Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

Länderspiegel

Tot: Fußgänger von Auto erfasst

Der 19-jährige Kulmbacher war als Fußgänger unterwegs, als er in Selb von einem Auto erfasst wurde. Zur genauen Unfallursache kann die Polizei noch nichts sagen.



Ein 19 Jahre alter Fußgänger kam bei dem Unfall ums Leben.   Foto: NEWS5 / Fricke

Selb/Kulmbach - Ein 19-jähriger Mann aus Kulmbach ist am Donnerstagabend in Selb bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er wurde von einem Auto erfasst und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Notarzt konnte nicht mehr helfen. Nun versucht die Polizei, den noch völlig unklaren Unfallhergang zu klären. Dafür wurde, wie es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums in Bayreuth heißt, auch ein Sachverständiger eingeschaltet. Er soll auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof die Beamten der Polizeiinspektion Marktredwitz bei der Klärung der genauen Unfallursache unterstützen.

Der junge Mann war als Fußgänger kurz nach 20 Uhr am Donnerstag in der Wittelsbacher Straße auf Höhe der Abzweigung zur Jägerstraße unterwegs, als er von einem Auto erfasst wurde. Der 20-jährige Fahrer fuhr mit seinem Audi stadteinwärts, als er den Kulmbacher mit großer Wucht erfasste.

Der Audi rammte im weiteren Unfallgeschehen dann noch zwei geparkte Fahrzeuge, die zum Teil massiv beschädigt wurden. Auch eine Gartenmauer und ein Zaun wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Die Helfer erlebten an der Unfallstelle einen schrecklichen Anblick. Trotz sofortiger Reanimationsversuche ist es nicht gelungen, das Leben des 19-Jährigen zu retten. Auch der 20 Jahre alte Autofahrer wurde durch den Unfall verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in eine nahegelegenes Krankenhaus.

Die Feuerwehr wurde ebenfalls an die Unfallstelle gerufen. Sie sperrte die Unfallstelle ab und leuchtete aus.

Nach Angaben der Polizei wird es wohl noch eine Weile dauern, bis weitere Angaben zum Unfallhergang gemacht werden können. Den Gesamtsachschaden an den drei Fahrzeugen und an dem Gartenzaun beziffert die Polizei auf mindestens 26.000 Euro.

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2020
22:55 Uhr

Aktualisiert am:
07. 02. 2020
17:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Audi Auto Debakel Fahrzeuge und Verkehrsmittel Polizei Polizeiinspektion Marktredwitz Polizeiinspektionen Staatsanwaltschaft Staatsanwaltschaft Hof (Saale) Unfallorte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

13.02.2020

Der Tod eines 19-Jährigen schockiert Selb

Der juge Mann könnte Opfer eines illegalen Autorennens geworden sein. Hinweise auf solche Rennen habe es bislang nie gegeben, sagt der Selber OB. Einen beliebten Rasertreff habe die Stadt umgebaut. » mehr

Aktualisiert am 12.02.2020

Tödlicher Unfall in Selb: Fahrer nahm an illegalem Autorennen teil

Am vergangenen Donnerstag stirbt ein Fußgänger, weil er in Selb von einem Autofahrer erfasst wurde. Dieser soll zuvor an einem illegalen Rennen in der Stadt teilgenommen haben. Der 20-Jährige aus dem Landkreis Wunsiedel ... » mehr

09.02.2020

Auto kracht in Bahnhofsgebäude

Kurioser Unfall mitten in der Nacht: Gegen 2 Uhr ist ein Auto frontal in den Speichersdorfer Bahnhof geprallt. Die Fahrer flohen vom Unfallort, sperrten aber vorher das Auto noch ab. » mehr

Tödlicher Unfall auf B 85 mit Schulbus Unterbrücklein

Aktualisiert am 05.02.2020

Auto kracht frontal in Schulbus

Sieben Schulkinder und ein Busfahrer im Krankenhaus, ein Autofahrer tot: Ein schrecklicher Unfall bei Neudrossenfeld hat am Mittwoch die Rettungskräfte in Atem gehalten. » mehr

Einzelnes Polizei-Blaulicht

Aktualisiert am 25.01.2020

Lauter Knall reißt Mann aus Schlaf

Einen gehörigen Schrecken dürfte in der Nacht zum Samstag ein Hausbesitzer im Lichtenfelser Stadtteil Schney bekommen haben. In seinem Garten sah der Mann dann das Unglück. » mehr

15.01.2020

A 9: US-Soldat verursacht schweren Unfall mit drei Autos

Am Dienstagabend sind auf der A 9, auf Höhe der Rastanlage Fränkische Schweiz, drei Autos miteinander kollidiert. Zwei Menschen sind verletzt worden. Die Autobahn musste zeitweise komplett gesperrt werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rawetzer Narrenzug Marktredwitz

Rawetzer Narrenzug | 22.02.2020 Marktredwitz
» 224 Bilder ansehen

Buchwaldfasching in Selb Selb

Buchwaldfasching in Selb | 22.02.2020 Selb
» 45 Bilder ansehen

EC Peiting vs. Selber Wölfe

EC Peiting vs. Selber Wölfe | 21.02.2020 Peiting
» 44 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2020
22:55 Uhr

Aktualisiert am:
07. 02. 2020
17:46 Uhr



^