Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Aus der Region

Fall Peggy am Dienstag im TV

Der deutsche Privatsender Sat.1 zeigt am Dienstag einen Beitrag zum Fall Peggy.



Die Sat.1-Sendung "Akte" beschäftigt sich am Dienstagabend mit dem Fall der ermordeten Peggy Knobloch aus Lichtenberg. Ein "Akte"-Reporter begab sich auf Spurensuche und sprach auch mit unserem Redakteur Otto Lapp über dessen Recherche-Ergebnisse. "Wir stehen zum erstem Mal an einem Wendepunkt", sagt Otto Lapp. Die Sendung läuft am Dienstagabend ab 22.15 Uhr. 

Vergangene Woche gab es eine dramatische Wende in dem mysteriösen Mordfall: Manuel S., der bereits vor 17 Jahren schon mal im Fokus der Ermittler stand, legte ein Geständnis ab. Alle Informationen zum Fall Peggy gibt es hier >>>

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 09. 2018
16:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fall Peggy Private Fernsehsender
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt | 08.12.2018 Hof
» 25 Bilder ansehen

2000er-Party in Schwingen

2000er-Party in Schwingen | 09.12.2018 Schwingen
» 80 Bilder ansehen

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P.

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P. | 09.12.2018 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 09. 2018
16:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".