Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Eisbaden, Robokids

Länderspiegel

Bernd Protzner ist tot

Der ehemalige Kulmbacher Bundestagsabgeordnete und Generalsekretär der CSU starb im Alter von 66 Jahren. Zwölf Jahre lang war er eine bedeutende Person der Bundespolitik.



Bernd Protzner ist aus dem Koma nicht mehr erwacht. Foto: K.-J. Hildenbrand dpa
Bernd Protzner ist aus dem Koma nicht mehr erwacht. Foto: K.-J. Hildenbrand dpa  

Kulmbach - Dr. Bernd Protzner ist tot. Der ehemalige Kulmbacher Bundestagsabgeordnete und Generalsekretär der CSU starb am Montag im Alter von 66 Jahren nach einem monatelangen Koma. Der Kulmbacher war Anfang des Jahres beim Einkaufen zusammengebrochen und war seither nicht mehr aufgewacht. Protzner war zuletzt in der Zentralen Universitätsverwaltung der Uni Bayreuth tätig und dort unter anderem für den "Career Service" verantwortlich. Die Nachricht vom Tode Protzners wurde im Landkreis Kulmbach mit Betroffenheit aufgenommen.

Bernd Protzner, Sohn einer aus Ostpreußen stammenden Familie, wurde am 23. August 1952 in Kulmbach geboren, machte hier sein Abitur und studierte an der Universität Bamberg Politikwissenschaft, Philosophie und Pädagogik. Er legte seine Staatsprüfungen als Lehrer ab und promovierte im Fach Philosophie. Als Studienrat im Hochschuldienst arbeitete Protzner nach seinem Studium bereits an der Uni in Bayreuth.

Karriere mit bundesweiter Bekanntheit machte Bernd Protzner in der Politik. 1968 bereits trat er in die Junge Union ein. Franz-Josef Strauß war eines der großen Vorbilder des damals 16-Jährigen. Von 1977 bis 1983 war Bernd Protzner Kreisvorsitzender der Jungen Union Kulmbach. 1983 wurde er zum JU-Bezirksvorsitzenden in Oberfranken gewählt. Das Amt hatte er bis 1987 inne. Von 1987 bis 1990 war er stellvertretender Landrat in Kulmbach.

Im Jahr 1990 wurde Bernd Protzner als Nachfolger von Lorenz Niegel als Direktkandidat in den Bundestag gewählt. Damit begann der steile Aufstieg Protzners in der Politik. Als enger Mitstreiter des damaligen Bundesfinanzministers und CSU-Vorsitzendem Theo Waigel wurde der Kulmbacher Politiker 1995 zum Generalsekretär der CSU berufen. Bis 1998 hatte er dieses Amt inne, machte als "harter Hund der CSU" deutschlandweit Schlagzeilen und galt auch innerhalb seiner eigenen Partei als umstritten, unter anderem weil es in der Partei starke Strömungen gab, die wichtige Ämter lieber in den Händen von Lands- als Bundespolitikern sehen wollten.

1997 kam es zur Berufung eines weiteren Generalsekretärs in der CSU. Bernd Protzner war während seines letzten Jahres in diesem Amt nur noch für die bundespolitischen Themen zuständig. Joachim Herrmann, der heutige bayerische Innenminister vertrat die Landesthemen. Nachdem die Union 1998 die Bundestagswahlen verloren hatte, trat Protzner als "General" zurück. Im Januar 1999 übernahm Thomas Goppel als Nachfolger Protzners das Amt als Generalsekretär der Partei.

2002 kandidierte Bernd Protzner wegen einer Steueraffaire nicht mehr für den Deutschen Bundestag. Karl-Theodor zu Guttenberg wurde als sein Nachfolger nominiert und gewählt. Auch das Amt des Kulmbacher CSU-Kreisvorsitzenden hatte Protzner nach Bekanntwerden der Vorwürfe gegen ihn zunächst ruhen lassen, bevor er es ganz aufgab. Henry Schramm wurde damals zunächst kommissarisch Kreisvorsitzender, später auch offiziell durch Neuwahlen.

Bernd Protzner arbeitete nach seinem Ausscheiden aus der Politik wieder an der Uni Bayreuth. Bei Veranstaltungen der CSU wurde er lange Zeit nicht mehr gesehen. Auch in der Öffentlichkeit hielt er sich sehr zurück. Den Vorwurf, er habe Steuern hinterzogen, hat Bernd Protzner immer bestritten. Auch nachdem er vom Landgericht in Hof zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden war und seine Revision zurückgewiesen wurde.

