt, das namhafte Bands und ein vielfältiges Mittelalter-Rahmenprogramm verbindet. 2017 steigt das "Feuertanz" am 23. und 24. Juni (bereits ausverkauft).

 

"Rudolstadt Festival"
Rudolstadt, komplette Altstadt
6. bis 9. Juli 2017
Genres: Folk- und Weltmusik
Bands 2017: Amy Macdonald,
Asaf Avidan, Ringsgwandl u. v. a.
www.rudolstadt-festival.de

Jedes Jahr lockt es an vier Tagen im Juli durchschnittlich 80 000 Zuschauer ins thüringische Rudolstadt, um ungezählte Bands auf rund 30 großen und kleinen Bühnen zu erleben. Es gibt außerdem Workshops, Ausstellungen und ein alternatives Kinderfest. Musikalisch steht dieses Jahr Schottland im Fokus. Passend dazu konnte das Festivalteam die schottische Sängerin Amy Macdonald für einen Auftritt gewinnen.

 

"Melt"-Festival
Ferropolis bei Gräfenhainichen
14. bis 16. Juli
Genres: Electro, Hip-Hop, Indie
Bands 2017: Die Antwoord,
M.I.A, Phoenix u.v.a.
Vorverkauf bei Frankenpost
www.meltfestival.de

Jedes Jahr kommen Popstars aus der ganzen Welt in einen stillgelegten Tagebau - und bringen Glamour in das Städtchen, nördlich von Leipzig. Das nennt sich dann: "Melt"-Festival. Das Electro-Pop-Open-Air feiert heuer seinen 20. Geburtstag. Als Gratulanten werden sich alte und neue Freunde am Gremminer See die Ehre geben. Der Auftritt von M.I.A. bildet dabei die einzige Deutschland-Show der britischen Sängerin in diesem Jahr. Da "Melt" als das größte "Mode-Festival" Deutschlands gilt, kommt ein Großteil der Besucher wegen des berühmten Festival-Feelings mit Glitzer, Blumen und Flash-Tattoos.

 

"Rock am Stein"
Hof, Theresienstein
15. Juli 2017
Genres: Pop, Rock, Alternative
Bands 2017: Werden bald bekannt gegeben.
Vorverkauf bei Frankenpost
www.rockamstein.de

Seit 17 Jahren lädt das Evangelische Jugendwerk Hof zu einem Open Air ein. Traditionell treten vier Bands auf, die christlichen Rock spielen. Im vergangenen Jahr konnten die Veranstalter 600 Besucher anlocken. Das Publikum ist jung und gut gelaunt.

 

"Outside Rodeo"
Coburg, Güterbahnhof.
21. bis 23. Juli 2017
Genres: Punk, Soul, Ska u. a.
Bands 2017: Distemper,
Nothington, Zero Boys u. a.

www.mor-concerts.com

In Coburg geht der Punk ab - und zwar amtlich. Das "Outside Rodeo", das früher im Hinterhof "Bei Adam" zu gequetschten Körperteilen geführt hat, musste einfach auf ein größeres Feld verlegt werden. Kein Wunder, denn das Event wird immer beliebter. Dabei treten lokale, regionale und internationale Bands auf.

 

"Rock im Wald"
Neuensee/Lichtenfels, Stadion
28. und 29. Juli 2017
Genres: Stoner, Hardrock u. a.
Bands 2017: Truckfighters,1000mods u. v. a.
Vorverkauf bei Frankenpost
www.rockimwald.de

Bei "Rock im Wald" wird harter Rock in familiärer Atmosphäre serviert. Das Festival hat sich längst in der Szene etabliert und genießt weit über Franken hinaus einen guten Ruf. Kein Wunder, denn hier haben schon viele Größen gespielt: Kvelertak, Blues Pills, Red Fang, The Bones und die Backyard Babies, beispielsweise. Mit 1600 Festivaltickets sowie ein paar Tageskarten hat man sich eine strikte Grenze gesetzt, um dem Fest auf dem Sportplatz des VfB Neuensee immer noch das Prädikat "gemütlich" verpassen zu können. Wer dabei sein will...

