Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Länderspiegel

Vorsicht vor Taschendieben auf den Weihnachtsmärkten

Sie nutzen den weihnachtlichen Trubel und entkommen mit ihrer Beute in der Regel unbemerkt im Gedränge der Menschenmengen: Taschendiebe sind besonders in der Vorweihnachtszeit aktiv. Damit die Langfinger schlechte Karten haben, hat die oberfränkische Polizei einige Tipps für Bürger veröffentlicht.



Hofer Weihnachtsmarkt Hofer Weihnachtsmarkt am Abend
Hofer Weihnachtsmarkt am Abend: Vor allem im Gedränge der Menschen haben Taschendiebe oft leichtes Spiel.   Foto: Tom Neumann » zu den Bildern

Oberfranken - Meistens gehen Taschendiebe mit weiteren Komplizen arbeitsteilig vor und bedienen sich vielfältiger Tricks, teilt das oberfränkische Polizeipräsidium mit. Entweder rempeln sie ihre Opfer an und verwickeln diese mit fadenscheinigen Fragen in ein Gespräch oder sie treten mit ihnen in Kontakt, indem sie beispielsweise die Kleidung beschmutzen und eine übersteigerte Hilfsbereitschaft zeigen.

Um den Langfingern im vorweihnachtlichen Trubel zu begegnen, setzt die oberfränkische Polizei insbesondere in der Vorweihnachtszeit wieder verstärkt auf uniformierte Streifen, aber auch auf den Einsatz ziviler Polizisten.

Augen auf - Taschen zu!

Grundsätzlich kann jeder Bürger mit entsprechender Aufmerksamkeit und Achtsamkeit einen wichtigen Beitrag leisten, um nicht selbst Opfer der Diebe zu werden. Taschendiebe lassen sich nämlich oft am typisch suchenden Blick erkennen. Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach den mitgeführten Hand- und Umhängetaschen.

Die Polizei gibt deshalb folgende Verhaltenstipps, um nicht zum Opfer von Taschendieben zu werden: 

  • Achten Sie bei einem Menschengedränge und unübersichtlichen Situationen noch stärker auf Ihre Wertsachen und seien Sie misstrauisch, wenn Sie plötzlich angerempelt werden.
  • Halten Sie Ihre Handtasche stets geschlossen und tragen Sie diese immer mit der Verschluss-Seite zum Körper.
  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld und Zahlungskarten mit, wie Sie tatsächlich benötigen.
  • Wenn es doch zum Diebstahl gekommen ist, verständigen Sie umgehend die Polizei.
  • Lassen Sie entwendete Kreditkarten und Scheckkarten sofort sperren: Sperr-Notruf: 116 116.
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
10:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Diebe Diebstahl Kreditkarten Polizei Polizistinnen und Polizisten Taschen Taschendiebe Vorweihnachtszeit Weihnachtsmärkte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Brillengestelle

03.12.2019

Einbrecher stehlen Brillen für 90.000 Euro

Brillen im Wert zwischen 90.0000 und 100.000 Euro haben unbekannte Einbrecher bei einem Optiker in Bayreuth gestohlen. » mehr

Symbolbild Polizeiabsperrung

05.12.2019

Frauenleiche auf A 73 im Kofferraum: Verdächtiger schweigt

Eine Frau erlebt in einer Tiefgarage ein Martyrium: Ein 22-Jähriger vergewaltigt sie erst, dann tötet er sie. Mit der Leiche im Kofferraum fährt er auf die Autobahn. Ein Prozess soll klären, ob der Mann bei der Tat schul... » mehr

Illustration Taschendiebe auf Weihnachtsmärkten

28.11.2018

Weihnachtsmärkte: Tipps gegen die Tricks der Taschendiebe

Besonders auf den Weihnachtsmärkten tummeln sich Taschendiebe. Die oberfränkische Polizei gibt diese Tipps, um den Langfingern das Handwerk zu legen. » mehr

Illustration Taschendiebe auf Weihnachtsmärkten

24.11.2017

Weihnachtsmarktbesuch: Polizei warnt vor Taschendieben

Auf Oberfrankens Weihnachtsmärkten tummeln sich die Taschendiebe. Denn Menschenansammlungen und Gedränge sind für die Diebe ideal. Die Polizei Oberfranken gibt daher allen Besuchern praktische Tipps mit auf den Weg. » mehr

Autoreifen Isernhagen

14.02.2019

A9: Polizei stoppt Reifendieb mit 45.000-Euro-Beute

An der A9 bei Himmelkron ertappen Polizisten einen Autofahrer mit etlichen gestohlenen Mercedes-Reifen an Bord. Doch die Beamten finden noch mehr. Der Mann sitzt in U-Haft. » mehr

Blaulicht

08.12.2019

30-Kilometer-Verfolgung auf A 9: Mehrere Streifen stoppen Teenager

Am späten Samstagabend wollen Hofer Polizisten an der Rastanlage Frankenwald einen BMW-Fahrer zum Anhalten bewegen. Doch der gibt ordentlich Gas und flüchtet in Richtung Süden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort | 13.12.2019 Hof
» 51 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 13.12.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
10:36 Uhr



^