Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Rehau

Auf den Spuren des Faschings

Die Rehauer "Stadtspazier- gänger" besuchen die Fastnachtsfreunde und den TV Rehau. Dabei erfahren sie viel über die Anfänge des Karnevals in Rehau.



Zum ersten Stadtspaziergang in Rehau treffen sich die Teilnehmer im Foyer der TV-Turnhalle. Jörg Dietrich vom Rehauer Turnverein und Bürgermeister Michael Abraham (Mitte) übernahmen die Führung. Foto: Metzner
Zum ersten Stadtspaziergang in Rehau treffen sich die Teilnehmer im Foyer der TV-Turnhalle. Jörg Dietrich vom Rehauer Turnverein und Bürgermeister Michael Abraham (Mitte) übernahmen die Führung. Foto: Metzner  

Rehau - Mitten in der fünften Jahreszeit steht der erste Stadtspaziergang in Rehau auf dem Programm. Trotz eher unfreundlichen Wetters machten sich rund 20 Teilnehmer auf den Weg, um einen Blick hinter die Kulissen der Rehauer Fastnachtsfreunde zu werfen. Schon seit vielen Jahrzehnten ist der Turnverein Rehau (TV) eng mit dem Thema Fasching verbunden. Und so bot sich einmal mehr ein Besuch und ein Rundgang durch die TV-Turnhalle an. Dabei erfuhren die "Spaziergänger" viel über die Historie in Sachen Turnverein-Fasching.

Jörg Dietrich vom TV Rehau hatte zusammen mit Bürgermeister Michael Abraham die Führung übernommen. Offiziell empfangen wurden die Teilnehmer im Foyer der Turnhalle.

Wie Jörg Dietrich berichtete, war der Turnverein von Beginn an, also seit seiner Gründung im Jahr 1884, auch ein Geselligkeitsverein. Bereits 1898 stand der erste Maskenball auf dem Programm. 1926 wurde die jetzige Turnhalle erbaut. Ein Jahr später, 1927, feierten die Mitglieder ihren ersten großen Faschingsball.

"Aber was wäre der Fasching ohne Garden, ohne die schillernden Kostüme und Orden?", fragte Dietrich. Seit gut 35 Jahren sei das Thema Fasching im TV Rehau fest verankert und werde intensiv betrieben. Beim Rundgang durch die Turnhalle kam vieles zur Sprache, was teilweise sogar Bürgermeister Michael Abraham neu war. Zu den besonderen Schätzen zählen zum Beispiel vier wertvolle Vereinsfahnen. Die älteste stammt aus dem 19. Jahrhundert und wird von den Vereinsmitgliedern gehütet wie ein Augapfel. Und so entdeckten die rund 20 Teilnehmer auf ihrem Rundgang vieles, was sonst verborgen bleibt.

Nach dem nicht alltäglichen, aber sehr aufschlussreichen Stadtspaziergang trafen sich die Teilnehmer zu einer gemütlichen Zusammenkunft bei Kaffee und Kuchen in der Turnhallen-Gaststätte. Dietrich Metzner

Autor

Dietrich Metzner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2019
19:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Karneval Michael Abraham Turnhallen Turnvereine
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Diese Jubilare halten dem TV Rehau seit vielen Jahrzehnten die Treue (von links): Andrea Ritter, Jürgen Rausch, Bianca Koristka, Michael Jänsch (alle 40 Jahre) ; Petra Riedel, Stefan Peer (beide 25 Jahre), Vorsitzender Jörg Dietrich sowie Stellvertreterin Margit Mühl. Fotos: Preißner

20.03.2019

Turnverein Rehau ehrt treue Mitglieder

Das Angebot des rührigen Vereins ist riesig. Zu den über 1200 Mitgliedern zählen auch 500 Kinder und Jugendliche. » mehr

Drei Standesämter in einem

23.04.2019

Drei Standesämter in einem

Die Standesämter Rehau und Regnitzlosau kooperieren miteinander. Auch andere Kommunen im Landkreis haben diesen Schritt bereits gewagt. » mehr

Die Bürgermeister Michael Abraham, Rehau (links), und Hans-Jürgen Kropf, Regnitzlosau, unterzeichnen den Vertrag zur Neuregelung der Zuständigkeiten der Standesämter. Foto: Preißner

22.04.2019

Drei Standesämter unter einem Dach

Die Standesämter Rehau und Regnitzlosau kooperieren miteinander. Auch andere Kommunen im Landkreis haben diesen Schritt bereits gewagt. » mehr

Christian Peter Rothemund führte durch das Programm und leitete den Katholischen Kirchenchor Kirchenlamitz. Foto: Meier

15.04.2019

Bittersüßer Schmerz und große Freude

In der Sankt-Josef-Kirche in Rehau erklingt wieder das Passionssingen. Die Mitwirkenden um Peter Christian Rothemund beeindrucken mit ihrer Darbietung. » mehr

Achtung, Baustelle!

11.04.2019

Straßensperren in Rehau bis zum Sommer

Autofahrer aufgepasst: In Rehau kommt es durch Bauarbeiten in der Regnitzlosauer Straße zu Straßensperrungen. » mehr

Zum "Rehauer Passionssingen" am Palmsonntag in Sankt Josef arbeitet Organisator Christian Peter Rothemund mit der Stadt Rehau sowie dem Organisten und dem Geistlichen eng zusammen. Unser Foto zeigt (von links): Christian Peter Rothemund, Programmgestaltung, Gesang und Gesamtleitung, Bürgermeister Michael Abraham, Pfarrer Dieter-Georg Jung und Organist Stephan Scheffel.

04.04.2019

Die Kultur der Passionszeit mit Leben füllen

Am Palmsonntag findet das "Rehauer Passionssingen" in der Kirche Sankt Josef statt. Die Leitung obliegt Christian Peter Rothemund. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Osterworkshop im Münchberger Bürgerzentrum

Osterworkshop im Münchberger Bürgerzentrum | 25.04.2019 Münchberg
» 10 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor

Dietrich Metzner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2019
19:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".