Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Länderspiegel

Gasthof Fels: Rechtsrocker reicht Klage-Begründung ein

Im Streit um den Gasthof Fels hat der neue Besitzer des Anwesens, Jens Hessler, seine Klagebegründung beim Verwaltungsgericht Bayreuth eingereicht.



Presseck/Schwarzenbach am Wald - Im Streit um den Gasthof Fels hat der neue Besitzer des Anwesens, Jens Hessler, seine Klagebegründung beim Verwaltungsgericht Bayreuth eingereicht. "Jetzt hat die Gegenseite einige Wochen Zeit, Stellung zu nehmen", erklärt Gerichtssprecher Philipp Hetzel. Wie berichtet hatten die Landkreise Hof und Kulmbach im Oktober vergangenen Jahres ihr Vorkaufsrecht geltend gemacht. Dagegen klagte Hessler, zunächst ohne Begründung.

Wochen nach dem Verkauf des mehr als 700 Quadratmeter großen Hauses war bekannt geworden, wer der neue Besitzer des früheren Gasthofes ist. Jens Hessler gilt in der rechten Szene als Größe, betrieb nach Angaben des Innenministeriums noch bis zum 12. Oktober 2018 einen Internethandel für rechtes Liedgut und Kleidung. Da wohnte er bereits in Fels. Das Haus wurde am 1. September übergeben.

Hessler selbst gibt sich bürgerlich, sagte im Herbst beim Besuch der Frankenpost, er wolle einfach nur Ruhe haben, mit seiner Familie im Frankenwald ein gutes Leben führen. "Ich plane hier keinen Neonazi-Treff." 2017 war Hessler Gast beim Rechtsrock-Konzert in Themar in Südthüringen.

Aus Ermittlerkreisen ist zu hören, dass Hesslers Objekt beobachtet wird. Es gebe aktuell aber "keine Ansatzpunkte". Das Innenministerium bestätigt diese Information.

Die Landkreise Hof und Kulmbach stützen sich auf Artikel 39 des Bayerischen Naturschutzgesetzes. Dort heißt es, dass das Vorkaufsrecht nur ausgeübt werden kann, wenn es zukünftig das Bedürfnis der Allgemeinheit nach Naturgenuss und Erholung rechtfertigt. Im Rahmen des Förderprogramms "Naturoffensive Bayern" wollen die Behörden aus dem Gasthof ein Naturparkzentrum machen. Dagegen wehrt sich Hessler.

Autor
Sören Göpel

Sören Göpel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 02. 2019
19:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gasthof Fels Klagebegründung Streitereien Verwaltungsgericht Bayreuth Vorkaufsrecht Wald und Waldgebiete
Presseck Schwarzenbach am Wald
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Gasthof Fels ist seit vielen Jahren geschlossen. Seit September gehört das Anwesen Jens Hessler. Foto: SöGö

16.11.2018

Der unbeliebte Neubürger von Fels

Jens Hessler zieht mit seiner Familie und 25 Katzen in den Gasthof Fels ein. Die Behörden haben nun Vorkaufsrecht geltend gemacht. Ein Besuch im Tal der Wilden Rodach. » mehr

Der Gasthof Fels ist seit vielen Jahren geschlossen. Seit September gehört das Anwesen Jens Hessler. Foto: SöGö

18.12.2018

Eigentümer des Gasthofs Fels klagt gegen Vorkaufsrecht

Die Eigentumsverhältnisse um den Gasthof Fels landen vor Gericht: Der neue Besitzer Jens Hessler klagt nun doch gegen das Vorkaufsrecht, das die Landratsämter Hof und Kulmbach für den Naturpark Frankenwald geltend gemach... » mehr

Schulweg im Sonnenaufgang

18.02.2019

Streit um "gefährlichen" Schulweg erneut Fall für Richter

Wer zahlt für die Fahrt zur Schule? Der Schulweg eines 13-jährigen Jungen aus dem Marktschorgaster Ortsteil Ziegenburg beschäftigt an diesem Dienstag den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. » mehr

Prozess um Kosten für den Schulweg

19.02.2019

Einigung im Streit um Schulweg

Der Streit um den Schulweg eines 13-Jährigen in Oberfranken ist beigelegt. Der Landkreis Kulmbach erklärte sich am Dienstag nach einer mündlichen Verhandlung vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof bereit, die Kosten ... » mehr

Waldbrände sind derzeit nicht ausgeschlossen. Die Lage ist ähnlich prekär wie im vergangenen Jahr. Archivfoto: Nicolas Armer/dpa

vor 12 Stunden

Waldbrandgefahr bleibt hoch

Warme Temperaturen, Sonnenschein und kaum Regen. Mit jedem Tag steigt die Gefahr, dass in einem Waldstück ein Feuer ausbricht. Für Freitag sind Schauer angekündigt. » mehr

Ein Schild weist auf Waldbrandgefahr hin

19.04.2019

Erhöhte Waldbrandgefahr: Luftbeobachter fliegen über Oberfranken

Wegen des anhaltenden trockenen Wetters und der damit verbundenen hohen Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberfranken bis zum 22. April den Einsatz von Luftbeobachtern für den gesamten Regierungsbezirk angeordnet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark | 22.04.2019 Marktredwitz
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor
Sören Göpel

Sören Göpel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 02. 2019
19:46 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".