Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Aus der Region

Termin für "Ballon"-Film steht

Am 27. September kommt der Film von Michael "Bully" Herbig in die Kinos. Schon vorher ist der Thriller über die spektakuläre Flucht aus der DDR in Nordhalben zu sehen.



BALLON
Ein Wettlauf gegen die Zeit: David Kross in der Rolle des Günter Wetzel näht in dieser Szene unter Hochdruck an dem Fluchtballon.   Foto: Studiocanal / Marco Nagel

Nordhalben/Naila - Der Termin für die Sondervorführung von Michael "Bully" Herbigs Film "Ballon" steht: Am Samstag, 15. September, 20 Uhr, gibt es den Thriller in der Nordwaldhalle in Nordhalben zu sehen. Das ist knapp zwei Wochen vor dem offiziellen Bundesstart am 27. September.

Handlung

Sommer 1979 in Thüringen.

Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab.

Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen.

Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen - ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

 

Mit "Ballon" hat Michael "Bully" Herbig den wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR für die große Kinoleinwand verfilmt: Am 16. September 1979 ist es den Familien Strelzyk und Wetzel geglückt, mit einem selbstgebauten Heißluftballon die Grenze zu überwinden und in die Bundesrepublik zu fliehen. Sie landeten bei Naila.

Herbig hat weite Teile des Films in Nordhalben und der Region, etwa auch in Mödlareuth, gedreht. Mit dem exklusiven Kinoabend will sich der deutschen Erfolgsregisseur vor allem bei den Einwohnern Nordhalbens bedanken für das Entgegenkommen - denn die Nordhalbener mussten über drei Wochen hinweg Unannehmlichkeiten wie zum Beispiel Straßensperren und nächtliche Dreharbeiten in Kauf nehmen. Auch die Gemeindeverwaltung habe während der Dreharbeiten alles getan, um die Filmcrew zu unterstützen: "Zum Beispiel schnell einen Unimog zur Verfügung gestellt, als das Team einen brauchte", erzählt Bürgermeister Michael Pöhnlein im Gespräch mit der Frankenpost.

Video zum Artikel

Offizieller Trailer zu "Ballon"

» Video ansehen

Der Ansturm auf die Karten für das Kino-Event sei enorm gewesen, berichtet der Rathaus-Chef. Bereits am zweiten von drei geplanten Vorverkaufs-Tagen war die Veranstaltung ausverkauft. Etwa 900 Menschen werden demnach am 15. September in der Nordwaldhalle erwartet. "Wir haben die Termine für den Vorverkauf bewusst nicht größer beworben, da es eine Veranstaltung für die Nordhalbener sein soll, die den Dreh so super unterstützt haben", sagt Pöhnlein.

Ob Regisseur Michael "Bully" Herbig zum Filmabend nach Nordhalben zurückkehren wird, ist bislang nicht bekannt: "Wir wissen nichts Genaues", sagt Pöhnlein. Hoffnung auf ein Kommen "Bullys" dürfen sich die Nordhalbener aber in jedem Fall machen. "So wie ich ihn kennengelernt habe, ist bei ihm alles möglich."

Autor
Ann-Kristin Schmittgall

Ann-Kristin Schmittgall

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 09. 2018
16:38 Uhr

Aktualisiert am:
03. 09. 2018
16:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DDR Filme Kinos Krimis und Thriller Michael Bully Herbig Michael Pöhnlein Ministerium für Staatssicherheit Nordwaldhalle
Nordhalben Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
4200 Kubikmeter Luft, 1300 Quadratmeter Stoff, eine handelsübliche Nähmaschine im Schlafzimmer und fünf Wochen Zeit: So sah die heiße Phase der Vorbereitungen aus. Der Ballon ist heute ein wichtiges Zeugnis deutscher Geschichte.

19.07.2018

Exklusive Filmvorführung von Bullys Ballon-Film in der Region

Mit einer Sondervorführung will sich Michael „Bully“ Herbig bei den Einwohnern Nordhalbens bedanken. In dem Markt im Frankenwald hat er weite Teile seines neuesten Werks „Ballon“ gedreht. » mehr

30.10.2017

"Bully" bedankt sich bei Nordhalben

Michael "Bully" Herbig hat die Nordhalber ins Herz geschlossen. » mehr

06.10.2017

"Bully" schickt Nordhalben auf Zeitreise

In der kommenden Woche beginnen die Dreharbeiten für seinen neuen Film "Ballon". Dafür muss es in der Ortschaft aussehen wie in der DDR der 1970er- Jahre. Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. » mehr

10.10.2017

Dreharbeiten sorgen für Stau

Seit Dienstag laufen in Nordhalben die Aufnahmen für "Bullys" neuen Film "Ballon". Die damit verbundene Straßensperrung stößt nicht bei jedem auf Gegenliebe. Ans Set wird niemand vorgelassen. » mehr

Nordhalben

18.02.2018

Filmteam dreht wieder im Frankenwald

Nach Bully Herbig macht nun eine schwedische Filmproduktion in der Region halt: Bei Grumbach wird unter großer Geheimhaltung für eine Thriller-Reihe gedreht. » mehr

Volles Haus - das hält Friedrich Mücke für die Nachwelt fest.

Aktualisiert am 16.09.2018

Exklusiver Kino-Abend: Bully lässt grüßen

Am Samstagabend wurde Bully Herbigs Thriller "Ballon" vor dem offiziellen Kinostart gezeigt. Über 900 Besucher warteten eigentlich auf Bully Herbig selbst. Doch der kam nicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Schwerer Unfall B2 zw Töpen und Juchöh 12.11.2018

Tödlicher Unfall auf der B2 bei Töpen | 12.11.2018 Töpen
» 4 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1 | 11.11.2018 Hof
» 59 Bilder ansehen

Autor
Ann-Kristin Schmittgall

Ann-Kristin Schmittgall

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 09. 2018
16:38 Uhr

Aktualisiert am:
03. 09. 2018
16:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".