Topthemen: Zentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauHofer Filmtage 2017Gerch

Länderspiegel

Knobloch weist auf Zunahme von Rechtsextremismus hin

München - Angesichts steigender Zahlen antisemitischer Straftaten hat die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, vor dem



Augen auf: Charlotte Knobloch warnt vor Fremden- und Judenfeindlichkeit.
Augen auf: Charlotte Knobloch warnt vor Fremden- und Judenfeindlichkeit.  

München - Angesichts steigender Zahlen antisemitischer Straftaten hat die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, vor dem Erstarken rechter Parteien und Gruppierungen gewarnt. "Rechtspopulismus und -extremismus haben stark zugenommen und wirken leider bis in die Mitte der Gesellschaft. Pegida und Co. sowie die AfD haben diesen Virus in Deutschland ausbrechen lassen", sagte sie laut Mitteilung am Freitag. "Wir erleben eine ungeahnte Renaissance antijüdischer Ressentiments und Verschwörungstheorien. Die Tabus sind gefallen."

Im ersten Halbjahr 2017 wurden 681 antisemitische Delikte erfasst, wie aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche Frage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Volker Beck hervorgeht. Im selben Zeitraum 2016 waren es 654. Das Ministerium registrierte innerhalb der ersten sechs Monate dieses Jahres zudem unter anderem 15 Gewaltdelikte sowie 434 Fälle von Volksverhetzung.

"Das entspricht leider der alltäglichen Erfahrung in unseren Gemeinden", sagte Knobloch. Für eine systematische, gesamtgesellschaftliche Bekämpfung der Judenfeindlichkeit forderte sie einen Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2017
21:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Alternative für Deutschland Antisemitismus Bundesministerium des Innern Charlotte Knobloch Pegida Rechtsradikalismus Volker Beck
München
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Gedenkstätte für die Opfer des Terroranschlags auf die Olympischen Spiele 1972 in München erinnert an die elf ermordeten israelischen Sportler und den deutschen Polizisten, der von den palästinensischen Terroristen getötet wurde.

06.09.2017

Keine Chance für Hass und Gewalt

Eine Gedenkstätte auf dem Olympia-Gelände in München erinnert an die Opfer des Attentats von 1972. Ilana Romano hat lange für diesen Moment gekämpft. » mehr

Horst Seehofers Zukunft an der Spitze von Partei und Freistaat ist seit dem Bundestags-Wahlsonntag ungewiss.

29.09.2017

Das bayerische Dilemma

Seehofer stürzen? Oder doch lieber unterstützen? In der CSU klaffen die Meinungen darüber auseinander. Alle Blicke richten sich auf Heimatminister Markus Söder. » mehr

Horst Seehofer ist angezählt. Die Vorstandsmitglieder hielt er noch im Zaum, aber im Laufe des Tages gab es die ersten Stimmen, die den Chef infrage stellten.

25.09.2017

Es wird einsam um Horst Seehofer

Die Vorständler der CSU wünschen sich keine Debatte übers Spitzenpersonal. So bleibt die Revolte aus. » mehr

Das politische Engagement von "KT" sehen nicht alle CSU-Führungskräfte gerne. Zu Guttenberg feiert aber große Erfolge an der Basis wie jüngst in Kulmbach.

08.09.2017

CSU-Granden hadern mit "KT"

Die Spekulationen über eine mögliche Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg irritieren die Christsozialen. Abgeordnete zeigen sich verstimmt. » mehr

Macht es spannend: Horst Seehofer will am kommenden Montag verkünden, ob er seine Laufbahn über 2018 hinaus fortsetzen möchte.

18.04.2017

Wird Horst der Nachfolger von Seehofer?

CSU-Chef Seehofer will in wenigen Tagen verkünden, ob er doch noch einmal weitermacht. » mehr

Informatik-Studentin

21.11.2017

IT-Studenten wohnen in Hof bald kostenfrei

Studenten der Verwaltungsinformatik an der Beamtenfachhochschule Hof sollen künftig vom Freistaat kostenlosen Wohnraum zur Verfügung gestellt bekommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demokratiekonferenz in Hof

Demokratiekonferenz in Hof | 24.11.2017
» 10 Bilder ansehen

Blinde Date im Alten Bahnhof.JPG Hof

Blind Date im Alten Bahnhof | 18.11.2017 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Eisbären Regensburg 5:1 Selb

Selber Wölfe - Eisbären Regensburg 5:1 | 18.11.2017 Selb
» 24 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2017
21:36 Uhr



^