Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Rehau

299 000 Euro für 119 Meter Straße

Die Stadt Rehau weiht die Straßen im Baugebiet Geierloh III-West ein. In gut zwei Monaten sind hier Erschließungswege für neun Baugrundstücke entstanden.



Bei der Einweihung (von links): Alexander Zirbs (Tiefbauamt), Andrea Geupel (Bausenat), Hauptamtsleiter Hans-Peter Zeeh, Bauhofleiter Mathias Winterling, René Martin (Bayernwerk), Benjamin Heller (Südwasser), Matthias Stingl und Markus Heinicke (Baufirma OeBS), Kämmerer Ulrich Beckstein und Bürgermeister Michael Abraham. Foto: Gödde
Bei der Einweihung (von links): Alexander Zirbs (Tiefbauamt), Andrea Geupel (Bausenat), Hauptamtsleiter Hans-Peter Zeeh, Bauhofleiter Mathias Winterling, René Martin (Bayernwerk), Benjamin Heller (Südwasser), Matthias Stingl und Markus Heinicke (Baufirma OeBS), Kämmerer Ulrich Beckstein und Bürgermeister Michael Abraham. Foto: Gödde  

Rehau - 119 Meter neue Straße und damit die Erschließung neun neuer Bauplätze hat die Stadt Rehau Anfang der Woche eingeweiht. Vom 19. August bis zum 30. Oktober sind die Bauarbeiten gelaufen, um das Baugebiet Geierloh III-West zu erschließen. Zur Einweihung hatte die Stadt nun Vertreter der ausführenden Firmen, der städtischen Referate und der Kommunalpolitik eingeladen. Am Draisendorfer Weg sind 70 Meter neue Straße entstanden, die Max-Planck-Straße hat einen neuen Stichweg erhalten, der 49 Meter lang ist und als Zufahrt zu sechs der neun neu erschlossenen Baugrundstücke dient. Zur Erschließung gehören Anschlüsse für Gas, Telefon/Internet, Trinkwasser, Strom und Abwasser.

Wie kostspielig nur wenige Meter neue Straße sind, zeigt diese Maßnahme: 299 000 Euro sind in die 119 Meter Straße geflossen. Davon entfallen 241 700 Euro auf Straßen- und Kanalbau und 57 300 Euro auf Arbeiten an den Wasserleitungen. Mit diesem Ausbau soll allerdings in diesem Areal noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Bislang führt der Draisendorfer Weg ins Nirgendwo, was auf Dauer aber nicht so bleiben soll. Die Straße soll langfristig weitergebaut werden, allerdings müssen dafür noch Grundstücksverhandlungen zum Erfolg führen. Das ist bislang nicht der Fall gewesen, wie Bürgermeister Abraham erklärte.

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
19:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abwasser Kommunalpolitik Städte Trinkwasser Wasserleitungen
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Robert Braun, Jens-Folkard Schmidt

27.11.2018

Durchblick im Kanal

Die Firma Südwasser stellt zwei Trinkwasser-Experten vor. Vor Ort betreuen sie nicht nur die Stadt Rehau, sondern 20 weitere Kommunen in Oberfranken. » mehr

Bis Ende 2020 soll es fertig sein: Die Arbeiten neuen Feuerwehrgerätehaus in Rehau gehen zügig voran. Fotos: Gödde

08.11.2019

Das Ende der Enge

Auf der Baustelle, auf der das neue Feuerwehrhaus in Rehau entsteht, geht es zügig voran. » mehr

Mit den Kindern freuen sich die Erwachsenen über das neue Spielgerät (von links): Jürgen Schrödel (Hochbauamt Rehau), Bürgermeister Michael Abraham, Silke Tröger und Angelika Heer vom katholischen Kindergarten Sankt Josef, Niklas Kühne, Jörg Betke, Detlef Bergmann (alle Autobahnmeisterei Rehau), Mathias Winterling (Leiter des Stadtbauhofs). Foto: v. Dorn

03.11.2019

Sicherer klettern

Der Spielplatz in der Richard-Wagner-Straße ist rundum erneuert. Die Stadt Rehau lässt sich das eine Stange Geld kosten. » mehr

Stadtrat trauert um Günther Rosmann

23.10.2019

Stadtrat trauert um Günther Rosmann

Der Rehauer Stadtrat hat am Mittwoch vor seiner Sitzung eine Schweigeminute für den überraschend verstorbenen SPD-Stadtratskollegen Günther Rosmann eingelegt. » mehr

Rehau will jugendfreundlicher werden

18.10.2019

Rehau will jugendfreundlicher werden

Die Stadt will jungen Bürgern zeigen, dass sie dazugehören. Der Jugendkoordinator Johannes Wurm legt dazu ein Konzept vor. » mehr

Zwischen Hasenheim, Stauffenberg- und Hedwigstraße in Richtung B 189 erstreckt sich das neue Baugebiet "Fichtig Süd". Die Kunigundenstraße soll im Zuge der Erschließung verlängert werden. Foto: Gödde

25.09.2019

40 neue Bauplätze für Rehau

"Fichtig Süd" heißt das neue Baugebiet, das die Stadt ausweist. Bauwillige sollen hier "großzügige Freiheiten" für ihre Häuser bekommen. Der Stadtrat stimmt zu. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf Rudolphstein/Bad Lobenstein

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf | 11.11.2019 Rudolphstein/Bad Lobenstein
» 20 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor
Patrick Gödde

Patrick Gödde

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
19:52 Uhr



^