 

"Bardentreffen"
Nürnberg, Altstadt
28. bis 30. Juli 2017
Genres: Weltmusik u. a.
Acts 2017: Moop Mama u.v.a.
Eintritt frei.
www.bardentreffen.de

Der Festivalklassiker Bardentreffen lockt Jahr für Jahr Ende Juli mit einem handverlesenen und hochwertigen Musikprogramm rund 200 000 Liebhaber von Weltmusik und Liedermacherei in die historische Altstadt. 2017 beleuchtet das Bardentreffen unter dem Motto "Gegenwind" den aktuellen Trend zu Blasinstrumenten in der Weltmusik.

 

"Sticky Fingers"
Brand bei Marktredwitz,
Festgelände Weidersberg
4. und 5. August 2017
Genres: Punkrock, Metal u.a.
Acts 2017: Knorkator, Vögel die Erde essen,
Die Kassierer u. a.
Vorverkauf bei Frankenpost
www.sticky-fingers-festival.de

Das "Sticky Fingers Festival" hat seit 1988 einen festen Platz im Veranstaltungskalender der ganzen Region. Die Macher warten jedes Mal mit einem stärkeren Line-up auf. Nachdem in der Vergangenheit dort Größen wie The Meteors, Agnostic Front, Soulfly und Sepultura beeindruckten, kommen in der 2017er-Besetzung neben vielen weiteren die Kassierer und Knorkator nach Brand. Das Publikum dieses ursprünglich als Hippie-Fest gestarteten Events ist heute eher jung und Punk/Metal zugeneigt - und die Location am Weidersberg ideal.

 

"Lieder am See"
Spalt bei Nürnberg
4. und 5. August 2017
Genres: Oldies u. a.
Acts 2017: Roger Hodgson (Ex- Sänger von Supertramp),
Suzi Quatro, Uriah Heep, Sweet u.a.
www.franken-festivals.de

Das Festival am Brombachsee bei Nürnberg hat sich binnen kürzester Zeit seit seiner Gründung zu einem Mega-Event gemausert. Alles, was in Sachen Classic Rock und Oldies Rang und Namen hat, schaut dort vorbei. Wer Rockmusik mag, nicht aber Stagediving und Circle Pit, sondern eine gesetzte und entspannte Atmosphäre vorzieht, ist in Spalt goldrichtig aufgehoben. Die Mischung zieht dementsprechend viele Fans an.

 

"SonneMondSterne"
Saalburg, Gelände an der Bleiloch-Talsperre
11. bis 13. August 2017
Genres: Electro in allen seinen Spielarten.

Bands 2017: Major Lazer,
Marteria, Boys Noize u.v.a.
www.sonnemondsterne.de

Vom 11. bis zum 13. August geht's an der Bleilochtalsperre wieder rund, denn dann lockt Deutschlands größtes Festival für elektronische Musik einmal mehr Zehntausende Elektro-Fans nach Thüringen. Das Festival ist regelmäßig Monate im Voraus ausverkauft. Wer also hinwill, muss zügig sein.

 

"Taubertal-Festival"
Rothenburg ob der Tauber
10. bis 13. August 2017
Genres: Indie, Pop, Rock u.a.
Bands 2017: Billy Talent, Casper,
Alligatoah, Blues Pills, Rise Against,
Jennifer Rostock u.v.a.
www.taubertal-festival.com

Gelegen im wunderschönen Taubertal mit einem fantastischen Blick auf die historische Stadt Rothenburg ob der Tauber bietet die Eiswiese eine eindrucksvolle Kulisse für das Taubertal-Festival. Trotz der Tatsache, dass das Open Air jeden Sommer ausverkauft ist, verzichten die Veranstalter bewusst auf eine Ausweitung, um sich von dem anonymen Flair vieler Massenveranstaltungen zu unterscheiden. Also: Beeilung...

