Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Rehau

Auf den Spuren der Regnitzlosauer Geschichte

Drei Jahre sind es nur, aber die Zeit von 1944 bis 1947 liegt teils im Dunkeln. Ein Team will das nun mit Zeitzeugen ändern.



Sie wollen Geschichten hören und damit der Geschichte auf die Spur kommen (von links): Sandra Schnabel, Gerhard Hopperdietzel, Renate Hahn und Werner Schnabel. Foto: Metzner
Sie wollen Geschichten hören und damit der Geschichte auf die Spur kommen (von links): Sandra Schnabel, Gerhard Hopperdietzel, Renate Hahn und Werner Schnabel. Foto: Metzner  

Regnitzlosau - Was ist in den Jahren 1944 bis 1947 in Regnitzlosau geschehen? Seit gut zwei Jahren versuchen einige Idealisten zusammen mit Zeitzeugen, mehr über diese Zeit in Erfahrung zu bringen und Geschichte zu bündeln. Ganz einfach ist dies nicht, auch wenn es sich nur um wenige Jahre handelt. Ein klares Bild ist kaum zu bekommen. Denn wer weiß noch, was in den Tagen vor 72 Jahren so alles geschah?

Dabei muss man bedenken, dass die, die heute berichten, damals gerade einmal zehn Jahre alt waren und heute 85 oder mehr Lenze zählen. Die Mitglieder des Teams mit Sandra Schnabel, Gerhard Hopperdietzel, Renate Hahn und Werner Schnabel, das sich an dieser historischen Aufgabe versucht, sind zum Teil mehrere Jahrzehnte jünger. Für beide Teile ist das Ganze eine schwere Aufgabe, denn es geht um Tatsachen, die für die Nachwelt aufgezeichnet werden sollen. So stellt sich immer wieder die Frage, was man selbst erlebte hat und was man aus Erzählungen kennt - in 70 Jahren verschwimmt vieles. Es zeigt sich auch, dass eine Befragung in einem kleinen Kreis wesentlich intensiver und oft aufschlussreicher verläuft.

Kürzlich hat sich die Organisationsgruppe getroffen, um sich ein Bild davon zu machen, welche Fakten man schon hat und welchen man noch hinterherforschen muss. Dabei ist es zu bedenken, das die Geschichte bei allen Ähnlichkeiten in jedem Ort anders verlaufen ist. Zudem umfasste das heutige Regnitzlosau damals sieben selbstständige

Gemeinden.

Darüber hinaus muss sich das Team auch um den Datenschutz kümmern, und Veröffentlichungsrechte beachten. Dabei geht es nicht nur um Textpassagen, sondern im Besonderen auch um Fotos, die in der geplante Veröffentlichung zu sehen sein sollen.

Autor

Dietrich Metzner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 08. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Geschichte
Regnitzlosau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am Freitagabend beim "Losauer Lichterzauber" und Kärwa-Auftakt war die Hopfenmühle gut gefüllt. Da tanzten die Besucher gut gelaunt. Mehr Fotos finden Sie im Internet auf www.frankenpost.de .

11.11.2019

Losau feiert grenzenlose Kirchweih

Ein neuer Ansatz lockt viele Besucher an. Vom Lichterzauber bis zur Ausstellung über die Grenzöffnung ist viel geboten. » mehr

Dr. Klaus-Henner Laue, Vorsitzender im Diakonieverein Regnitzlosau, Ute Huber, Geschäftsführerin Diakonie und Sozialstation Regnitzlosau und Katja Schulze, Einrichtungsleiterin der Losauer Tagesoase, nehmen von Architekt Erik Engelhardt, Peetz Architektur und Baumanagement, den symbolischen Schlüssel entgegen. Foto: Meier

07.11.2019

Ein Haus des offenen Herzens

Etwa ein Dutzend Senioren nutzt die neue Tagespflege in Regnitzlosau. Bei der Einweihung zeigen sich die Verantwortlichen zufrieden mit dem Start. » mehr

Wolfgang Zeeh (links) und Dieter Hau vom Team Freizeit und Tourismus Regnitzlosau sind zwei der treibenden Kräfte, die sich für die Ausstellung "30 Jahre Grenzöffnung" eingesetzt haben. Foto: Gödde

05.11.2019

Zeugnisse der Grenzlage

In Regnitzlosau dreht sich zur Kärwa und eine Woche danach alles um die Grenzöffnung vor 30 Jahren. Zu einer Ausstellung gesellen sich Vortragsabende. » mehr

Will in Regnitzlosau auf den Bürgermeistersessel: Jürgen Schnabel von den Freien Wählern. Foto: Uwe von Dorn

21.10.2019

Jürgen Schnabel möchte Bürgermeister werden

Die Freien Wähler Regnitzlosau haben Jürgen Schnabel einstimmig zu ihrem Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im März 2020 ernannt. » mehr

Beim Projekt Digitales Klassenzimmer im Landkreis Hof will die Gemeinde Regnitzlosau für ihre Volksschule eigene Wege gehen. Foto: Köhler

09.10.2019

Grundschule will digitaler werden

Die Ausstattung eines Digitalen Klassenzimmers ist nicht unkompliziert. In Regnitzlosau geht die Gemeinde eigene Wege. » mehr

Eine von fast 200 Haltestellen - falls es mit der App klappt.

02.10.2019

Der Landbus lässt einen nicht im Regen stehen

Das neue Angebot im Rehauer Raum bringt einen für drei Euro von A nach B. Das geht gut - bis zum ersten Funkloch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 59 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor

Dietrich Metzner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 08. 2019
00:00 Uhr



^