Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Länderspiegel

260.000 Euro Schaden: Coburger Polizei schnappt Betrüger-Bande

Mit falschen Webseiten und Kontaktdaten haben Betrüger Waren im Wert von rund 260.000 Euro erbeutet. Die Kripo Coburg nahm Mitglieder der bundesweit agierenden Bande fest.



Wie das Polizeipräsidium Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Coburg am Freitag mitteilten, nahmen schon im Februar Beamte der Kriminalpolizei Coburg Ermittlungen wegen Betrugsverdachts auf. Einer Firma aus dem Landkreis Lichtenfels war durch betrügerische Bestellungen von Tablets ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich entstanden. Der Firmeninhaber befürchtete nun aufgrund eines neuen, anstehenden Auftrages, erneut Opfer zu werden.

Dabei stellten die Kriminalbeamten fest, dass die Betrüger mit dem Namen existenter und im Handelsregister eingetragener Firmen neue Webseiten erstellen und darin gefälschte Kontaktdaten und Rufnummern hinterlegen. Nach den Bestellungen mit der missbrauchten Firmenidentität wurden meist hochwertige Elektronikartikel  an Lagerplätze in Duisburg, Mönchengladbach und Düsseldorf geliefert und dort von Komplizen abgeholt.

Der Betrug fiel erst auf, wenn die echte Firma eine Rechnung für die Waren erhielt, die sie gar nicht bestellt hatte. Da hielten jedoch die Betrüger schon die hochpreisige Ware in den Händen und die Lieferanten bleiben auf ihren Rechnungen sitzen. Mindestens einer der damals noch Unbekannten war als vermeintlicher Geschäftsführer auch telefonisch in Erscheinung getreten.

Betrugsserie im Landkreis Lichtenfels geklärt

In Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei in Düsseldorf stellten die Coburger Beamten den Verdächtigen eine Falle mit einem Testpaket. Bei dessen Abholung in Düsseldorf konnten die Einsatzkräfte zwei rumänische Männer festnehmen. Nach den ersten Vernehmungen und Durchsuchungen folgte die Festnahme eines weiteren Landsmannes.

Die von der Staatsanwaltschaft Coburg beantragten Haftbefehle wurde von dem Haftrichter in Düsseldorf eröffnet. Anschließend erfolgte die Verlegung der Beschuldigten, im Alter von 22 bis 37 Jahren, von Nordrhein-Westfalen in bayerische Haftanstalten.

Ermittlungen im Bundesgebiet

Zur Bewältigung der umfangreichen Ermittlungen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Coburg richtete die Kriminalpolizei Coburg die Ermittlungskommission (EKO) „Lagerbox“ mit sechs Beamten ein. Die Staatsanwaltschaft Coburg ermittelte in diesem Kontext auch Straftaten aus dem übrigen Bundesgebiet.

Die Ermittlungskommission arbeitete in den vergangenen Monaten eng mit dem Kripo Düsseldorf, dem Landeskriminalamtes Hamburg und weiteren Polizeibehörden in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Bremen und Hessen zusammen. Unter anderem unterstützen dortige Beamte bei Vernehmungen und Durchsuchungen.

Mehrere hunderttausend Euro Schaden

Bei den Ermittlungen wurde das Ausmaß der kriminellen Machenschaften deutlich. Zahlreiche Firmen im ganzen Bundesgebiet waren der professionell agierenden Bande teilweise mehrfach zum Opfer gefallen.

Mit ihren Taten erbeuteten die Verdächtigen Waren im Wert von 259.000 Euro, der Warenwert bei den versuchten Betrügereien liegt bei über 200.000 Euro.

Im Rahmen der aufwändigen Ermittlungen gerieten auch weitere Personen wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betruges ins Visier der Coburger Kriminalpolizei und es wurden auch Absatzstrukturen bekannt. Durch ihre Arbeit gelang es der EKO weitere Straftaten zu verhindern sowie bereits gelieferte Beute im Wert von mehreren tausend Euro sicherzustellen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
13:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betrugsverdacht Betrüger Festnahmen Haftbefehle Kriminalbeamte Kriminalpolizei Landeskriminalämter Polizei Polizeibehörden Staatsanwaltschaft Staatsanwaltschaft Coburg Straftaten und Strafsachen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei

17.10.2019

Tat liegt 27 Jahre zurück: Polizei fasst mutmaßlichen Mörder

1992 wurde in einer Weismainer Asylbewerber-Unterkunft ein 32-Jähriger im Schlaf getötet. Nun haben die rumänische und die oberfränkische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. » mehr

Crystal Meth

08.10.2019

Rauschgift-Handel: Kripo nimmt Rehauer und Lichtenfelserin fest

Er war schon länger im Visier der Ermittler: Am vergangenen Samstag hat nun die Kripo zugeschlagen und einen 38-jährigen Rehauer festgenommen. Er soll regen Handel mit Crystal betrieben haben. » mehr

13.09.2019

Mordfall Ottinger: Kripo fahndet in mehreren Sprachen

In mehreren Sprachen fahnden die Beamten der Ermittlungssonderkommission "Kreisel" und die Staatsanwaltschaft Coburg weiter nach dem Täter des Raubmordes von Mitwitz. » mehr

Drogenlabor Bayreuth

02.08.2019

Haftbefehl: Polizei hebt Drogenlabor aus

Weil er in seiner Wohnung ein Labor zur Herstellung von Drogen betrieben hat, nahmen Polizisten einen 31-Jährigen am Mittwochnachmittag im Bayreuther Stadtgebiet fest. » mehr

Die Öffnung der Straße sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen in Naila. Letztlich fanden die Ermittler aber keine Hinweise auf menschliche Überreste.

04.10.2019

Wie geht es weiter im Fall Heike H.?

Der Nailaer Vermisstenfall beschäftigt die Ermittler weiter. Sie arbeiten intensiv daran, das Schicksal der jungen Frau 30 Jahre nach ihrem Verschwinden aufzuklären. » mehr

In Internet wird gegenwärtig ein Clip heiß diskutiert, der Ausschnitte eines Polizeieinsatzes in Weismain zeigt. Foto: cm

22.05.2019

Sonntags-Party eskaliert: Festnahme mit einem rechten Schwinger

Bei einem Polizeieinsatz in Weismain wird eine junge Frau mit einem Faustschlag zu Boden gebracht. Nun überprüft das LKA, ob dies rechtmäßig war. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
13:15 Uhr



^