Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Länderspiegel

Gewalt während der Geburt: Betroffene gründet Selbsthilfegruppe

Betroffene gründet Selbsthilfegruppe In Hof startet schon bald eine Selbsthilfegruppe für Mütter, die während der Geburt negative Erfahrungen gemacht haben.



Anna Mai
Anna Mai  
Eine traumatische Geburt beeinflusst oft das ganze persönliche Leben. Eine Selbsthilfegruppe bietet Betroffenen Austausch, Verständnis und ist oft eine hilfreiche Ergänzung auf dem Weg der Verarbeitung", sagt Anna Mai, sie ist Regionalkoordinatorin für Stadt und Landkreis Hof vom Verein "Mother Hood". Der Verein ist eine Bundeselterninitiative zum Schutz von Mutter und Kind während der Schwangerschaft, der Geburt und im ersten Lebensjahr.

"Wir setzen uns für eine sichere, gewaltfreie und würdige Geburtshilfe ein", erläutert die Hoferin. Auch sie selbst habe nach eigenen Angaben eine traumatische Geburt erleben müssen. "Gespräche mit anderen Betroffenen oder ähnliche Hilfsangebote wären damals für mich eine große Stütze gewesen, doch ich fand nichts", erläutert Anna Mai. Bundesweit gebe es bereits viele Selbsthilfegruppen für betroffene Mütter, doch nicht in Oberfranken. Jetzt soll sich das ändern. Eine Selbsthilfegruppe, die Anna Mai gründet, stehe mit "ersten interessierten Frauen und Flyern" bereits in den Startlöchern. Die Selbsthilfegruppe nennt sich "Rosenmütter Nordost-Oberfranken - Selbsthilfegruppe für traumatische Geburt".

Interessierte können Anna Mai eine Mail schreiben. Die Mail-Adresse lautet: a.mai@mother-hood.de. aju

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 11. 2018
20:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfahrungen Geburtshilfe Gewaltfreiheit Mutter und Kind Mütter Psychotraumata Selbsthilfegruppen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kreißsaal im Krankenhaus

09.01.2019

Tod im Kreißsaal: Mutter und Kind verbluteten

Im Fall des tragischen Todes von Mutter und ihrem Neugeborenen im Klinikum Kulmbach liegt jetzt das Ergebnis der staatsanwaltlichen Untersuchung vor. Ein tragisches Ereignis, wie der Leitende Oberstaatsanwalt in Bayreuth... » mehr

Ein Foto aus glücklichen Tagen: Robby Handschuh mit Partnerin Regina.

13.12.2018

Tragödie im Kreißsaal: Mutter und Baby sterben nach der Geburt

Eine Mutter und ihr Neugeborenes sterben nach der Geburt im Kulmbacher Klinikum. Jetzt braucht ein verzweifelter Vater Hilfe. » mehr

Baby im Kreißsaal

23.11.2018

Gewalt während der Geburt: Trauma statt Glück?

Eine Geburt ist ein einschneidendes Erlebnis im Leben einer Frau. Neuerdings sprechen Mütter auch über seelische und körperliche Gewalt im Kreißsaal. Ein Aktionstag nimmt sich des Tabu-Themas an. Was ist an den Vorwürfen... » mehr

Die "Schüttelpuppe" führt vor Augen, was mit einem Baby passiert, das geschüttelt wird. Die Berliner Charité hat mit ihrer Aufklärungskampagne seit Jahren viel Erfolg. Jetzt sollen die Puppen auch in oberfränkischen Kliniken eingesetzt werden, um Eltern auf die lebensbedrohliche Gefahr aufmerksam zu machen. Foto: Bezirksamt Neukölln von Berlin

26.06.2019

Nicht schütteln!

Schreibabys können ihre Eltern zur Verzweiflung treiben. Dass dabei kein Drama passiert, dafür soll eine Aktion der Berliner Charité sorgen. Kliniken der Region machen mit. » mehr

Interview: mit Doris Wagner, Philosophin und Theologin

14.03.2019

Sexueller Missbrauch: Betroffene aus Oberfranken berichtet von ihren Erfahrungen

Doris Wagner hat in einer katholischen Gemeinschaft körperlichen und geistigen Missbrauch erlebt. Ihre Erfahrungen hat sie in einem Buch verarbeitet. » mehr

Das Nürnberger Christkind Benigna Munsi sieht sich mit rassistischen Ausfällen im Netz und vonseiten der AfD konfrontiert. Foto: Nicolas Armer/dpa

04.11.2019

Hetze gegen das Christkind

Ein rassistischer Kommentar der AfD löste im Netz eine Welle der Solidarität mit dem neu gewählten Nürnberger Christkind aus. Die Debatte zeigt, wie sich das Klima verändert hat. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf Rudolphstein/Bad Lobenstein

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf | 11.11.2019 Rudolphstein/Bad Lobenstein
» 20 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 11. 2018
20:40 Uhr



^