Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Länderspiegel

Randale im Tiergehege: Unbekannte verletzen Pfau

War ein Trinkgelage außer Kontrolle geraten? Auf dem Gelände rund um den Bayreuther Röhrensee haben Unbekannte sich an einem Tiergehege zu schaffen gemacht. Sie hinterließen mehrere hundert Euro Schaden - und einen verletzten Pfau.



Der stolze Pfau im Tiergehege am Bayreuther Röhrensee   Foto: Archiv

Wie die Polizei am Freitag berichtet, stellte Donnerstagmorgen eine Passantin fest, dass das Gatter des Pfauengeheges offen stand. Bei genauerer Betrachtung musste sie zudem erkennen, dass der Pfau in dem Gehege eine Verletzung am Fuß hatte.

Da in unmittelbarer Nähe zudem einige Mülleimer umgetreten und die Sitzgruppe verwüstet waren, vermuten die Ermittler der Bayreuther Polizei nun, dass ein dortiges Trinkgelage außer Kontrolle geraten ist.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang in der Zeit von Mittwoch, 15 Uhr, bis Donnerstag, 8 Uhr Wahrnehmungen gemacht haben, bittet die Polizei Bayreuth-Stadt sich unter der Telefonnummer 0921/506-2160 zu melden.   

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 05. 2019
13:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ermittler Polizei Schäden und Verluste Verwüstung Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug

18.06.2019

Unbekannter Toter: Erkenntnisse führen nach Franken

Noch immer unklar ist die Identität eines Mannes, der vor gut zwei Wochen am Bodensee tot aufgefunden wurde. Eine Spur führt jetzt nacht Franken. Die Kripo veröffentlicht Bilder und bittet weiter um Hinweise. » mehr

Die Balance halten

31.05.2019

Katze mit Metallschlinge um den Bauch

Mit einer Schlinge um den Bauch kehrte eine Hauskatze am Donnerstagvormittag von ihrem Streifzug im Grünen zu ihren Besitzern in den Bayreuther Stadtteil Wolfsbach zurück. » mehr

Fall Monika Frischholz Flossenbürg

27.05.2019

Monika Frischholz: Suche neben Kirche

Der Presslufthammer rattert im Inneren des kleinen Schuppens, der an die Kirche in Waldkirch grenzt. Am Montag reißt die Polizei den kompletten Betonboden heraus, gräbt auf einen Meter hinunter. Die Suche nach Monika Fri... » mehr

Polizeitaucher

Aktualisiert am 13.05.2019

Fall Monika Frischholz: Tauchgang endet ohne Hinweise

Seit 43 Jahren ist Monika Frischholz verschwunden. Kripo und Staatsanwaltschaft Weiden haben am Montag einen Teich auf mögliche Spuren überprüft - ohne Ergebnis. » mehr

Schreckschusspistole vom Typ Walther P88 Compact Kaliber 9mm PAK: Der kleine Waffenschein berechtigt zum Tragen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen. Foto: Uli Deck/dpa

30.04.2019

Rentner vor Gericht: nachts mit Waffe in der Unibibliothek

Ein Fund lässt die Alarmglocken schrillen: Kurz vor Weihnachten stoßen Sicherheitsleute im Gang vor der Universitätsbibliothek auf einen Koffer mit einer Pistole darin. Ein Rentner muss deshalb vor Gericht. » mehr

Giftiges Schwermetall

07.03.2019

Attacke mit ätzender Flüssigkeit: Polizei sucht Pärchen

Nach dem Angriff auf eine 65-Jährige suchen die Ermittler der Kripo Bamberg weiterhin Zeugen – insbesondere ein Pärchen, das sich am Tatort aufhielt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Spinnalto Mainleus

Spinnalto Mainleus | 21.07.2019 Mainleus
» 77 Bilder ansehen

Wiesenfest Stammbach

Wiesenfest Stammbach - Samstag |
» 75 Bilder ansehen

Cube-Triathlon

Cube-Triathlon | 21.07.2019
» 19 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 05. 2019
13:45 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".