Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Länderspiegel

Immer mehr anonyme Anzeigen gegen Schramm

Fast täglich neue Vorwürfe gegen immer mehr Personen: Der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner übt harte Kritik.



Verspricht lückenlose Aufklärung und Transparenz: Der Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm. Foto: Archiv
Verspricht lückenlose Aufklärung und Transparenz: Der Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm. Foto: Archiv  

Kulmbach - Mindestens vier anonyme und eine namentliche Strafanzeige liegen inzwischen gegen den Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm und weitere Personen vor. Sogar der Notar, der ein Grundstücksgeschäft Schramms beurkundet hatte, ist angezeigt worden. Der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner, ebenfalls unter den Angeschuldigten, hat seinem Ärger jetzt Luft gemacht und vor allem diejenigen, die sich hinter anonymen Anzeigen verstecken, scharf kritisiert.

Söllner spricht von einer "übelsten Kategorie" und davon, dass über Jahre erfolgreiche Arbeit durch den Schmutz gezogen werde - "von Leuten, die nicht fähig sind, ihren Namen zu nennen". Die Würdigung der strafrechtlichen Vorwürfe im Zusammenhang mit Grundstücksgeschäften des Oberbürgermeisters sei der Staatsanwaltschaft vorbehalten, ließ Söllner über seine Behörde mitteilen. Er selbst verbat sich energisch, er würde irgendjemanden bevorzugen oder benachteiligen. Das habe er in seiner bislang 24-jährigen Amtszeit nie getan.

Am Donnerstag erst hatte sich der Kulmbacher Oberbürgermeister zusammen mit seinem Anwalt Karsten Schieseck erneut vor die Medien gestellt und zu den bis dahin gegen ihn bekannt gewordenen Vorwürfen Unterlagen vorgelegt, die ihn entlasten sollten. Unter anderem legte Schramm eine schriftliche Bestätigung vor, dass er das Grundstück, das er schließlich selbst gekauft hatte, zuvor dem Klinikum angeboten hatte.

Erst als von dort eine Absage kam, habe er selbst gekauft. Und auch den Vorwurf, er habe das rund 450 Quadratmeter große Grundstück zu einem "Schnäppchenpreis" und unter Wert erworben, wies Schramm zurück. Mit Erschließungskosten komme ein Quadratmeterpreis von rund 120 Euro zustande. Schramms Anwalt sprach von schmutzigen Wahlkampfmanövern und einem neuen Tiefpunkt der politischen Auseinandersetzung.

Schramm und sein Anwalt hatten ihre Pressekonferenz noch nicht beendet, da waren bereits die nächsten Anzeigen an die Medien geschickt worden. Eine davon trug den Absender "Dagobert Duck, Entenhausen". Am Freitagmorgen ging erneut eine anonyme Anzeige ein, in der weitere Vorwürfe vorgebracht wurden.

Die Bayreuther Staatsanwaltschaft, bei der das Verfahren geführt wird, erklärte, sie werde bis zum Abschluss der Ermittlungen keine weiteren Stellungnahmen abgeben.

Lesen Sie dazu auch:

Noch mehr Anzeigen, noch mehr Ärger

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
20:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Dagobert Duck Henry Schramm Landräte Notare Pressekonferenzen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte Staatsanwaltschaft Strafanzeigen Strafrecht Zeitungsanzeigen Öffentliche Behörden
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nun hat ein anonymer Anzeigenerstatter auch das Pförtnerhaus der alten Spinnerei aufs Korn genommen. Die Wohnungen, die dort im Dachgeschoss untergebracht sind, sollen bevorzugt unter anderem an Fußballspieler des ATS Kulmbach vergeben worden sein, wird vorgebracht. Foto: Melitta Burger

14.02.2020

Noch mehr Anzeigen, noch mehr Ärger

Schon wieder ist eine anonyme Anzeige gegen Henry Schramm erstattet worden, diesmal offenbar aus dem Rathaus. Landrat Söllner übt harte Kritik an den namenlosen Schreibern. » mehr

Am Grundstücksgeschäft in der Albert-Schweitzer-Straße 5 war laut Staatsanwaltschaft nichts faul.	Foto: Gabriele Fölsche

24.02.2020

37.000 Euro in bar sind keine Geldwäsche

Die Staatsanwaltschaft stellt das Ermittlungsverfahren gegen Oberbürgermeister Henry Schramm ein. SPD-Stadtrat Hans Werther zweifelt am Rechtssystem. » mehr

Kulmbacher Oberbürgermeister Schramm

24.02.2020

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungsverfahren gegen Henry Schramm ein

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth hat das Ermittlungsverfahren gegen den Oberbürgermeister der Stadt Kulmbach eingestellt. » mehr

Das Grundstück, um das der erbitterte Streit im Stadtrat entbrannt und das Gegenstand von zwei Strafanzeigen gegen OB Henry Schramm ist: Momentan wird das gut 400 Quadratmeter große Areal in der Albert-Schweitzer-Straße als Zufahrt für die Renovierung des Nacahbarhauses genutzt. Foto: Gabriele Fölsche

06.02.2020

Nach Strafanzeigen gegen OB Schramm: Schlagabtausch im Kulmbacher Stadtrat

Laut ging es nicht zu, als über die beiden Strafanzeigen gegen OB Schramm gesprochen wurde. Trotzdem wurde mit harten Bandagen gekämpft. » mehr

Henry Schramm (Mitte) kam mit Rückendeckung in seine Pressekonferenz. Wolfram Brehm, Dr. Michael Pfitzner, Dr. Ralf Hartnack, Stefan Schaffranek und Thomas Nagel standen dem angezeigten OB zur Seite und sprachen von Wahlkampfmanövern. Foto: Melitta Burger

Aktualisiert am 06.02.2020

Kulmbachs Oberbürgermeister: "Habe guten Gewissens gehandelt"

Der Kulmbacher OB ist mit Unterstützung seines Wahlbündnisses vor die Öffentlichkeit getreten. Er habe sich nicht strafbar gemacht, sagt Schramm und verspricht Transparenz. » mehr

Vom Hofer Gericht wurde Combat-18-Rädelsführer Stanley R. 2018 zu einer Geldstrafe verurteilt. Foto: Florian Miedl

23.01.2020

Schlag gegen Rechtsextremisten

Horst Seehofer verbietet die Terrorgruppe Combat 18 und veranlasst Razzien. Dabei gerät Stanley R. in den Fokus: Der mutmaßliche Rädelsführer stand 2018 in Hof vor Gericht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kinderfasching in Trebgast Trebgast

Kinderfasching in Trebgast | 25.02.2020 Trebgast
» 31 Bilder ansehen

Narrentreiben Stadtsteinach

Narrentreiben Stadtsteinach | 24.02.2020 Stadtsteinach
» 106 Bilder ansehen

VER Selb - EV Lindau Islanders Selb

VER Selb - EV Lindau Islanders | 23.02.2020 Selb
» 41 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
20:36 Uhr



^