Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Länderspiegel

Oberfränkische DLRGler helfen im Katastrophengebiet

Katastrophenalarm in Oberbayern: Nach tagelangem Schneefall braucht die Region rund um Traunstein dringend Hilfe. Die bekommt sie nun unter anderem von ehrenamtlichen Mitgliedern von DLRG-Ortsverbänden der Region.



Bayreuth
  Foto: News5

Plötzlich muss alles ganz schnell gehen: Am Donnerstagabend bittet das Landratsamt Traunstein den DLRG-Landesverband um Unterstützung beim Abräumen von Dächern. "Die DLRG Oberfranken waren am schnellsten einsatzbereit", sagt Michael Förster, Pressesprecher der DLRG Bayern,  am Freitagmittag auf Nachfrage unserer Zeitung. Nur wenige Stunden später werden die Einsatzkräfte alarmiert.

So finden sich am Freitagmorgen kurz nach 8 Uhr 32 Ehrenamtliche aus den DRLG-Ortsverbänden Weißenstadt, Marktredwitz, Bad-Steben-Lichtenberg, Oberkotzau,  Steinwiesen, Forchheim, Staffelstein, Bamberg-Gaustadt und Burgebrach bei ihren Bayreuther Kollegen ein.  Nach einer kurzen Besprechung steigen sie in acht Einsatzwagen, die mit Schneeschaufeln, Seil- und Gurt-Technik sowie Sanitätsmaterial und warmen Decken ausgerüstet sind. 

11.01.2019 - Oberfränkische Hilfe fürs Katastrophengebiet - Foto: DLRG Bayern/News5

DLRG Bayern Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern Bayreuth/Traunstein
Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein
Bayreuth
n5_190111_ID14706_3.jpg Bayreuth/Traunstein
n5_190111_ID14706_4.jpg Bayreuth/Traunstein
n5_190111_ID14706_6.jpg Bayreuth/Traunstein
n5_190111_ID14706_7.jpg Bayreuth/Traunstein
n5_190111_ID14706_9.jpg Bayreuth/Traunstein
n5_190111_ID14706_10.jpg Bayreuth/Traunstein

Mit Blaulicht setzt sich der Konvoi wenig später in Bewegung - über die A9 und die A8 in Richtung Traunstein in Oberbayern. Die Fahrt ins Krisengebiet zieht sich: Immer wieder sperrt die Polizei die Autobahn wegen umgestürzter Bäume, die Helfer stehen im Stau. Nach den starken Schneefällen der vergangenen Tage wird die Hilfe der Oberfranken dringend benötigt. Viele Dächer drohen unter der Schneelast einzustürzen - und die Meteorologen kündigen bereits neue Niederschläge an.

Eigentlich sind die Mitglieder der DRLG auf die Hilfe im Wasser spezialisiert. Der sogenannte Wasserrettungszug, wie er heute in Oberfranken ausrückte, wird sonst bei Hochwasser alarmiert, unter anderem wenn Menschen und Tiere evakuiert werden müssen oder Rettungsdienste Unterstützung brauchen. Doch für die DLRG ist das nicht der erste Einsatz im Schnee: "Bei der Schneekatastrophe 2006 im Bayerischen Wald haben wir geholfen und viele Dächer geräumt", erklärt Förster. Da die Sicherheit für Retter an oberster Stelle stehe, sei die DLRG wegen der Seiltechnik gefragt. "Auch die Allradfahrzeuge sind bei dieser Wetterlage von Vorteil". 

Wie lange der Einsatz im Katastrophengebiet dauern wird, ist ungewiss. "Erst heute Abend wird der Einsatzleiter vor Ort je nach Wetterlage entscheiden, wie es weitergeht", sagt der Pressesprecher. "Die nächsten Einsatzkräfte aus anderen Regierungsbezirken stehen parat."

 

Autor

Sandra Lessner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
10:48 Uhr

Aktualisiert am:
11. 01. 2019
14:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Helfer aus Franken in Oberbayern Katastrophenalarm Katastrophengebiete Oberfranken Polizei Schneefälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Echte Hilfe: DLRG-Helfer schaufeln Dächer frei.	Foto: Alexander Fendt/DLRG/dpa

15.01.2019

Dankbare Hausfrau kocht für Dachretter

Die Knochenarbeit wird bewundert und belohnt: Hunderte Helfer sind allein aus Oberfranken und der Oberpfalz dabei, in Südbayern Schnee von Dächern zu schaufeln. » mehr

DLRG Bayern mit rund 300 Helfern im Einsatz Bayreuth/Traunstein

14.01.2019

Leberkäs-Semmeln als Lohn für die Knochenarbeit

Immer mehr Einsatzkräfte aus Oberfranken helfen im bayerischen Katastrophengebiet. Nach drei Tagen ist am Sonntagabend Markus Thiel, Vorsitzender des DLRG-Ortsverbandes Oberkotzau, zurückgekehrt. Zusammen mit seinen Kame... » mehr

n5_190109_ID14684_7.jpg

Aktualisiert am 09.01.2019

Schnee und Glätte sorgen für Unfälle im Raum Hof

Starker Schneefall hat am Mittwochmorgen in Oberfranken zu mehreren Unfällen geführt. In der Region Hof und im Bereich des Fichtelgebirges kamen einem Polizeisprecher zufolge zahlreiche Autos und Lastwagen von den Straße... » mehr

Großbrand in Raffinerie

01.09.2018

Explosion auf Raffinerie-Gelände nahe Ingolstadt

Am frühen Samstagmorgen weckt ein Knall Anwohner nahe Ingolstadt. Auf einem Gelände der Raffinerie Bayernoil gibt es eine Explosion - und einen Großbrand. Das Landratsamt Pfaffenhofen löst Katastrophenalarm aus. » mehr

Bis in den frühen Abend hinein trafen immer mehr Kräfte mit Booten ein, Auf der gesamten Wasserfläche wurde nach der vermissten jungen Studentin gesucht. Sogar ein Wasserortungshund und sein Hundeführer von der Wasserwacht aus Tirschenreuth waren nach Trebgast beordert worden. Fotos: Melitta Burger

09.08.2018

Trebgaster Badesee: Suche nach vermisster Studentin geht weiter

Die 22-jährige Schwimmerin am Trebgaster Badesee wird immer noch vermisst. Die groß angelegte Suchaktion geht weiter. Der Badebetrieb ist eingestellt. » mehr

Schnee-Chaos auf der A72 Raum Hof

Aktualisiert am 10.01.2019

Schnee-Chaos auf der 72: Verkehr rollt wieder

Schnee und Eis haben den Verkehr auf der A 72 zwischen dem Autobahndreieck Hochfranken und dem Autobahndreieck Bayerisches Vogtland in der Nacht zum Donnerstag zum Erliegen gebracht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall in Konradsreuth Konradsreuth

Unfall in Konradsreuth | 15.01.2019 Konradsreuth
» 5 Bilder ansehen

90er-Party in Schwingen Schwingen

90er-Party in Schwingen | 12.01.2019 Schwingen
» 66 Bilder ansehen

U17-Kreismeisterschaft |
» 137 Bilder ansehen

Autor

Sandra Lessner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
10:48 Uhr

Aktualisiert am:
11. 01. 2019
14:07 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".