Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House

Länderspiegel

Enkeltrick-Betrüger ergaunern erneut viel Geld

Schon wieder ist ein Rentner auf die Gauner hereingefallen. Er gab ihnen einen fünfstelligen Betrag.



Kulmbach - Die unbekannten Täter, die kürzlich einen fünfstelligen Betrag von einem betagten Ehepaar im Stadtteil Mangersreuth erganerut haben (wir berichteten), haben wohl nur einen Tag später erneut zugeschlagen. Wie die Polizei berichtet, traf es diesmal einen 85 Jahre alten Mann aus dem Stadtteil Petzmannsberg.

Eine Frau rief den Rentner an und gab sich als dessen Bekannte aus, die angeblich Geld für ein Immobiliengeschäft benötigt. Der Rentner hob daraufhin einen niedrigen fünfstelligen Bargeldbetrag ab. Um welche Summe es sich handelt, wollte die Polizei auf Nachfrage nicht verraten.

Der Geschädigte gab das Geld einen Mann, weil die vermeintliche Bekannte angeblich nicht persönlich kommen konnte. Der Geldabholer, der sich am vergangenen Mittwoch ab 10.30 Uhr im Bereich der Straßen „Am Rain“, „Am Gartenfeld“ oder „Am Heidenknock“ aufgehalten haben könnte, flüchtete nach der Übergabe mit dem Geld.

Die Polizei schätzt ihn auf 50 Jahre. Er soll eine kräftige Figur haben und eine kleine schwarze Ledertasche mit einem auffälligen orangen Streifen dabei gehabt haben. Er war gut gekleidet, trug eine Brille und eine Schirmmütze mit einem auffälligem Druckknopf.

Zeugen, denen am Mittwoch, 30. Januar, im Stadtteil Petzmannsberg verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921/506-0 mit der Kriminalpolizei Bayreuth in Verbindung zu setzen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 02. 2019
15:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Geldbeträge Immobilien Ortsteil Polizei Rentner
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Ermittler fanden Spuren von dem Einbruch.	Symbolfoto: Silas Stein/dpa

06.02.2019

Aus der Freilassung wird erst einmal nichts

Wieder wegen Einbruchs: Am letzten Tag seiner Strafhaft muss ein 53-jähriger Ungar erneut als Angeklagter vor Gericht. » mehr

Niemals sollte man Fremde über seine finanziellen Verhältnisse unterrichten.

Aktualisiert am 31.01.2019

Enkeltrick: Betagtes Ehepaar um 20.000 Euro geprellt

Wieder einmal sind Enkeltrickbetrüger in Oberfranken aktiv. In Kulmbach erbeuten sie 20 000 Euro mit ihrer schäbigen Masche. » mehr

Polizeiinsatz vor Montessorischule Neunkirchen

Aktualisiert am 05.12.2018

Großeinsatz: Mann schießt vor Kindergarten und Schule auf sich

Schreckliche Szenen haben sich am Mittwochmorgen im Weidener Ortsteil Neunkirchen abgespielt: Ein Mann hat vor einer Schule und einem Kindergarten eine Waffe gegen sich selbst gerichtet und sich schwer verletzt. » mehr

Ramadan I. wurde zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Er hatte mit Christopher Posch (rechts) einen prominenten Verteidiger an seiner Seite: den Hauptdarsteller der Doku-Soap "Staatsanwalt Posch ermittelt", die 2007/2008 von RTL ausgestrahlt wurde.

vor 18 Stunden

Falsche Polizisten müssen Beute zurückgeben

Die Betrüger bleiben auf freiem Fuß, um den Schaden begleichen zu können. Sie hatten eine Rentnerin aus Bamberg um ihre kompletten Ersparnisse gebracht. » mehr

Die falschen Polizisten hatten sich mit einem hellen Kopf angelegt: Elisabeth Friedrich nahm 2002 an "Wer wird Millionär?" teil. Das Erinnerungsfoto, das sie mit Günther Jauch zeigt, hält sie in Ehren. Foto: red

01.02.2019

Falsche Polizisten wollen Hofer "Wer-wird-Millionär"-Gewinnerin Geld abluchsen

Immer leuchtet die 110 im Display auf: Tagelang drangsalieren Betrüger per Telefon eine Hofer Rentnerin, um an ihr Geld zu kommen. Doch die echte Polizei hört mit. » mehr

Übers Telefon versuchen die "Enkeltrick"-Gangster, sich das Vertrauen des meist betagten Opfers zu erschleichen.

23.08.2018

Taxifahrer und Bankerin verhindern Enkeltrick-Betrug

Sozusagen in letzter Minute haben eine Bankerin im Landkreis Wunsiedel und ein Taxifahrer in Kronach Senioren davor bewahrt, Betrügern Zigtausend Euro an Bargeld zu geben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 02. 2019
15:47 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".