Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Länderspiegel

Gute Vorsätze 2019: Jüngere wollen Handy weniger nutzen

Die Warnungen von Suchtforschern vor dem Handy scheinen gehört zu werden: Fast jeder zweite unter 30-Jährige will laut einer repräsentativen Umfrage im neuen Jahr mehr offline sein.



49 Prozent der vom Forsa-Institut Befragten im Alter von 14 bis 29 Jahren gaben an, sie wollten Smartphone, Computer und Internet weniger nutzen. Das sind 10 Prozentpunkte mehr als in einer ähnlichen Befragung vor einem Jahr. In der Altersgruppe 60+ wünschen sich lediglich 14 Prozent, im Jahr 2019 mehr offline zu sein.

Lade TED
 
Ted wird geladen, bitte warten...
 

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
16:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Forsa-Institut Gefahren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
... Medizinstudenten zum Nachdenken Stadt und Landkreis Hof

12.03.2019

Der Hausärzte-Mangel in Oberfranken verschärft sich

Im Regierungsbezirk könnten vom Fleck weg nahezu 30 praktische Ärzte die Arbeit aufnehmen. Besonders groß ist der Bedarf in Coburg, Wunsiedel und Lichtenfels. » mehr

Gesundheitskarten

20.12.2018

Krankenkassen und Ärzte liefern sich hitzigen Schlagabtausch

Mediziner sollen ihre Praxen häufiger an Samstagen und abends öffnen. Diese Forderung löst heftige Reaktionen aus. » mehr

Gemeiner Holzbock und Hyalomma marginatum

14.03.2019

Super-Zecke ist auf dem Vormarsch

Die sogenannte Hyalomma-Zecke ist deutschlandweit bereits 35 Mal aufgetaucht - vier Mal davon in Bayern. Die aggressive Zeckenart überträgt gefährliche Viren und ist dreimal so groß wie eine normale Zecke. » mehr

Schulweg im Sonnenaufgang

18.02.2019

Streit um "gefährlichen" Schulweg erneut Fall für Richter

Wer zahlt für die Fahrt zur Schule? Der Schulweg eines 13-jährigen Jungen aus dem Marktschorgaster Ortsteil Ziegenburg beschäftigt an diesem Dienstag den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. » mehr

Die Präventionsarbeit der oberfränkischen Polizei zeigt Erfolg: Weniger Senioren fallen auf den Enkeltrick herein .	Symbolbild: Picture Alliance

05.02.2019

Polizei warnt vor Anrufen vom "Gerichtsvollzieher"

Unbekannte Täter versuchen, mit einer neuen Masche speziell Senioren in Oberfranken um ihr Geld zu bringen. Nach dem "Enkeltrick" und dem "Polizistentrick" gibt es nun neue Fälle des "Gerichtstricks". » mehr

Niemals sollte man Fremde über seine finanziellen Verhältnisse unterrichten.

Aktualisiert am 31.01.2019

Enkeltrick: Betagtes Ehepaar um 20.000 Euro geprellt

Wieder einmal sind Enkeltrickbetrüger in Oberfranken aktiv. In Kulmbach erbeuten sie 20 000 Euro mit ihrer schäbigen Masche. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bild%20(9).JPG Selb

Lost Places: das "Edion" bei Selb | 18.03.2019 Selb
» 9 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Hannover Indians

Playoff: Selber Wölfe - Hannover Indians | 17.03.2019 Selb
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
16:49 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".