Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Länderspiegel

Bayreuth: 24-Jähriger nach Messerangriff in U-Haft

Nach einem Messerangriff in der Bayreuther Innenstadt am frühen Ostermontag sitzt ein 24-Jähriger in Untersuchungshaft.



Bayreuth - Ein Richter erließ am Dienstag Haftbefehl wegen Verdachts auf versuchten Totschlag gegen den Verdächtigen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Mann soll in der Nacht zu Ostermontag mit einem Messer einen 23-Jährigen niedergestochen und ihn schwer am Kopf verletzt haben. Dem Angriff soll ein Streit zwischen den Männern vorausgegangen sein. Nach einer Operation ist das Opfer nicht mehr in Lebensgefahr.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
15:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Haftbefehle Lebensgefahr Streitereien Totschlag Untersuchungshaft
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hundeleine

01.07.2019

Passant rettet Kind: Mann drosselt Achtjährigen mit Hundeleine

Retter in der Not: Ein Passant hat einen achtjährigen Jungen in Oberfranken gerettet. Ein betrunkener 39-Jähriger hatte dem Kind eine Hundeleine um den Hals gelegt und es laut Polizei massiv gedrosselt. » mehr

Hinter Gittern

20.02.2019

Falschaussage vor Gericht: Aus dem Zeugenstand in Haft

Weil er in einem Prozess um versuchten Totschlag falsch ausgesagt haben soll, sitzt Robin F. nun in Haft. Seine Angehörigen verstehen die Welt nicht mehr und wenden sich an die Öffentlichkeit. » mehr

Immer mehrere Brände in einer Nacht: Über Wochen hatte der Brandstifter vor allem die Menschen im Marktredwitzer Ortsteil Oberredwitz in Dauerspannung gehalten.

15.01.2019

Brandserie von Marktredwitz: Mutmaßlicher Brandstifter gesteht

Ein 38-jähriger, schon einmal verhafteter Mann gibt zu, der Feuerteufel von Oberredwitz zu sein. » mehr

Der Tatort der Messerattacke. Als mutmaßlicher Täter wurde kurze Zeit später ein 25-jähriger Marktredwitzer in der Wohnung seiner Eltern festgenommen. Der Mann leidet unter Wahnvorstellungen.

10.07.2019

Unterbringung für Messerstecher aus Marktredwitz

Der 25-Jährige wird in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht. Er kommt wieder frei, wenn er keine Gefahr mehr für die Allgemeinheit bedeutet. » mehr

Viele Stunden im Wald, wenige in der Kanzlei, kaum welche daheim: So soll das Leben des Bayreuther Insolvenzverwalters Torsten R. über Jahre hinweg ausgesehen haben.	Foto: Patrick Pleul/dpa

11.07.2019

Aus Jagdleidenschaft ins Verderben

Kann Jagdbesessenheit wie eine Sucht die Schuld mindern? Das wollen die Verteidiger des ehemaligen Insolvenzverwalters Torsten R. durch einen Psychiater klären lassen. » mehr

Kriminalität im Internet: Betrüger brachten Bank-Kunden um Millionen. Symbolfoto: valerybrozhinsky/Adobe Stock

24.06.2019

Online-Betrüger erleichtern Sparkassen-Kunden

Die Cybercrime-Stelle in Bamberg klagt vier Männer aus Chemnitz an. Sie sollen 1,1 Millionen Euro von fremden Konten abgezweigt haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Altstadtfest in Marktredwitz Marktredwitz

Altstadtfest in Marktredwitz | 20.07.2019 Marktredwitz
» 131 Bilder ansehen

Nacht der Sinne 2019

Nacht der Sinne 2019 | 20.07.2019 Hof
» 104 Bilder ansehen

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4 | 20.07.2019 Bamberg
» 34 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
15:53 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".