 

"Highfield-Festival"
Großpösna bei Leipzig, auf der
Halbinsel am Störmthaler See
18. bis 20. August 2017
Genres: Indie, Pop, Rock
Bands 2017: Placebo,
Billy Talent, Casper u.v.a.
Vorverkauf bei Frankenpost
www.highfield.de

Die 20. Auflage des Highfield-Festivals wird heuer ein Stelldichein der Stammgäste. Placebo, Billy Talent und The Offspring stehen erneut an der Spitze des Line-ups. Neben den großen Headlinern hat auch der Rest der Bandwelle viel zu bieten. Ob Rap, Punk oder Elektro, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

 

"Festival Mediaval"
Selb, Goldberg-Gelände.
7. bis 10. September 2017
Genres: Mittelalter-Folk
Bands 2017: In Extremo, Faun, Dunkelschön,
Dikanda, Feuerschwanz, Corvus Corax, Omnia u.v. a.
Vorverkaufskarten bei Frankenpost
www.festival-mediaval.de

Noch relativ jung - und bereits bestens über die fränkische Heimat hinaus bekannt: Das "Festival Mediaval" hat sich das Mittelalter auserkoren, um seine Besucher in eine andere Welt zu versetzen. In Selb geht es aber nicht um Musik allein. Auch das Rahmenprogramm passt sich komplett dem Thema an. Dieses Jahr gibt es auch Vorlesungen, so mit dem berühmten Fantasy-Autor Markus Heitz.

-----

Die neuesten Entwicklungen in Sachen Festivals finden sich immer auf unserer täglichen Eventseite und auf www.frankenpost.de/event

Autor

Alina Juravel und Thoralf Lange
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 03. 2017
21:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altstädte Amy Macdonald Billy Idol Blumfeld Die Toten Hosen Element of Crime Frankenpost Frühling Georg Ringsgwandl Gräfenhainichen Hip-Hop Musikgruppen und Bands Pop Rock Punkrock Rammstein Rodeo Roger Hodgson Sarah Connor Sportfreunde Stiller Supertramp Suzi Quatro Uriah Heep Weltmusik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rock im Park Nürnberg

09.05.2018

Die Festivals 2018

Welche Open-Air-Konzerte erwarten euch 2018 in der Region? In unserer Übersicht findet ihr alle Infos und Termine. » mehr

Die Toten Hosen

13.10.2019

Die Toten Hosen kommen 2020 auf den Coburger Schlossplatz

Ein Hochkaräter kündigt sich für das HUK-Open-Air im kommenden Jahr an: Wie auf der Homepage der Band zu lesen ist, werden die Toten Hosen am 22. August auf dem Schlossplatz auftreten. » mehr

Coronavirus

10.08.2020

Das müssen Sie am Montag zu Corona wissen

Im Raum Hof gibt es zwei neue Corona-Fälle, im Landkreis Wunsiedel weniger Infizierte. Markus Söder will die Tests in Bayern massiv ausweiten. Die Corona-News des Tages. » mehr

20.05.2020

Kein Konzert in Oberfranken: Tote Hosen streichen komplette Tour

Die Enttäuschung ist riesengroß: Am 22. August 2020 sollten die Toten Hosen auf dem Coburger Schlossplatz auftreten. Daraus wird nun doch nichts: Die Band sagte am Mittwoch ihre Tour ab. » mehr

Coronavirus

23.10.2020

Das müssen Sie am Freitag zu Corona wissen

Wunsiedler Sieben-Tages-Inzidenz steigt auf 78,5. Hofs Corona-Ampel bleibt gelb und bei 20.000 Infektionen am Tag droht ein Lockdown. Die wichtigsten Nachrichten des Tages im Überblick. » mehr

Beim HUK Coburg Open-Air-Sommer zu sehen: Sido.

22.04.2020

Neue Termine für Sido und "Avantasia" in Coburg bekannt

Die für den Sommer geplanten Auftritte von Rapper Sido und der Metal-Oper "Avantasia" auf dem Coburger Schlossplatz werden im nächsten Jahr nachgeholt. Es stehen bereits neue Termine fest. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schlotsprengung in Naila

Schlotsprengung in Naila | 30.10.2020 Naila
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Icefighters Leipzig Selb

Selber Wölfe - Icefighters Leipzig | 30.10.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Alina Juravel und Thoralf Lange

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 03. 2017
21:00 Uhr



^