Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Länderspiegel

Die Tipps der Polizei gegen Autoknacker

Mehr als 400 Mal haben im vergangenen Jahr in Oberfranken Autoknacker zugeschlagen. Der Wert ihrer Beute: 413.000 Euro. Die oberfränkische Polizei hat für Autobesitzer einige Ratschläge.



Auto-Knacker. Symbolbild Auto-Knacker. Symbolbild
Auto-Knacker. Symbolbild   Foto: Archiv/dpa

Die oberfränkische Polizei rät:

  • Schließen Sie stets Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach, Tankdeckel, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen.
  • Lassen Sie nie den Autoschlüssel im Zündschloss stecken beziehungsweise im Auto liegen. Sperren Sie Ihr Fahrzeug immer ab und lassen Sie das Lenkradschloss einrasten.
  • Lassen Sie keine Wertsachen, etwa Taschen, Handy, Laptop, Kamera, und Bargeld sichtbar im Auto liegen. Auch die gängigen Verstecke sind den Tätern sicher bekannt.
  • Nehmen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät beim Verlassen des Fahrzeuges mit. Entfernen Sie auch die Halterung des Gerätes.
  • Lassen Sie Ihre Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zu Ihrer Anschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug. Sonst stehen möglicherweise Ihre eigenen vier Wände ebenfalls im Fokus der Täter.
  • Bewahren Sie keine Wertsachen im Kofferraum auf. Nehmen Sie bei Übernachtungen auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen sämtliches Gepäck aus dem Kofferraum mit.
  • Halten Sie auch während der Fahrt Ihr Fahrzeug verschlossen, um Blitzdiebstähle aus dem Fahrzeug, beispielsweise während des Haltens an einer Kreuzung, zu verhindern.
  • Nutzen Sie eine abschließbare Garage oder stellen Sie Ihr Fahrzeug zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen ab.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert. Funkblocker können das Funksignal Ihrer Fernbedienung stören und so das Verschließen verhindern.
  • Aktivieren Sie alle eingebauten Sicherungssysteme.

Wie die oberfränkische Polizei weiter mitteilt, sei jedoch im ersten Halbjahr 2019 ein deutlicher Rückgang der Autoaufbrüche beziehungsweise der Diebstähle zu verzeichnen. Dennoch: Im Einzelfall ist der Ärger für das Opfer groß.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
16:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autobesitzer Diebstahl Fahrzeuge und Verkehrsmittel Kofferraum Navigationsgeräte Polizei Schiebedach Verbrecher und Kriminelle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Autoknacker

18.10.2019

Autodiebe machen Bogen um Oberfranken

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Autodiebstähle in Oberfranken deutlich gesunken - um fast 30 Prozent: Es wurden nur 53 kaskoversicherte Autos gestohlen. » mehr

Ein 34 Jahre alter Stadtsteinacher demolierte am vergangenen Montag einen schwarzen Chevrolet Malibu. Mit einer Eisenstange schlug der Mann auf das Fahrzeug ein - weshalb ist noch unklar.

04.06.2019

Zerstörungswut: Mann schreit und schlägt mit Eisenstange auf eigenes Auto ein

Großer Polizei-Einsatz in Stadtsteinach im Landkreis Kulmbach: In blinder Raserei zerstörte am Montagabend ein Mann ein Fahrzeug. Drei Streifenwagen-Besatzungen nahmen ihn fest. » mehr

Auto fährt in der Nacht. Symbolfoto.

Aktualisiert am 02.10.2019

Nach Verfolgungsjagd und Unfall an A 9: Zwei Männer in U-Haft

Nach einer Verfolgungsjagd auf der A 9, die am Dienstagabend in Bayreuth mit einem Unfall endete, sitzen nun zwei der Fahrzeuginsassen in Untersuchungshaft. » mehr

Der Bamberger Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky, Justizminister Georg Eisenreich und der stellvertretende ZCB-Leiter, Oberstaatsanwalt Thomas Goger (von links), bei der Pressekonferenz. Foto: Joachim Dankbar

30.09.2019

Schlag gegen die Kinderporno-Szene

Ein Würzburger soll mehrere Kinder sexuell missbraucht haben. Bald beginnt sein Prozess. Dank seiner Dateien ist die Kripo auf die Spur weiterer Perverser gekommen. » mehr

Es war für die Feuerwehr nicht einfach, den Brand zu löschen. Immer wieder loderten Flammen aus dem Motorraum. Auch Reifen brannten. Fotos: Melitta Burger

28.10.2019

Tierheim-Auto brennt lichterloh

Eine Mitarbeiterin ist mit drei Katzen zum Tierarzt unterwegs, als das einzige Fahrzeug des Kulmbacher Tierheims Feuer fängt. Die Tiere wurden gerettet, das Auto brennt völlig aus. » mehr

«Unfall»-Hinweisdisplay

25.08.2019

A 9: Autofahrerin kracht in unbeleuchtetes Unfallfahrzeug - Mann schwer verletzt

In der Nacht zum Sonntag gerät ein Mann mit seinem Auto auf der A 9 bei Bayreuth ins Schleudern. Er kracht in die Schutzplanke. Die Beleuchtung fällt aus. Von hinten nähert sich ein BMW. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eddy

Katzen aus Lichtenberg |
» 5 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
16:12 Uhr



^