Topthemen: "Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Länderspiegel

Nürnberg hat einen sicheren Flughafen

Der Albrecht-Dürer-Airport Nürnberg hat die EASA-Zertifizierung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit erhalten. EASA steht für European Aviation Safety Agency.



EASA steht für European Aviation Safety Agency. Dieses Sicherheitszeugnis für den Flughafen wurde von Wolfgang Brunner, dem Leiter des Luftamtes Nordbayern, an Geschäftsführer Dr. Michael Hupe übergeben, wie die Flughafenbetreiber in einer Mitteilung schreiben.

Vorausgegangen sei die komplette Überprüfung aller Infrastruktureinrichtungen und Management-, Schulungs- und Betriebsverfahren. Dadurch sei ein sicherer Flughafenbetriebs anhand der Vorgaben der EASA sichergestellt. Den Projektstart bildete Anfang 2013 die Überprüfung der von der Weltluftfahrtorganisation ICAO vorgegebenen Standards als Grundlage der EASA-Zertifizierung. Der Abschluss erfolgte zum 19. Dezember 2017 nach insgesamt vier Jahren Projektlaufzeit.

"Unser Dank gilt in erster Linie unserem Projektteam und allen beteiligten Fachbereichen, die intensiv die Suche nach Plänen, Nachweisen und Dokumentationen, zum Teil aus der Zeit der Planung des Flughafens in den Jahren 1953 und 1954, sowie dazugehörigen Analysen und Stellungnahmen unterstützt haben", wird Geschäftsführer Hupe zitiert.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 01. 2018
20:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Agenturen Europäische Agentur für Flugsicherheit Flughafen Nürnberg Flughafenbetreiber Flughäfen Geschäftsführer Sicherheit im Luftverkehr Standards und Standardisierung
Nürnberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rund 55 000 Langzeitarbeitslose sind in Bayern registriert. Foto: Jens Büttner/dpa

09.11.2017

Langzeitarbeitslose brauchen Förderung

Die Spezialistin der SPD-Landtagsfraktion für die Arbeitsmarktpolitik macht sich für mehr Nachhaltigkeit stark. Daran, so ihre Befürchtung, hat "Jamaika" aber kaum Interesse. » mehr

"Besser als auf der Consumenta": Ein bunter Haufen Werbegeschenke - gesammelt auf dem CSU-Parteitag am Wochenende. Foto: Katja Diedler

19.12.2017

Kleine Präsente für die Parteifreunde

Das Foyer des CSU-Parteitages gleicht einer Messe. Unternehmen buhlen um die Aufmerksamkeit der Delegierten, die oft in Politik und Verwaltung Verantwortumg tragen. » mehr

Parteitag wählt Huml und Bär zu stellvertretenden CSU-Chefinnen

17.12.2017

Parteitag wählt Huml und Bär zu stellvertretenden CSU-Chefinnen

Die Partei demonstriert in Nürnberg Geschlossenheit. Markus Söder bekommt als designierter Ministerpräsident nur wenige Gegenstimmen. Horst Seehofer erhält als Vorsitzender 83,7 Prozent. » mehr

Ermitteln gemeinsam die Umstände eines grausamen Mordfalles (von links): Kommissar Fleischer (Andreas Leopold Schadt), Kommissarin Goldwasser (Eli Wasserscheid), Hauptkommissarin Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Hauptkommissar Voss (Fabian Hinrichs). Foto: Charles Nouledo

12.10.2017

Die Lizenz zum Fränkeln

Die letzte Klappe für den neuen Franken-"Tatort" ist gefallen. Das Film-Team philosophiert nach Drehschluss über Mundart und Integration bei Wurst, Wein und Bier. » mehr

Nach und nach veränderte sich sein Weltbild: Wolfgang P., der der "Reichsbürger"-Bewegung angehört, steht seit Dienstag in Nürnberg vor Gericht.

29.08.2017

"Ich bin der freie Herr Wolfgang"

Aus dem Hinterhalt soll ein "Reichsbürger" einen Polizisten erschossen haben. Das Gericht hat mit einem Mann zu tun, der sich in einer abstrusen Gedankenwelt bewegt. » mehr

Wer hat die Deutungshoheit über den Fußball? Die Hertha-Fans beanspruchen sie für sich - und bezeichnen RB Leipzig als "Totengräber des Fußballs".

05.07.2017

Zeichen einer Zeitenwende

Der Sport - insbesondere der Fußball - verändert sich rasant. Während ein Skandal dem nächsten folgt, fließt immer mehr Geld. Doch damit mehren sich auch die Stimmen der Kritiker. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Arthurs Gesetz": Dreharbeiten in Hof Hof

"Arthurs Gesetz" Dreharbeiten in Hof | 16.01.2018 Hof
» 5 Bilder ansehen

VLF-Ball in Münchberg

VLF-Ball in Münchberg | 14.01.2018 Münchberg
» 23 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 5:10 | 14.01.2018 Weiden
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 01. 2018
20:00 Uhr



^