Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Aus der Region

Toter Wolf in der Oberpfalz gefunden

An einer Bahnstrecke in der Oberpfalz hat man am Montag ein totes, wolfsähnliches Tier gefunden. Nach einer Untersuchung des Kadavers steht nun fest: Es war ein Wolf.



Landkreis Regensburg - An der Bahnstrecke zwischen Regenstauf und Maxhütte-Haidhof in der Oberpfalz wurde am vergangenen Montag ein toter Wolf gefunden. Das teilt die oberpfälzische Polizei an diesem Freitag mit. Zunächst sei unklar gewesen, ob es sich bei dem verstorbenen Tier um einen Wolf handelt. Daher veranlasste das bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) eine Untersuchung des Tierkörpers und legte das Bildmaterial der Dokumentationsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) vor. Die Experten bestätigen nun: Es handelt sich um einen männlichen Wolf. Um den Rüden genauer zu identifizieren, haben die Forscher Gen-Proben entnommen. Ergebnisse werden voraussichtlich in drei Wochen vorliegen, teilt die oberpfälzische Polizei weiter mit. Nach den bisherigen Erkenntnissen sei davon auszugehen, dass der Wolf bei einem Bahn-Unfall starb.

Weiter heißt es: "Nach Bayern können jederzeit einzelne Wölfe zu- oder durchwandern - sowohl aus dem Nordosten Deutschlands als auch aus dem Alpenbogen. Jungtiere wandern bei Geschlechtsreife weite Strecken auf der Suche nach einem eigenen Territorium." Demnach könnte der Wolf also auch in der Region Hof auftauchen. Markus Martini vom LfU stellte dies erst vor wenigen Tagen während der Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Frankenwald Ost des Bundes Naturschutz (BN) in Tiefengrün klar >>>

„Häufig gestellte Fragen zum Wolf (FAQs)“ des LfU gibt es hier >>>

Weitere Informationen zum Wolf, insbesondere auch zu den Kriterien des standardisierten Monitorings und früheren Wolfsnachweisen in Bayern, sind im Internetangebot des LfU hier zu finden >>>
 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
14:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Polizei Schienenstrecken Tiere und Tierwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Voller Erfolg für die Bahn: In den ersten 100 Tagen der ICE-Neubaustrecke zwischen München und Berlin beförderte sie knapp 1,2 Millionen Fahrgäste. Die Fahrzeit auf den 623 Kilometern zwischen den beiden Metropolen beträgt mit der neuen Trasse laut Bahn im ICE-Sprinter knapp vier Stunden. Foto: M. Schutt/dpa

Aktualisiert am 15.12.2018

ICE mit Steinen beworfen: Bahnstrecke stundenlang gesperrt

Nach einem Zwischenfall mit einem ICE war die Strecke Nürnberg-Erfurt am Samstag fünf Stunden gesperrt. Polizei, Bundespolizei und Feuerwehren waren im Großeinsatz. » mehr

Pferd

vor 3 Stunden

Auto erfasst Pferd - 15-jährige Reiterin schwer verletzt, Tier tot

Schlimmer Reitunfall im Landkreis Tirschenreuth: Ein Autofahrer erfasst eine 15-Jährige auf ihrem Pferd. Sie wird schwer verletzt, das Tier tödlich. » mehr

Ein Wolf

14.04.2018

Wolf im Saale-Orla-Kreis vermutet

Im Saale-Orla-Kreis soll ein neuer Wolf aufgetaucht sein. Das vermeldet der MDR. Ein Autofahrer hatte Freitagmorgen am Straßenrand Fotos von dem Tier geschossen. » mehr

Jean-Claude Juncker und seine Frau Christiane Frising holten sich ihren neuen Hund in der Oberpfalz ab. Fotot: www.hunde-ohne-lobby.de

15.01.2019

Tierliebe führt Jean-Claude Juncker in die Oberpfalz

Der Präsident der Europäischen Kommission hat ein Herz für Hunde. Er reist 530 Kilometer, um dem Terrier-Mix Peluso ein Zuhause zu geben. » mehr

Als "Lügner" bezeichnete der verurteilte Mann die von ihm missbrauchten Söhne seiner ehemaligen Lebensgefährtin. Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand

11.01.2019

Drei Jahre Haft für Missbrauch

Der Mann hat sich über lange Zeit an den Söhnen seiner Lebensgefährtin vergangen. Auch am Ende der Verhandlung zeigt er keine Reue. » mehr

n5_190111_ID14708_3.jpg

11.01.2019

A9: Stau nach Unfall mit Bundeswehr-Transporter

Auf der Autobahn 9 stockt der Verkehr Freitagmorgen erneut. Nach einem Unfall in Richtung Berlin kommt es zu Behinderungen, so die Autobahnpolizei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall in Konradsreuth Konradsreuth

Unfall in Konradsreuth | 15.01.2019 Konradsreuth
» 5 Bilder ansehen

90er-Party in Schwingen Schwingen

90er-Party in Schwingen | 12.01.2019 Schwingen
» 66 Bilder ansehen

U17-Kreismeisterschaft |
» 137 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
14:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".