Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Pittroff-Villa, Tiny House

Länderspiegel

Drei "alte Hasen" und sieben Neue

Zehn Abgeordnete aus Oberfranken kommen in den Landtag. Die meisten davon sind zum ersten Mal in diesem Gremium.



Drei „alte Hasen“ und sieben Neue
Drei „alte Hasen“ und sieben Neue  

So viele neue Gesichter aus Oberfranken gab es schon lange nicht mehr nach einer Landtagswahl. Zehn Abgeordnete ziehen über die Liste ins Maximilianeum ein. Nur drei von ihnen waren bisher schon im Landtag. Sieben gehen zum ersten Mal an den Start im Parlament. Die SPD hat einen Sitz verloren und ist künftig nur noch mit drei Oberfranken vertreten. Die Freien Wähler halten ihre zwei Sitze, die Grünen gewinnen einen dazu und sind jetzt zu zweit. Die FDP kehrt mit einem Vertreter in den Landtag zurück. Die AfD holt nach ihrer ersten Landtagswahl überhaupt gleich zwei Sitze.

Trotz herber Verluste bleibt die Kulmbacherin Inge Aures (SPD) die oberfränkische Listenabgeordnete mit dem besten Ergebnis. 47 008 Stimmen hat sie geholt. Erleichtert, sagt Aures, sei sie darüber. Ihre Freude ist dennoch getrübt. Der Schock des bayernweiten Ergebnisses sitzt tief. Gestern haben die bayerischen Abgeordneten sich zum ersten Mal getroffen und vor allem analysiert, wie es zu dem schlechtesten Wahlergebnis aller Zeiten kommen konnte. Zu der Frage, ob sie erneut Vizepräsidentin des Landtags werden will, wollte sich Inge Aures noch nicht äußern. „Es ist ja noch nicht einmal klar, ob die SPD überhaupt einen Vizepräsidenten bekommt.“ Wie sich die SPD künftig aufstellen will, wird laut Inge Aures bei einer Fraktionssitzung am Donnerstag besprochen.

Auch schon im Parlament ist Klaus Adelt aus dem Stimmkreis Hof. Adelt konnte mit einem satten Ergebnis punkten, wurde „Erststimmenkönig“ in der SPD und brachte es am Ende auf 24 903 Stimmen. Der Dritte in der SPD ist der bisherige Coburger Landrat Michel Busch mit 17 528 Stimmen. Er wird zum ersten Mal im Landtag vertreten sein.

Thorsten Glauber aus Forchheim hat für die Freien Wähler erneut das beste Ergebnis geholt. Mit 29 224 Stimmen zieht er vor Rainer Ludwig aus Kulmbach (15 811) in den Landtag ein. Für einen Neuling, sagt Ludwig, sei sein Ergebnis beachtlich. „Vielleicht stehen wir ja sogar in der Regierungsverantwortung. Das macht die Sache herausfordernd.“

Mit zwei Mandaten statt einem werden die Bambergerin Ursula Sowa (34 388) und der Bayreuther Tim Pargent (21 187) die Region künftig in München vertreten. Neu sind beide Grünen im Parlament. Der 25-jährige Pargent ist von seinem wie auch dem Ergebnis der Grünen überrascht. Sein erstes Ziel: Erst einmal orientieren und einarbeiten in die Aufgaben als Abgeordneter. Dann will der junge Mann, der schon seit der Schulzeit politisch aktiv ist, anpacken.

Sebastian Körber aus Forchheim wird die FDP für Oberfranken im Landtag vertreten. Körber, der bereits einmal im Bundestag gesessen war, wechselt jetzt in die Landespolitik und will dort vor allem das Thema Bau besetzen. Dass das Ergebnis für die FDP so knapp würde, hätte er nie gedacht, sagt Körber. Eher hätte er damit gerechnet, dass die Liberalen in Oberfranken leer ausgehen. Heute bereits treffen sich die Liberalen zu ihrer konstituierenden Fraktionssitzung in München.

Nach ihrem ersten Landtagswahlkampf wird die AfD aus Oberfranken zwei Abgeordnete nach München schicken. Durchgesetzt haben sich der Coburger Martin Böhm und der Bamberger Jan Schiffers. Michael Wüst aus Hof und Gerd Kögler aus Wunsiedel-Kulmbach mussten sich geschlagen geben. Für Martin Böhm ist es jetzt die erste Herausforderung seiner Partei, die Fraktion aufzustellen. Mit seinem persönlichen Ergebnis, sagte Böhm, sei er zufrieden. Mit dem seiner Partei nicht.

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2018
20:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgeordnete Alternative für Deutschland Deutscher Bundestag FDP Freie Wähler Gremien Hasen Inge Aures Klaus Adelt Körber AG Landtagswahlen Oberfranken SPD Thorsten Glauber Ursula Sowa
Oberfranken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wer tritt gegen Schwarz an?

15.10.2018

Kandidaten müssen weiter zittern

Wer über die Liste in den Landtag kommt, ist noch nicht sicher. Aber es gibt Trends, und auch die Zahl der Mandate steht fest. » mehr

15.10.2018

Coburger AfD-Kandidat Böhm schafft es in den Landtag

Martin Böhm ist oberfränkischer Spitzenkandidat der AfD für die Landtagswahl. Nach Angaben des bayerischen Landesamts für Statistik hat die Partei mit Überhang- und Ausgleichsmandaten bei der Wahl am Sonntag zwei Sitze i... » mehr

Wer sitzt künftig im Landtag in welchem Ausschuss? Vor allem zwischen den Grünen und der AfD wurden während der Besetzung der Gremien erste Dispute ausgetragen. Foto: Guido Bergmann/dpa

28.11.2018

Frostige Stimmung im Landtag

Nach den Vorberatungen ging es nun an die Wahlen. Die Ausschüsse im Landtag werden besetzt. Doch Harmonie ist dabei Fehlanzeige. » mehr

Stimmkreis Hof: Alexander König (CSU)

15.10.2018

CSU verteidigt Direktmandate in Oberfranken

Acht Christsoziale aus dem Bezirk ziehen über die Erststimme in den Landtag ein. Die Bewerber der SPD liegen besser als der Landestrend. Die AfD holt hohe Werte. » mehr

Thront hoch über der Isar, unerschütterlich: der bayerische Landtag. Doch er steht vor stürmischen Zeiten. Foto: Peter Kneffel/dpa

11.10.2018

Der Landtag vor einer Zeitenwende

Der bayerische Landtag ist ein altehrwürdiges Gebäude mit festen Grundmauern. Doch die Landtagswahl könnte diese Grundmauern ein klein wenig erschüttern. » mehr

Polizeiauto

24.05.2018

Oberfrankens Polizei türmt Überstunden auf

Die Landtags-SPD schlägt Alarm: Von der versprochenen Entlastung der Polizeibeamten sei nichts zu spüren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 59 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2018
20:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".