Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Länderspiegel

Mann beleidigt Besucher an Holocaust-Gedenkstein

Wegen Beleidigung und Volksverhetzung muss sich ein 32-Jähriger verantworten. Der Mann hatte am Samstag mehrere Personen in Bayreuth beleidigt.



Bayreuth - Wie die Polizei berichtet, fuhr der 32-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth gegen 16.15 Uhr mit seinem Auto am Nordring vorbei. An dem Gedenkstein für die Holocaust-Opfer des KZ-Lagers in Flossenbürg standen mehrere Personen. Sie wollten den Opfern des Holocausts gedenken. Der 32-Jährige öffnete das Fenster seines Autos und schrie Beleidigungen und volksverhetzende Äußerungen heraus. Zudem machte er noch beleidigende Gesten, bevor er zu einem nahegelegenen Baumarkt weiterfuhr. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und fand den Tatverdächtigen wenig später in der Nähe. Die weiteren strafrechtlichen Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Kripo Bayreuth. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 01. 2018
12:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Beleidigungen Männer Polizei Volksverhetzung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Momentan läuft in einigen bayerischen Städten wie Ingolstadt, Nürnberg oder München ein Pilotprojekt, bei dem in Bayern Polizisten mit Körperkameras Auseinandersetzungen dokumentieren können.

31.08.2017

Beleidigungen gehören zum Alltag

Polizisten brauchen starke Nerven: Immer häufiger werden sie selbst bei ihren Einsätzen angegriffen. Tendenz steigend, wie die Statistik des Polizeipräsidiums Oberfranken zeigt. » mehr

Die Politik will der Gewalt gegen die Polizei Einhalt gebieten. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann sieht den Schutz der Einsatzkräfte als "gesamtgesellschaftliche Aufgabe". Fotos: Carsten Rehder/dpa; Archiv

03.01.2018

Unterwegs in gefährlicher Mission

In Leipzig flogen am Silvesterabend Flaschen gegen Polizeiautos. In Oberfranken verlief er friedlicher. Doch auch in der Region nimmt die Gewalt gegen Polizisten zu. » mehr

"Ich weiß nicht, warum ich so ausgerastet bin": Georg M. (rechts) mit seinem Verteidiger Eric Reuter findet selbst kein Motiv für seine Bluttat. Foto: Joachim Dankbar

06.02.2018

Tod im Treppenhaus

Das Schwurgericht Hof verhandelt über den Tod einer 73-jährigen Wunsiedlerin. Der Mann, der sie mit einem Beil erschlagen hat, ist selbst auf der Suche nach dem Motiv. » mehr

Krankenwagen

22.01.2018

Drogenrausch: Mann stürzt in eiskalten Bach

Drei junge Frauen haben einen Mann gerettet, der in den Bach gefallen war und nicht mehr alleine aus dem eiskalten Wasser kam. Der 45-Jährige hatte die Frauen durch Hilferufe auf sich aufmerksam gemacht. » mehr

Notarzt

18.01.2018

Messerangriff ohne Vorwarnung: Rehauer schwer verletzt

In Regensburg wurde ein 29 Jahre alter Mann aus Rehau Opfer einer Bluttat. Er überlebte schwerverletzt. Nun beginnt der Prozess gegen den Täter. » mehr

Bayreuth in Zahlen, Lohengrin-Therme

27.12.2017

Sexueller Übergriff in der Therme: Mann vergreift sich an Kind

In der Lohengrin-Therme soll ein Junge am ersten Weihnachtsfeiertag missbraucht worden sein. Der Täter sitzt seit Dienstag in Untersuchungshaft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rocker-Prozess Hof

Rocker-Prozess in Hof | 19.02.2018 Hof
» 6 Bilder ansehen

Your Stage Festival 2018

Your Stage Festival 2018 | 17.02.2018 Hof
» 107 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V.

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 18.02.2018 Rosenheim
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 01. 2018
12:20 Uhr



^