Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Länderspiegel

A9: Baby und Hund aus Auto befreit

An einer oberfränkischen Raststätte an der A9 hat die Polizei einen Säugling und einen Hund aus einem verschlossenen Auto befreit.



Pegnitz - Die Mutter hatte ihre zwei Monate alte Tochter und den Jack-Russell-Terrier nach einem Halt an der Raststätte "Fränkische Schweiz" an der A9 bei Pegnitz ins Auto gesetzt. Dabei fiel ihr nach Polizeiangaben vom Dienstag der Fahrzeugschlüssel aus der Tasche und landete auf dem Beifahrersitz. Das bemerkte die 38-jährige Berlinerin aber erst, als sie die Beifahrertür schon geschlossen hatte und die Türen nicht mehr aufgingen. Die verängstigte Frau wählte den Notruf. Polizei und Feuerwehr öffneten die Türen des Autos weit genug, dass der Schlüssel herausgefischt werden konnte. Nach einer knappen halben Stunde konnte die erleichterte Mutter ihr Baby und den Hund wieder in ihre Arme schließen. Alle drei haben den Vorfall gut verkraftet und konnten ihre Fahrt fortsetzen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
15:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Oberfranken Polizei Säuglinge und Kleinkinder
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wohnungstür ist Gemeinschaftseigentum

10.12.2018

Mann lag fünf Wochen tot in seiner Wohnung

Ein Mann lag etwa fünf Wochen lang tot in seiner Wohnung in Oberfranken, ohne dass ihn offenbar jemand vermisste. » mehr

Illustration Taschendiebe auf Weihnachtsmärkten

28.11.2018

Weihnachtsmärkte: Tipps gegen die Tricks der Taschendiebe

Besonders auf den Weihnachtsmärkten tummeln sich Taschendiebe. Die oberfränkische Polizei gibt diese Tipps, um den Langfingern das Handwerk zu legen. » mehr

Die Bereitschaftspolizei durchkämmt in der Nähe von Kulmbachs Partnerstadt Lüneburg den Wald. Dort sind menschliche Knochen aufgetaucht. Die Kripo hatte den Verdacht, dass sie einer verschwundenen Geschäftsfrau gehören. Foto: Michael Behns/dpa

26.11.2018

Skelett bei Thurnau entdeckt: Leichenfunde häufen sich

Erst der Schock am Patersberg im Landkreis Kulmbach, jetzt die Tote in Bamberg und ein Skelett in Tannfeld bei Thurnau. In der Region und sogar in manchen Partnerstädten häufen sich tragische Todesfälle. » mehr

Rotlicht

11.12.2018

Führerloses Auto blockiert Schienen: Bahnstrecke gesperrt

Ausgerechnet auf den Gleisen kam am Dienstagmittag ein Auto zum Stehen, das sich selbstständig gemacht hatte und in Redwitz an der Rodach einen Hang hinabgerollt war. » mehr

Auf Laster aufgefahren und überschlagen

05.12.2018

Unfall auf der A9: Auto kracht aufs Dach

Schwerer Unfall auf der A9 zwischen Gefrees und Marktschorgast am Mittwochmittag: Ein Fahrzeug landete auf dem Dach. » mehr

Größte Vorsicht ist geboten, wenn ein Anrufer um große Summen Geld bittet. Opfer sind meist Senioren.	Foto: Kauper

07.11.2018

Betrüger bringt Rentnerin um 24.000 Euro

24.000 Euro haben Trickbetrüger am Dienstagnachmittag von einer Rentnerin aus Rödental erbeutet, indem sie sich telefonisch als vermeintliche Familienangehörige ausgaben. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen. Auch in an... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

130 Krippen in der Hofer Lorenzkirche Hof

130 Krippen in der Hofer Lorenzkirche | 17.12.2018 Hof
» 8 Bilder ansehen

Susi in Love

Susi in Love | 16.12.2018 Weißenstadt
» 25 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EHC Waldkraiburg 7:0

Selber Wölfe - EHC Waldkraiburg 7:0 | 16.12.2018 Selb
» 46 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
15:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".