Lade Login-Box.
Topthemen: VER SelbFotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Länderspiegel

Franken-Tatort ist in ein paar Tagen im Kasten

Das Dreh-Team hat sich ein paar Tage über die Schultern schauen lassen. Dabei ging es vor allem um zwei Themen: Das Bier und die Hitze.



Schauspieler Fabian Hinrichs (Hauptkomissar Voss) beim Dreh.	Foto: N. Armer/dpa
Schauspieler Fabian Hinrichs (Hauptkomissar Voss) beim Dreh. Foto: N. Armer/dpa  

Fürth - Das gelbe Rennrad ist beinahe selbst schon ein Star. In vier der bislang fünf Franken-"Tatorte" diente es Fabian Hinrichs als Gefährt, wenn er als Hauptkommissar Felix Voss mal nicht im Dienstwagen unterwegs war. Eigentlich sitzt er die meiste Zeit auf dem Rad, wie von seinen Kollegen am Set in Fürth zu erfahren und auch zu sehen ist. Hier und in Nürnberg wird seit 3. Juni bis Donnerstag der sechste Franken- "Tatort" gedreht. Heute sind ausnahmsweise Zuschauer erwünscht, nämlich die Presse.

Im Produktions-Lkw lande das Rad nach Drehschluss nicht, berichtet er. Vor ein paar Jahren habe er es privat einem Münchner Frauenarzt über eBay abgekauft - für 300 Euro. "Beim Filmen ist man ja eher fremdbestimmt", erklärt Hinrichs schmunzelnd, "aber mit meinem Rad kann ich nach den Dreharbeiten hin, wo ich will." Er fahre dann die Pegnitz rauf und runter, zum Biergarten oder zur Nürnberger Burg. Dann werde er natürlich auch erkannt, ganz anders als beispielsweise in Berlin oder München. "In Franken fühle ich mich manchmal ein bisschen so, als würde ich in einen Saloon kommen", sagt er. "Da sind alle still und drehen sich nach mir um." Beinahe 40 Grad zeigt das Thermometer an - jeder, der kann, hält sich im Schatten der Ulmen, Linden und Akazien in der Hornschuchpromenade auf. Doch die Mittagspause geht gerade zu Ende, und die am Vormittag nach vielen Wiederholungen immer noch nicht abgedrehte Szene muss in den Kasten kommen. Das Team um Regisseur Max Färberböck werkelt geschäftig in der Sonne. Auch er hat wenig Zeit, sagt freundlich "Grüß Gott" und verschwindet wieder. Für ihn ist es schon der dritte Franken-"Tatort", und er hat auch das Drehbuch dafür verfasst.

Stephanie Heckner, die verantwortliche Redakteurin des Bayerischen Rundfunks, berichtet von der Handlung: "Hier wohnt Barbara Sprenger", erzählt sie und deutet auf das Sandsteingebäude. "Sie wurde an ihrem Geburtstag mit einem Sushi-Messer getötet." Heckner berichtet weiter, dass es abgesehen von dem Messer, das die Ermittler gereinigt in der Spülmaschine fänden, keine Spuren am Tatort gebe - eine Kollegin von Sprenger jedoch geständig sei.

Eine Motiv für den Mord verrät sie nicht, und so gehe es in dem Streifen mit dem Titel "Die Nacht gehört dir" um die Suche nach dem Warum. Dabei stelle sich heraus, dass das Opfer auf Onlineplattformen nach einem Partner gesucht hat. "Unser Thema ist die Sehnsucht nach Liebe in einer Zeit, in der die Beziehungsunfähigkeit immer mehr zunimmt", erzählt Stephanie Heckner.

Autor

Martin Schülbe
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
20:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD-Tatort Bayerischer Rundfunk Bier Drehbücher FP Franken-Tatort Fabian Hinrichs Franken-Tatort Max Färberböck Mord Presse Redakteure Regisseure Tatorte Tötung eBay
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Regisseur Sebastian Marka (links) beim Dreh im Bayreuther Landgericht. Daneben die Darstellerinnen Dagmar Manzel und Eli Wasserscheid. Foto: BR Fernsehen

18.02.2019

Vollgas, die ganze Zeit

Bayreuth-Kenner Sebastian Marka führte Regie beim Franken-Tatort "Ein Tag wie jeder andere". Ausgestrahlt wird der Film am nächsten Sonntag. » mehr

Mord? Kriminalhauptkommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs) ist in höchster Alarmbereitschaft. Die Zuschauer im berühmten Bayreuther Festspielhaus dürfen nicht in Gefahr geraten. Der Sprecher der Festspiele, Peter Emmerich, unterbricht die Vorstellung. Fotos: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Heiden

Aktualisiert am 21.01.2019

Alarm im Festspielhaus

Der fünfte Franken-"Tatort" führt die Ermittler nach Bayreuth und zeigt berühmte Schauplätze. Der Hofer Schauspieler Andreas Leopoldt Schadt schwärmt von der Stadt. » mehr

Ermitteln gemeinsam die Umstände eines grausamen Mordfalles (von links): Kommissar Fleischer (Andreas Leopold Schadt), Kommissarin Goldwasser (Eli Wasserscheid), Hauptkommissarin Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Hauptkommissar Voss (Fabian Hinrichs). Foto: Charles Nouledo

14.05.2019

Franken-Tatort sucht Komparsen

Der neue Franken-Tatort wird wieder in Nürnberg spielen. Die Macher suchen dafür noch fränkische Komparsen und drei besondere Charakterköpfe. » mehr

Am 21. Juni 2018 wurde die Leiche der Anhalterin Sophia Lösche nahe der Autobahn bei der spanischen Ortschaft Asparrena gefunden. Da war die junge Frau aus Amberg nach Ansicht des Gerichtsmediziners bereits seit mehreren Tagen tot.

16.08.2019

Mordfall Sophia: Obduktion stützt Aussage des Angeklagten

Bei der Untersuchung der Leiche von Sophia Lösche findet der Gerichtsmediziner keine Hinweise auf eine Vergewaltigung. Das Opfer war nach den Schlägen schnell bewusstlos. » mehr

Ermitteln gemeinsam die Umstände eines grausamen Mordfalles (von links): Kommissar Fleischer (Andreas Leopold Schadt), Kommissarin Goldwasser (Eli Wasserscheid), Hauptkommissarin Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Hauptkommissar Voss (Fabian Hinrichs). Foto: Charles Nouledo

12.10.2017

Die Lizenz zum Fränkeln

Die letzte Klappe für den neuen Franken-"Tatort" ist gefallen. Das Film-Team philosophiert nach Drehschluss über Mundart und Integration bei Wurst, Wein und Bier. » mehr

Mordprozess

30.07.2019

Mordfall Sophia: Eine Bluttat mit zwei Abschnitten

Im Prozess um den gewaltsamen Tod der Studentin Sophia Lösche am 14. Juni 2018 hat das Schwurgericht erneut sein Augenmerk auf den angeblichen Hergang der Bluttat gerichtet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klima-Demo in Selb Selb

Klima-Demo in Selb | 20.09.2019 Selb
» 66 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Martin Schülbe

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 06. 2019
20:40 Uhr



^