Topthemen: Zentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauHofer Filmtage 2017Gerch

Länderspiegel

Fall Peggy: Keine weitere DNA-Spur von Uwe Böhnhardt gefunden

Mitte Oktober 2016 war im Zuge der umfangreichen Ermittlungen nach dem Auffinden der sterblichen Überreste von Peggy Knobloch an einem winzigen Textilteilchen eine DNA-Spur von Uwe Böhnhardt festgestellt worden.



Oberfranken - Zur Abklärung des überraschenden Fundes wurden die Abläufe der Spurensicherung und der Spurenauswertung von der SOKO Peggy und der Staatsanwaltschaft Bayreuth eingehend nachvollzogen und intensiv hinterfragt. Hierbei ergab sich, dass die DNA-Spur eindeutig einem Kopfhörer von Uwe Böhnhardt zugeordnet werden konnte und bei der Spurensicherung am Fundort übertragen worden sein muss.

Der konkrete Übertragungsweg der DNA von Uwe Böhnhardt an den Auffindeort in Rodacherbrunn kann allerdings nicht mehr geklärt werden, wie die Polizei berichtet. Denn aus dem nun vorliegenden abschließenden Gutachten des hierfür beauftragten Instituts geht hervor, dass an den untersuchten Gerätschaften der Tatortgruppe des LKA Thüringen, darunter auch ein Winkelmaßstab, keine DNA-Spuren von Uwe Böhnhardt oder von Peggy Knobloch festgestellt werden konnten.

Die DNA-Spur von Uwe Böhnhardt steht nicht im Zusammenhang mit dem Tod von Peggy Knobloch. Die gutachterlichen Ergebnisse sind mittlerweile an das LKA Thüringen für weitere qualitätssichernde Maßnahmen übergeben worden.

Die umfangreichen Ermittlungen der SOKO Peggy und der Staatsanwaltschaft Bayreuth zur Aufklärung des Falles Peggy Knobloch dauern aber weiterhin an.
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2017
10:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Mordfall Peggy Knobloch Spurensicherung Staatsanwaltschaft Bayreuth Uwe Böhnhardt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fall Peggy: Fund von Skelett-Teilen Rodacherbrunn

07.03.2017

Staatsanwaltschaft hat neue Erkenntnisse im Fall Peggy

Es gibt neue Ergebnisse der SOKO Peggy. Sie sollen am Mittwoch bekanntgegeben werden. » mehr

Peggy

15.11.2016

Fall Peggy: Untersuchungen dauern an

Die Ermittlungen zu der Frage, ob eine Verbindung zwischen der Uwe Böhnhardt zuzuordnenden DNA-Spur und dem Verschwinden von Peggy K. besteht, dauern an. Neben einem beauftragten Untersuchungsinstitut befassen sich auch ... » mehr

Peggy

19.10.2016

Mehr Personal für die Soko Peggy

Das Polizeipräsidium Oberfranken hat die Sonderkommission (Soko) Peggy noch am Freitag personell aufgestockt. » mehr

Peggy

14.10.2016

Peggy und der NSU: Was wir wissen und was nicht

Mehr als 15 Jahre haben die Ermittler nach Spuren im Fall der getöteten Peggy gesucht. Nun machen sie einen spektakulären Fund: DNA-Spuren des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt wurden am Fundort von Peggys Skele... » mehr

Mutmaßliches Terror-Pärchen: Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe.

14.10.2016

Alle Fachleute gehen von echter DNA-Spur Böhnhardts aus

Es ist eine dramatische Wende: Mehr als 15 Jahre nach dem Verschwinden der kleinen Peggy Knobloch stehen die Ermittler so gut wie vor einem Neubeginn. » mehr

Fall Peggy: Erste Bilder vom Fundort Rodacherbrunn

12.07.2016

Teile von Peggys Skelett fehlen

Das in einem Wald gefundene Skelett der jahrelang vermissten Schülerin Peggy ist nicht vollständig. Für Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens führen, ist eine Belohnung in Höhe von 30.000 Euro ausgesetzt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demokratiekonferenz in Hof

Demokratiekonferenz in Hof | 24.11.2017
» 10 Bilder ansehen

Blinde Date im Alten Bahnhof.JPG Hof

Blind Date im Alten Bahnhof | 18.11.2017 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Eisbären Regensburg 5:1 Selb

Selber Wölfe - Eisbären Regensburg 5:1 | 18.11.2017 Selb
» 24 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2017
10:02 Uhr



^