Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Länderspiegel

Familien leben besonders gern in der Region Oberfranken

Eine repräsentative Umfrage bescheinigt dem Bezirk ein positives Image. Sowohl Einheimische als auch Auswärtige finden viele gute Seiten. Nachholbedarf hat vor allem der ÖPNV.



Familie
Zeit mit der Familie zu verbringen, ist oft wertvoller als eine aufgeräumte Wohnung.   Foto: Ken Liu/dpa

Wo Licht ist, ist auch Schatten: Grundsätzlich genießt Oberfranken bei Bewohnern und Auswärtigen ein gutes Image, doch in einigen Bereichen besteht Handlungsbedarf. Das ist Quintessenz einer repräsentativen Umfrage, die das Institut für Demoskopie (IfD) Allensbach im Auftrag des Demographie-Kompetenzzentrums Oberfranken durchgeführt und analysiert hat. Befragt wurden zwischen Februar und Mai rund 1000 Menschen ab 16 Jahren, mehr als die Hälfte davon außerhalb Oberfrankens. "Familien mit Kindern beurteilen die Lebensqualität in Oberfranken auffallend positiv", sagte Dr. Thomas Petersen, der als Vertreter des IfD Allensbach am Donnerstag die Ergebnisse in Sonnefeld vorstellte. Zudem seien Lokalpatriotismus und soziales Engagement überdurchschnittlich stark ausgeprägt. Auch die Infrastruktur bekomme gute Noten.

Weniger zufrieden sind die Befragten hingegen mit dem ÖPNV. Der Rückstand gegenüber dem übrigen Bayern und den angrenzenden Gebieten in Thüringen und Sachsen sei deutlich, attestierte Petersen akuten Handlungsbedarf beim Nahverkehr. Gleiches gelte für die ärztliche Versorgung. Beides sei jedoch keine spezifische Schwäche Oberfrankens, sondern typisch für ländliche Regionen.

Der Umfrage zufolge gibt Oberfranken nach außen ein sehr gutes Bild ab, das allerdings überwiegend von traditionellen Elementen und touristischen Qualitäten wie gutem Essen und Gemütlichkeit geprägt ist. Petersen: "Punkte wie Innovationspotenzial, wirtschaftliche Perspektiven und niedrige Lebenshaltungskosten werden außerhalb der Region deutlich weniger stark mit Oberfranken in Verbindung gebracht." Dies ist auch beim Bier der Fall. Anders als München habe es der nördlichste Bezirk im Freistaat versäumt, seine Biertradition zu einem weltweit bekannten Markenzeichen zu machen. Deshalb müsse besonders außerhalb Bayerns die Werbung für das "Bierland Oberfranken" forciert werden, empfiehlt das IfD Allensbach.

Melanie Huml, Vorsitzende von Oberfranken Offensiv, sagte über die Ergebnisse der Umfrage: "Oberfranken, das ist Lebensqualität. Vor allem Familien mit Kindern schätzen das. Ich freue mich, dass die Mehrheit von einer Verbesserung der Lebensqualität in den vergangenen zehn Jahren spricht."

Autor
Christoph Scheppe

Christoph Scheppe

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
20:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Familien Familien mit Kindern Institut für Demoskopie Allensbach Kinder und Jugendliche Lebenshaltungskosten Lebensqualität Meinungsforschung Melanie Huml Nahverkehr Oberfranken Umfragen und Befragungen Öffentlicher Nahverkehr
Oberfranken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lehrerinnen und Lehrer müssen ihre Schüler im Unterricht nicht nur den Lernstoff vermitteln. Immer wichtiger wird auch, Lebensbereiche außerhalb des schulischen Alltags zu erfassen. Ein Punkt hier ist Medienkompetenz, die in Zeiten von sozialen Medien an Bedeutung zunimmt. Foto: contrastwerkstatt/Adobe Stock

07.09.2020

Lehrer brauchen Medienkompetenz

Lesen, schreiben, rechnen - in der heutigen Zeit genügt das nicht mehr. Durch das Internet und soziale Netzwerke wird auch Medienkunde immer wichtiger. Doch im Alltag an den Schulen stellt sich das gar nicht so einfach d... » mehr

Erfolgreiche Allianz gegen die Armut

16.10.2020

Erfolgreiche Allianz gegen die Armut

Mit der Aktion "Hilfe für Nachbarn" haben Frankenpost und Sparkasse Hochfranken vor 20 Jahren einen Volltreffer gelandet: Bisher sind mehr als 3,5 Millionen Euro an Tausende bedürftige Menschen in der Region geflossen. » mehr

Soforthilfe

07.05.2020

Soforthilfen helfen oft nicht sofort

Die Nachfrage der Wirtschaft nach den Hilfsprogrammen in der Corona-Krise ist groß. So groß, dass viele Anträge noch unbearbeitet sind. Am Bearbeitungsstau wird nun Kritik laut. » mehr

Der Freistaat Bayern hat flächendeckende Corona-Testzentren in jedem Landkreis beschlossen. Das neue Corona-Testzentrum am Kreisabfallzentrum Wonfurt nimmt am Mittwoch, 2. September, seinen Betrieb auf. Symbolfoto: Joaquin Corchero/dpa

18.10.2020

Bayern schaltet Corona-Ampel frei

Auf der Internet-Seite des Gesundheitsministeriums sind ab sofort die Regionen mit überschrittenen Werten genannt. In Oberfranken liegt Wunsiedel bei 37,2. » mehr

Mit Besuchsverboten und strengen Hygienemaßnahmen wollen die Pflegeheime der Region das neue Coronavirus draußen halten. Symbolfoto: Solarisys/Adobe Stock

11.10.2020

Gemeinsamkeit auch im Pflegeheim

Wenn der Winter kommt, soll es in Altenheimen auch wieder möglich sein, sich im Bewohnerzimmer zu treffen. Das will Bayerns Gesundheitsminsterin Melanie Huml. » mehr

Intensivbett

25.09.2020

Oberfranken: Sieben Corona-Patienten auf Intensiv

Die Zahl besonders schwerer Verläufe einer Infektion mit Sars-CoV-2 liegt derzeit relativ niedrig. Das liegt auch an der Altersstruktur der Infizierten. Doch die Zahlen bergen eine trügerische Sicherheit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wie die Frankenpost entsteht

Wie die Frankenpost entsteht | 16.10.2020 Hof/Marktredwitz
» 13 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Herforder EV 8:1 Selb

Selber Wölfe - Herforder EV 8:1 | 18.10.2020 Selb
» 38 Bilder ansehen

Autor
Christoph Scheppe

Christoph Scheppe

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
20:04 Uhr



^