Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Länderspiegel

Wegen Gluten: Dennree ruft Eiscreme zurück

Rückrufaktion bei Dennree: Zwei beliebte Eissorten können Spuren von Gluten enthalten. Allergikern könnte es gesundheitliche Probleme bereiten.



Eisdosen nicht wiederverwerten
Dennree aus Töpen hat zwei Eissorten zurückgerufen, weil Spuren von Gluten darin enthalten sein könnten.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Töpen - Der führende Großhandel für Bio-Lebensmittel Dennree aus Töpen ruf seine Bio-Eiscreme zurück. Der Grund: Durch eine Rohstoffkontamination kann Gluten in die Produkte gelangt sein. Vor allem Gluten-Allergiker sollten das Eis keinesfalls essen. 

Betroffen seien Abbot Kinney's Kokosmilcheis Schokolade 500 Milliliter sowie Abbot Kinney's Coco Frost - cocoa 500 Milliliter mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 17.04.2021 beziehungsweise der Chargennummer L9108, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf seinem Portal lebensmittelwarnung.de mit.

Die Ware ist bei denn's Biomarkt und in Naturkostfachmärkten erhältlich.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
16:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Biologische Nahrungsmittel Lebensmittelsicherheit Mindesthaltbarkeitsdatum Schokolade Speiseeis Verbraucherschutz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Möglicherweise nur Puderzucker: Als noch alles unklar war, transportierten Feuerwehrleute die verdächtige Substanz am Mittwochvormittag sicher verschweißt aus dem Landgericht ab. Foto: Frank Wunderatsch

12.01.2017

Es war wohl nur Puderzucker

Nach dem Pulverfund im Coburger Gericht wurden Untersuchungsergebnisse bekanntgegeben. Ein endgültiges Fazit steht allerdings noch aus. » mehr

Wegen eines Briefes mit verdächtigem Pulver kam es am Mittwoch im Gericht in Coburg zum Großeinsatz. Neun Menschen wurden untersucht. Auch in Gera tauchte Pulver auf.	Foto: Wunderatsch

11.01.2017

Verdächtiges Pulver - Großalarm im Coburger Gerichtsgebäude

Mitarbeiter der Poststelle entdecken den weißen Stoff. Die Hintergründe sind unklar. Ähnliche Fälle gibt es in Gera und Ludwigslust. » mehr

01.05.2016

Entwarnung: Die Spinne ist ungefährlich

Zunächst sah es so aus, als würde ein hochgiftiges Tier mitsamt Nachwuchs durch den Supermarkt in Steinberg krabbeln. Doch es war falscher Alarm. » mehr

Zoff um Salmonellen-Eier

02.07.2015

Zoff um Salmonellen-Eier

Im Skandal um die Firma "Bayern-Ei" lässt die Opposition die Umweltministerin nicht aus der Verantwortung. Ulrike Scharf plädiert indes für das Ende der Käfighaltung bis 2023. » mehr

09.05.2013

Die Politik setzt der Ökobranche zu

Trotz steigender Nachfrage nach Biolebensmitteln gibt es Probleme bei den Erzeugern. Wegen politischer Fehlanreize droht der Ausbau des Ökolandbaus zu kippen. Experten aus Oberfranken sehen die Entwicklung skeptisch. » mehr

Das Nordost-Südwest-Gefälle bei den Zahlen der Lebenserwartung ist deutlich; allerdings gibt es diese Entwicklung bereits seit den 1960-er-Jahren.

30.08.2013

Zufriedene Zeitgenossen leben länger

Die Oberfranken haben eine kürzere Lebenserwartung als die Südbayern. Genaue Ursachen dafür sind nicht auszumachen, aber die persönliche Situation des Einzelnen spielt eine wichtige Rolle. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort

Simultan-Schach mit Vlastimil Hort | 13.12.2019 Hof
» 51 Bilder ansehen

Truck Stop - Schöne Bescherung

Truck Stop - Schöne Bescherung | 12.12.2019 Hof
» 73 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 13.12.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 11. 2019
16:11 Uhr



^