Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Länderspiegel

Salmonellen in Hundefutter entdeckt: Auch Halter gefährdet

Der bayerische Großhändler BAF Group ruft Chargen eines seiner Hundefutter zurück. Nach Hersteller-Angaben wurden in dem Produkt «proCani Pferd pur 400g - Pure Horse» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13. November 2020 Salmonellen gefunden.



Hundefutter
Salmonellen in Hundefutter entdeckt   Foto: Peer Grimm/dpa

Thalmässing - Es wurde offenbar deutschlandweit vertrieben. Doch nicht nur für die Tiere ist das gefährlich: Das Verbraucherportal produktwarnungen.eu warnt davor, dass sich die Bakterien ungewollt auch auf den Menschen übertragen könnten. Ein Sprecher des Großhändlers sagte: Das sei bei Salmonellen grundsätzlich der Fall.

Die zum betroffenen Produkt gehörige Batch-Nummer lautet BAF1300130819. Das Futter wurde bei der Supermarktkette Rewe und dem zugehörigen Baumarkt toom verkauft. Kunden, die das Produkt gekauft haben, können dieses in allen Rewe-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage eines Kassenbons erstattet, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
17:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bakterien Baumärkte Großhändler Kaufpreise Kunden Rewe Gruppe Salmonellen Verkäufe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rohes Hackfleisch. Symbolfoto.

23.07.2019

Unternehmen ruft Aldi-Hackfleisch zurück

Wegen möglicher Kunststoffstückchen im Hackfleisch ruft ein Fleischproduzent ein Produkt zurück, das bei Aldi Nord und Aldi Süd verkauft wurde. » mehr

Dass Real seinen Auftritt von Rot zu Blau gewechselt hat und auch der Punkt und der Strich am Ende weggefallen ist, hat nichts mit den aktuellen Verkaufsplänen zu tun, sagt ein Sprecher des Unternehmens. Wie alle anderen gut 34 000 Beschäftigten wissen auch die 106 Mitarbeiter des Kulmbacher Markts derzeit nicht, was die berufliche Zukunft bringen wird.

Aktualisiert am 23.10.2019

Real-Verkauf: 700 Mitarbeiter bangen um ihre Zukunft

Metro trennt sich von der Real-Kette. Die meisten Filialen werden verkauft, einige auch geschlossen. Wie der Verkauf für sie ausgeht, wissen die Kulmbacher Beschäftigten nicht. » mehr

29.08.2019

Lauge im Bier kommt nicht von Franken-Bräu

Das Landratsamt gibt Entwarnung. Nun wird die Sache ein Fall für die Justiz. Firmenchef Mohr ist überzeugt, dass jemand seiner Firma schaden will. » mehr

Ein beliebter Treffpunkt im Dorf - genau das will der Dorfladen in Thierstein auch bleiben.	Foto: Florian Miedl

07.05.2019

Tante Emmas Freund ist am Ende

So mancher Dorfladen in Oberfranken hat zurzeit Probleme. Denn einer der wenigen Großhändler, der noch kleine Läden beliefert, hat Insolvenz angemeldet. » mehr

Bier

25.08.2019

Franken-Bräu muss Produkt zurückrufen

Die Mitwitzer Brauerei Franken-Bräu muss eines ihrer Produkte zurückrufen. » mehr

Wenn die Zwangsversteigerung des Eigenheimes ansteht, greifen manche Menschen in ihrer Not auch noch nach dem letzten Strohhalm. Manche Gauner nutzen das aus - ein solcher stand in Hof vor Gericht.	Foto: Alexander Raths /Adobe Stock

28.11.2019

Große Versprechen und nichts dahinter

Einen Geschäftsmann aus Köln hat das Schöffengericht Hof zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Er hat die Geldnot anderer ausgenutzt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Weihnachtsbasteln mit dem AZV Hof 2019 Helmbrechts

Weihnachtsbasteln mit dem AZV 2019 |
» 18 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 11. 2019
17:26 Uhr



^