Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Aus der Region

Geköpfte Python: Zweite Schlange ebenfalls tot

Nach dem Fund der ersten enthaupteten Python steht nun fest, dass auch die zweite Schlange tot ist. Laut Polizei war die Bevölkerung niemals in Gefahr.



Nach der zuvor gefundenen, geköpften Riesenschlange (hier zu sehen) ist nun auch das zweite Tier aufgetaucht.
Nach der zuvor gefundenen, geköpften Riesenschlange (hier zu sehen) ist nun auch das zweite Tier aufgetaucht.   Foto: Tierheim Coburg

Ahorn/Coburg - Wie Polizeisprecher Stefan Probst mitteilt, hat der Besitzer der beiden Schlangen zugegeben, dass auch der zweite Python nicht mehr lebt. "Anwohner brauchen sich also keine Sorgen mehr machen", gibt Probst Entwarnung. Ob die zweite Schlange ebenfalls enthauptet wurde, will er aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. Die beiden Schlangen sorgen seit rund zwei Wochen für Wirbel. Zunächst wurde bei Triebsdorf ein Schlangenkörper gefunden, wenig später dann ein Schlangenkopf und eine Axt. Später stellte sich heraus, dass der Besitzer des Tieres eine weitere Schlage hielt, die ebenfalls vermisst wurde. Die Polizei ermittelt gegen den Mann aus Ahorn. Sobald die Ergebnisse der Obduktion der ersten Schlange vorliegen, entscheidet sich, ob Anklage erhoben wird. css

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 08. 2018
11:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Netzpythons Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

23.08.2018

Verdächtiger besaß zweite Würgeschlange

Der Mann aus Ahorn, dessen toter Netzpython bei Triebsdorf entdeckt worden war, besaß eine zweite Würgeschlange. Eine Gefahr gehe von dem Tier nicht aus, meint die Polizei. » mehr

Polizeifahrzeuge

17.09.2018

Familiendrama in Oberfranken: Mann und Junge mit Stichverletzungen

Eine 39-Jährige soll ihrem Lebensgefährten mit einem Küchenmesser in den Bauch gestochen haben. Auch der Sohn der Tatverdächtigen erlitt eine Stichverletzung. » mehr

Traurige Unfallbilanz in Oberfranken: Zwei Jugendliche Kradfahrer sterben

06.09.2018

Zwei 16-Jährige sterben auf der Landstraße

Gleich zwei Jugendliche sind gestern bei Verkehrsunfällen in Oberfranken ums Leben gekommen. » mehr

In die Ermittlungen zum Fall Sophia sind verschiedene Behörden involviert. In Spanien gehören dazu die Nationalpolizei, die baskische Polizei (Foto) und Gerichtsmediziner.

04.09.2018

AfD nutzt Foto von Sophia - Familie entsetzt

Die Familie der ermordeten Sophia L. verwehrt sich dagegen, dass Teilnehmer einer AfD-Demo in Chemnitz das Foto der Studentin im Großformat durch die Innenstadt trugen. » mehr

Feuer in der JVA Kronach

31.08.2018

Brandeinsatz ohne sichtbare Flammen

Das Feuer, das am Freitag in der Zwischendecke der JVA ausbricht, ist von außen kaum zu sehen. Doch genau das macht seine Bekämpfung so schwierig. Und natürlich die schweren Jungs, die im Brandobjekt einsitzen. » mehr

Feuer in der JVA Kronach

Aktualisiert am 31.08.2018

Komplettes Gefängnis evakuiert

Feuer im Knast: Nach einem Brand in der Justizvollzugsanstalt in Kronach werden 100 Häftlinge in andere Einrichtungen verlegt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 08. 2018
11:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".