Im März war Bernd Protzner beim Einkaufen in Kulmbach bewusstlos zusammengebrochen und musste re-animiert werden. Aus dem Koma ist er nicht mehr erwacht. Er wurde zuletzt in einer Intensivpflege-Einrichtung rund um die Uhr betreut.

Bernd Protzner hinterlässt seine Frau Birgit sowie einen Sohn und eine Tochter. Um den Verstorbenen trauert auch sein Bruder Professor Dr. Wolfgang Protzner, der langjährige Kulmbacher Stadtrat und stellvertretende Bürgermeister, der mit seinem Bruder besonders eng verbunden gewesen ist. Die beiden Protzner-Brüder haben Jahre vor dem Mauerfall bereits aktiv versucht, den Eisernen Vorhang durchlässiger zu machen. Zu ihren Kulmbacher Sommergesprächen auf der Plassenburg hatten sie mehrfach auch hochrangige Vertreter der damaligen DDR als Gäste.

Wann Bernd Protzner beigesetzt wird, ist am Montag noch nicht bekannt gewesen.

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 12. 2018
19:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Brüder Bundesfinanzminister Bundestagsabgeordnete CSU Deutscher Bundestag Franz-Josef Strauß Generalsekretäre Henry Schramm Joachim Herrmann Junge Union Karl Theodor Karl Theodor zu Guttenberg Karl-Theodor zu Guttenberg Koma Philosophie Plassenburg Politikwissenschaften Private Einkäufe Theo Waigel Thomas Goppel Universität Bamberg Wahlen zum Deutschen Bundestag
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ministerpräsident Markus Söder (links) und Karl-Theodor zu Guttenberg verbindet ein langer gemeinsamer politischer Weg.	Archivfoto: Armin Weigel/dpa

20.12.2018

Guttenberg stellt Söders Eignung als CSU-Chef infrage

Der frühere Verteidigungsminister spricht dem Ministerpräsidenten das Format ab. Die Christsozialen laufen demnach Gefahr, zur Regionalpartei zu schrumpfen. » mehr

Macht es spannend: Horst Seehofer will am kommenden Montag verkünden, ob er seine Laufbahn über 2018 hinaus fortsetzen möchte.

18.04.2017

Wird Horst der Nachfolger von Seehofer?

CSU-Chef Seehofer will in wenigen Tagen verkünden, ob er doch noch einmal weitermacht. » mehr

Jürgen Nahr und Doris Wirth-Nahr machen aus ihrer Verbundenheit kein Geheimnis: "KT, komm zurück und hilf" steht auf einem Schal. "Unser aller Retter" auf dem anderen. Das Ehepaar aus Helmbrechts zeigte sich begeistert.

01.09.2017

"Der kann auch Kanzler"

Die Erwartungen der Fans sind groß: Guttenberg soll in die Politik zurückkehren, fordern viele. » mehr

Jürgen Nahr und Doris Wirth-Nahr machen aus ihrer Verbundenheit kein Geheimnis: "KT, komm zurück und hilf" steht auf einem Schal. "Unser aller Retter" auf dem anderen. Das Ehepaar aus Helmbrechts zeigte sich begeistert.

31.08.2017

"Der kann auch Kanzler"

Die Erwartungen der Fans sind groß: Guttenberg soll in die Politik zurückkehren, fordern viele. » mehr

Das politische Engagement von "KT" sehen nicht alle CSU-Führungskräfte gerne. Zu Guttenberg feiert aber große Erfolge an der Basis wie jüngst in Kulmbach.

08.09.2017

CSU-Granden hadern mit "KT"

Die Spekulationen über eine mögliche Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg irritieren die Christsozialen. Abgeordnete zeigen sich verstimmt. » mehr

Karl-Theodor zu Guttenberg

22.01.2019

Guttenberg: "Schicken Sie Ihre Mitarbeiter zum Lernen nach Shenzhen"

Karl-Theodor zu Guttenberg spricht auf dem Deutschen Medienkongress: Über das Machtpotenzial digitaler Riesen, den vergessenen Kontinent und über das Reich der Mitte, das man nicht unterschätzen dürfe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 28 Bilder ansehen

Wish you were Beer! CVG-Party in Schwingen

Wish you were Beer! CVG-Party in Schwingen | 15.02.2019 Schwingen
» 33 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3 | 15.02.2019 Weiden
» 35 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 12. 2018
19:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".