Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Länderspiegel

Razzien: Polizei durchsucht Hanf-Läden und Wohnungen

Am Dienstag durchsuchen Kriminalbeamte in Coburg, Bamberg und Erfurt Hanfläden und Privatwohnungen. Im Visier der Beamten: fünf Männer, die mit Cannabidiol-Produkten (CBD) handeln.



Diese Gegenstände stellte die Polizei sicher.   Foto: Polizei

Coburg/Bamberg/Erfurt - Zunächst waren Coburger Drogenfahnder auf Hinweise gestoßen: Demnach stehen Betreiber von Läden für Hanfprodukte in Coburg, Bamberg und Erfurt im Verdacht, Marihuana zu verkaufen.

Daher durchsuchten Beamte am Dienstag die drei Geschäfte und die Privatwohnungen der fünf verantwortlichen Männer, berichtet die Polizei, die bei der Aktion von Lebensmittelüberwachern unterstützt wurden.

Bei der mehrstündigen Durchsuchung stellten die Beamten zahlreiche Beweismittel sicher, darunter insbesondere Hanfprodukte, die im Labor untersucht und hinsichtlich ihrer Legalität eingestuft werden müssen. Die ebenfalls in den Shops angebotenen Cannabisblüten fallen aus Sicht der ermittelnden Behörden nicht unter die Ausnahmeregelung des Betäubungsmittelgesetzes und wurden beschlagnahmt.

Darüber hinaus prüfen Verantwortliche für Lebensmittelsicherheit, ob die Ladenbetreiber mit dem Handel der CBD-Produkte auch gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen. Gegen die fünf Männer im Alter von 23, 26, 27 und 53 Jahren leiteten die Verantwortlichen entsprechende Ermittlungsverfahren ein.

Wie ein Sprecher der oberfränkischen Polizei im Gespräch mit der Frankenpost mitteilt, dürfen lose Cannabisblüten nur an gewerbliche oder wissenschaftliche Käufer gegeben werden. Hingegen dürften CBD-Produkte wie Öle oder Tees auch Privatpersonen erwerben.

Im Gegensatz zum psychoaktiven Tetrahydrocannabinol (THC) ist CBD kein Rauschmittel - «high» wird der Konsument nicht. Befürworter sagen ihm jedoch eine gesundheitsfördernde Wirkung nach. Die Produkte dürfen allenfalls einen sehr geringen Anteil THC enthalten.

Veröffentlicht am:
06. 11. 2019
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beamte Drogenfahnder Frankenpost Hanfprodukte Kriminalbeamte Polizei Öffentliche Behörden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bauernhof in Schutt und Asche

11.10.2019

Großbrand: zehn Verletzte und Millionenschaden

Die Ursache des verheerenden Feuers am Donnerstagnachmittag bei Thurnau, bei dem ein Bauernhof komplett niederbrannte, scheint gefunden. Zehn Menschen wurden verletzt, der Schaden liegt im Millionenbereich. » mehr

Geblitzt! Die Verkehrsüberwachung ist eine staatliche Aufgabe.	Symbolfoto.

Aktualisiert am 15.11.2019

Vorsicht Crash: Hier kontrolliert die Polizei

Geschwindigkeit und Abstand misst die Polizei auch heute und in den nächsten Tagen. Diese Kontrollpunkte kündigt sie an. » mehr

13.09.2019

Mordfall Ottinger: Kripo fahndet in mehreren Sprachen

In mehreren Sprachen fahnden die Beamten der Ermittlungssonderkommission "Kreisel" und die Staatsanwaltschaft Coburg weiter nach dem Täter des Raubmordes von Mitwitz. » mehr

Huskys. Symbolfoto.

28.10.2019

Zehn Schafe totgebissen: Mögliche Folgen für Killer-Huskys und Halter

Zwei streunende Huskys hatten in Marktredwitz zehn Therapie-Schafe gerissen. Die Behörden eruieren, ob von den Hunden weitere Gefahr ausgeht. » mehr

Blaulicht

29.08.2019

Fahndung nach brutalem Schläger: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Ein Unbekannter hatte einen Mann im Zug auf der Fahrt zwischen Kronach und Steinbach am Wald brutal getreten. Durch Hinweise aus der Bevölkerung hat die Polizei den Tatverdächtigen gefasst. » mehr

Frontscheibe

14.11.2019

Von Autobahnbrücke: Unbekannte bewerfen Fahrzeug

Das hätte schlimm enden können: Unbekannte haben von einer Autobahnbrücke aus ein fahrendes Auto beschädigt. Dessen Fahrer kam mit dem Schrecken davon. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
06. 11. 2019
15:38 Uhr



^