Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Aus der Region

Großbrand im Vogtland schwelt weiter: 28 Feuerwehrleute verletzt

In einem Betrieb für Galvanotechnik im Vogtland ist ein Brand ausgebrochen. Eine dicke Rauchwolke hat den Himmel verdunkelt. Einen Tag später war das Feuer noch immer nicht vollständig gelöscht.



Großbrand in Firma für Galvanotechnik
Großbrand in Firma für Galvanotechnik   Foto: vub » zu den Bildern

Heinsdorfergrund  - Der Großbrand in einer Firma für Galvanotechnik bei Reichenbach (Vogtlandkreis) ist noch immer nicht vollständig gelöscht. Es gebe in der betroffenen Halle noch immer Glutnester, teilte die Polizei in Zwickau am Donnerstag mit. Das Feuer war am Mittwoch ausgebrochen und hatte eine starke Rauchentwicklung verursacht. Die Autobahn 72 und die Bundesstraße 94 mussten wegen des Rauchs zeitweise gesperrt werden.

Bei dem Löscheinsatz waren insgesamt 350 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und dem Landratsamt im Einsatz. 28 Feuerwehrleute wurden bei den Arbeiten verletzt, 17 von ihnen konnten vor Ort behandelt werden, 11 Kameraden wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Sie zeigten Erschöpfungssymptome. Zudem waren gesundheitsschädliche, ätzende Flüssigkeiten ausgetreten, die in der Firma benutzt werden. Die Entsorgung der verbrannten Stoffe und der Abriss der Halle werden laut Polizei noch länger dauern. Der entstandene Schaden ist noch nicht geschätzt, liegt aber laut Mitteilung der sächsischen Polizei vom Donnerstagabend mindestens im siebenstelligen Euro-Bereich.

Mitarbeiter der Katastrophenschutzbehörde haben vor Ort Proben entnommen, die zeigen sollen, ob die giftigen Stoffe in die Kanalisation gelangt sind. Die Proben werden in Leipzig untersucht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Allerdings konnten sie bisher noch nicht zu den Ausbruchsstellen vordringen. Am Donnerstagabend ging die Polizei davon aus, dass am Freitag mit der konkreten Brandursachenermittlung begonnen werden kann.

Der Vogtlandkreis hat den Einwohnern in der Umgebung des Brandes, von Schönbrunn, Waldkirchen Unterdorf und Lengenfeld Nordwest empfohlen, Gartenfrüchte und Kräuter vorsichtshalber nicht zu ernten und zu verzehren, bevor Untersuchungsergebnisse vorliegen. Gleiches gilt für Futterpflanzen. Hühner sollten nicht ins freie Gelände gelassen werden und Weidetiere auf andere Flächen ausweichen. Bienenstandorte, die von der Rauchwolke betroffen waren, sollten dem Lebensüberwachungs- und Veterinäramt gemeldet werden.
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
20:13 Uhr

Aktualisiert am:
27. 06. 2019
22:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Großbrände Kanalisation Katastrophenschutzbehörden Löscharbeiten Polizei Polizeiangaben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Probe für Ernstfall

23.07.2019

Scheunenbrand: 25 Tiere tot und 400.000 Euro Schaden

25 Tiere sind verbrannt, als am Dienstagvomittag im Kemnather Ortsteil Oberneumühle ein mit 90 Jungtieren belegter Stall Feuer fing. » mehr

Polizei

16.05.2019

Mann stirbt nach schwerem Unfall auf Bundesstraße

Nachdem er von einem entgegenkommenden Pkw gerammt wurde, ist ein 79-Jähriger aus Pößneck am Mittwochabend nach einem Unfall auf der B281 im Saale-Orla-Kreis gestorben. » mehr

07.05.2019

79-jährige Geisterfahrerin auf A 72 unterwegs

Eine 79 Jahre alte Geisterfahrerin hat auf der A 72 für Aufregung gesorgt. Nach Polizeiangaben waren in der Nacht zum Dienstag mehrere Anrufe eingegangen, wonach ein Auto von Plauen in Richtung Hof unterwegs war. » mehr

Lkw stürzt auf A9 fast in die Tiefe

03.11.2018

Laster kippt auf A9 über Abhang fast in die Tiefe

Auf der Autobahn 9 in ist am Samstagmorgen ein Lastwagen mit Anhänger zwischen Schleiz und Bad Lobenstein verunglückt und dabei nur knapp einem Sturz in die Tiefe entgangen. » mehr

17.04.2018

Feuerwehr befreit Kind aus aufgeheiztem Auto

Ein geparktes Auto heizt sich in der Sonne auf. Ein Kind, das in seinem Sitz angeschnallt ist, beginnt zu schreien. Passantinnen holen Hilfe. » mehr

Feuerwehrmann

30.03.2017

Großbrand in Recyclingfirma: 500.000 Euro Schaden

Großalarm am Donnerstagmorgen für die Feuerwehren im Saale-Orla-Kreis: Die Lagerhalle einer Recyclingfirma steht im Industriegebiet in Flammen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Food-Truck-Festival Hof 2019

Food-Truck-Festival Hof 2019 | 17.08.2019 Hof
» 50 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
20:13 Uhr

Aktualisiert am:
27. 06. 2019
22:24 Uhr



^