Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Rehau

Bezirksklinik Rehau: Mitarbeiter protestieren

Mitarbeiter der Bezirksklinik machen ihrem Unmut Luft. In einer neuen Richtlinie sehen sie letztlich eine Benachteiligung psychisch Kranker.



Mit dem Slogan "Die Personalbemessungsgrundlage ist unsozial, unmenschlich, für unsere Patienten und uns" haben Mitarbeiter der Bezirksklinik in Rehau am Donnerstag gegen die neue Richtlinie protestiert, die zum 1. Januar 2020 in Kraft tritt. Foto: Meier
Mit dem Slogan "Die Personalbemessungsgrundlage ist unsozial, unmenschlich, für unsere Patienten und uns" haben Mitarbeiter der Bezirksklinik in Rehau am Donnerstag gegen die neue Richtlinie protestiert, die zum 1. Januar 2020 in Kraft tritt. Foto: Meier  

Rehau - Die neue Personalbemessungsrichtlinie für Psychiatrie und Psychosomatik ist durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) beschlossene Sache. Die Richtlinie soll die Psychiatrie-Personalverordnung von 1990 ablösen; sie tritt zum 1. Januar 2020 in Kraft. Professor Thomas Kallert, Leitender Arzt und Direktor der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken, kritisiert diese Richtlinie in einer Stellungnahme. Darauf beziehen sich die Mitarbeiter der Bezirksklinik Rehau bei ihrem Protest am Donnerstag in ihrer Mittagspause; auch in Bayreuth wurde protestiert (wir berichteten). Der Protest richtet sich dagegen, dass die Richtlinie für psychiatrische und psychosomatische Versorgung verbindliche personelle Mindestvorgaben festlegt. Die Vorgaben, die mit hohem Bürokratieaufwand nachzuweisen sind, seien auf Grundlage veralteter Werte verfasst worden und führten zur Unterbewertung vieler Berufsgruppen, argumentiert Professor Kallert. Jede Berufsgruppe müsse den Vorgaben entsprechen, egal, ob dies in der Behandlung notwendig sei oder nicht. Umgekehrt sehen sich Berufsgruppen, die in der modernen psychiatrischen Behandlung nötig sind, nicht ausreichend berücksichtigt. "Fakt ist, dass wir Außenstellen schließen müssen, wenn wir stationär die erforderlichen Mitarbeiter nicht vorweisen können", schreibt Kallert. Die Entwicklungen der vergangenen 30 Jahre wurden aus seiner Sicht nicht einbezogen. Diese seien Leistungsverdichtung, leitliniengerechte Behandlung, personalintensive Behandlungsformen, veränderte juristische Vorgaben und die Stärkung der Patientenrechte. Eine moderne psychiatrische Versorgung werde nicht abgebildet; dies sei eine Benachteiligung psychisch kranker Menschen. "Kein Mensch käme auf die Idee, einen Operationssaal nach Vorgaben von vor 30 Jahren einzurichten", stellt Kallert fest. "Die Politik gibt den psychisch Kranken keine Lobby." Die Verbände von Angehörigen psychisch Kranker haben eine Petition gegen die Richtlinie eingereicht. Die Zeichnungsfrist endet am 24. Dezember 2019. Kommen 50 000 Unterschriften zusammen, wird die Petition in einer öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses des Bundestages behandelt. Silke Meier

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 12. 2019
20:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bezirksklinik Rehau Deutscher Bundestag Interessensverbände Kranke Krankheiten Patientenrechte Psychiatrie Psychisch Kranke Psychische Erkrankungen Psychosomatik Verbände Ärzte
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vortrag über Schlafstörungen

07.10.2019

Vortrag über Schlafstörungen

Guter Schlaf ist eine Voraussetzung für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Jeder dritte Deutsche jedoch klagt über Schlafstörungen. » mehr

Manche Patienten haben sich bei der Aufnahme in der baulich veralteten Kriseninterventionsstation in Rehau nicht immer wohlgefühlt. Nun hat das Bezirksklinikum seine neue Notfallstation eingeweiht - sie soll unter anderem die Verlegung in offene Bereiche beschleunigen.

12.12.2016

Modernere Hilfe für psychisch Kranke

Die Bezirksklinik Rehau weiht nach acht Jahren Bauzeit ihre neue Notfallstation mit fünf Plätzen ein. Diese ersetzt die baulich veraltete Kriseninterventionsstation. » mehr

Sie begrüßen Dr. Torsten Brückner (Zweiter von rechts) auf dem neuen Posten: Dr. Günter Denzler, Bezirkstagspräsident; Professor Thomas W. Kallert, Leitender Ärztlicher Direktor der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken; und Katja Bittner vom Vorstand der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken (von links). Foto: Preißner

10.07.2018

Neuer Chefarzt mit klaren Zielen

Die Regierung von Oberfranken hat den vakanten Posten in der Bezirksklinik in kurzer Zeit wieder besetzt. Dr. Torsten Brückner stellt sich in einer Feierstunde vor. » mehr

Die Mitglieder des Jugendstadtrats bereiten sich auf den Spendenlauf vor. Auch sie werden teilnehmen (von links): Nino Wühr, Kay Gietenbruch, Lucia Geyer und Maximilian Amann.	Foto: Rubner

24.06.2019

Laufen für einen guten Zweck

Am Samstag veranstaltet der Rehauer Jugendstadtrat zum ersten Mal einen Spendenlauf. Jeder kann mitmachen. Das Geld kommt der Arbeit der Grünen Damen zugute. » mehr

Interview: mit Dr. Torsten Brückner, Chefarzt Bezirksklinik Rehau

09.07.2018

"Reiß dich zusammen!' ist nicht hilfreich"

Dr. Torsten Brückner ist der neue Chefarzt der Bezirksklinik Rehau. Für eine Gruppe von Patienten interessiert er sich besonders. » mehr

In der Ergotherapie hilft die Arbeit mit den Bienen den Patienten, ihre Ängste zu überwinden und gelassener auf Impulse zu reagieren. Foto: Meier

09.05.2019

Therapie mit Lotte und Elsbeth

Bienen unterstützen seit einem Jahr die Ergotherapie in der Bezirksklinik in Rehau. Die Resonanz im Haus ist enorm. Die Patienten werden ausgeglichener. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

index2.jpg Schöneck

Frankenpost-Redakteurin läuft den "Winterhunderter“ | 25.01.2020 Schöneck
» 8 Bilder ansehen

Q11 CVG pres. Mehr Party! Schwingen 24.01.2020

Q11 CVG pres. Mehr Party! in Schwingen | 25.01.2020 Schwingen
» 46 Bilder ansehen

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 Regensburg

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 | 24.01.2020 Regensburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 12. 2019
20:16 Uhr



^