Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Länderspiegel

Notizen aus dem Landtag

Gutes Timing In der Debatte zum Nachtragshaushalt hatte SPD-Spitzenkandidatin Natascha Kohnen den perfekten Auftritt - ohne es zu ahnen.



Notizen aus dem Landtag
Notizen aus dem Landtag   Foto: Thomas Neumann

Gutes Timing

In der Debatte zum Nachtragshaushalt hatte SPD-Spitzenkandidatin Natascha Kohnen den perfekten Auftritt - ohne es zu ahnen. Gerade hatte sich ihr Kollege Harald Güller am Rednerpult vehement darüber beklagt, dass Ministerpräsident Markus Söder durch Abwesenheit glänze, wo es doch um die Finanzierung der Versprechen aus seiner Regierungserklärung gehe. Das wollte CSU-Fraktionsvizin Ingrid Heckner nicht so stehen lassen, blickte ins Rund und sah Kohnens Stuhl verwaist. "Wo ist denn Frau Kohnen?", rief sie Güller schnippisch zu. Just in diesem Moment öffnete sich eine der Glastüren zum Plenarsaal, und herein trat - Natascha Kohnen. Ein Timing wie vom Starregisseur dirigiert.

Austeilen zum Abschied

In seiner letzten Parlamentsrede war Peter Winter (CSU) gar nicht gut auf die Freien Wähler zu sprechen. Dutzende Ergänzungsanträge zum Nachtragshaushalt hatten sie gestellt, im Gesamtwert von 1,5 Milliarden Euro und ohne Gegenfinanzierung, wie Winter spitz anmerkte. Am meisten ärgerte ihn aber, dass die Freien Wähler zur Beratung ihrer Anträge im Haushaltsausschuss oft nicht einmal anwesend waren. Aber dann würden sie mit Blick auf die CSU schwadronieren, Bayern brauche wieder eine seriöse Politik, redete sich Winter in Rage. "Wir brauchen in keiner Weise Belehrungen der Freien Wähler über seriöse Politik." Das in seiner letzten Parlamentsrede vor dem Ausscheiden im Herbst gesagt zu haben, war Winter ein echtes Bedürfnis.

Aufs falsche Team gesetzt

Große Lücken im Plenarsaal gab es auch in den Abendstunden des Mittwochs. Das WM-Halbfinale England-Kroatien zog in der Verlängerung mehr Abgeordnete in seinen Bann als die Aussprache über das Staatstheater Augsburg. Besonders fieberte Michaela Kaniber (CSU) mit, Agrarministerin mit kroatischen Wurzeln. Augenzeugen berichteten von schrillen Schreien und abgerissenen Knöpfen am Trachtenjanker. In ihrer WM-Tipp-Gemeinschaft hat Kaniber allerdings aufs falsche Pferd gesetzt. Da fehlte es ihr am Vertrauen in die Truppe aus dem Land ihrer Vorfahren. Kaniber setzte auf Deutschland als Weltmeister!

Autor

Jürgen Umlauft
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2018
18:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CSU Freie Wähler Harald Güller Landtage der deutschen Bundesländer Markus Söder Michaela Kaniber Natascha Kohnen Notizen Peter Winter Winter Wähler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Grünen-Landtagsabgeordnete Thomas Mütze sieht in dem Nachtragshaushalt lediglich ein weiteres Wahlkampfmanöver der CSU. Diese fürchte vor der Wahl um ihre absolute Mehrheit.	Fotos: Lino Mirgeler/dpa

11.07.2018

Lauter Protest gegen Nachtragshaushalt

Seit Markus Söder die Geschäfte in München übernommen hat, gab es einige neue Beschlüsse - und damit höhere Kosten, die der Opposition ganz und gar nicht schmecken. » mehr

Notizen aus dem Landtag

10.07.2018

Notizen aus dem Landtag

In Rage Der SPD-Abgeordnete Horst Arnold hatte gerade begonnen, mit Fundamentalkritik auf die Daten im neuen Agrarbericht von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber einzugehen, da zerbarst vor seinem Tisch mit lautem... » mehr

"Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Freiheit klaut": Junge Zuhörer in T-Shirts mit der Aufschrift "No PAG!" protestieren vom Zuschauerrang im Landtag aus gegen das Polizeiaufgabengesetz.	Foto: Peter Kneffel/dpa

15.05.2018

Hitzige Wortgefechte um neues Gesetz

Schon am 25. Mai tritt das neue Polizeiaufgabengesetz in Kraft. Im Landtag gibt es heftige Diskussionen. Grüne und SPD kündigen Verfassungsklagen an. » mehr

Mit dem Doppelhaushalt im Gepäck ging es für Markus Söder am Mittwoch ins Landtagsplenum.

13.12.2017

Söders letzter Haushalt übertrifft den Vorgänger

Der Freistaat gibt mehr Geld aus. Das soll unter anderem in Bildung und Soziales fließen. Die Opposition mahnt falsche Schwerpunkte des Finanzministers an. » mehr

Notizen aus dem Landtag

26.06.2018

Notizen aus dem Landtag

Söderexpress Sollten Sie, liebe Leser, demnächst einmal im ICE zwischen Nürnberg und München unterwegs sein und denken, Mensch, der Typ da vorne in der 1. » mehr

Notizen aus dem Landtag

13.03.2018

Notizen aus dem Landtag

In 60 Minuten Mit ihrer Mehrheit im Ältestenrat hat die CSU die Redezeit für die Sondersitzung am Freitag zur Wahl von Markus Söder zum neuen Ministerpräsidenten auf 60 Minuten begrenzt. 20 Minuten entfallen auf die CSU,... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Umlauft

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2018
18:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".