Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Rehau

Ein Haus des offenen Herzens

Etwa ein Dutzend Senioren nutzt die neue Tagespflege in Regnitzlosau. Bei der Einweihung zeigen sich die Verantwortlichen zufrieden mit dem Start.



Dr. Klaus-Henner Laue, Vorsitzender im Diakonieverein Regnitzlosau, Ute Huber, Geschäftsführerin Diakonie und Sozialstation Regnitzlosau und Katja Schulze, Einrichtungsleiterin der Losauer Tagesoase, nehmen von Architekt Erik Engelhardt, Peetz Architektur und Baumanagement, den symbolischen Schlüssel entgegen. Foto: Meier
Dr. Klaus-Henner Laue, Vorsitzender im Diakonieverein Regnitzlosau, Ute Huber, Geschäftsführerin Diakonie und Sozialstation Regnitzlosau und Katja Schulze, Einrichtungsleiterin der Losauer Tagesoase, nehmen von Architekt Erik Engelhardt, Peetz Architektur und Baumanagement, den symbolischen Schlüssel entgegen. Foto: Meier  

Regnitzlosau - An der Tür hat Pfarrer Holger Winkler die Mitarbeiterinnen der Tagespflege Traudl gesegnet. Ein Haus der offenen Tür und der offenen Herzen soll es nach den Worten Winklers sein. "Wer von einer Vision nicht ablässt, findet Mitträumer", sagte Winkler und begrüßte Architekt Erik Engelhardt von Peetz Architektur und Baumanagement. Aus einer grünen Wiese sei eine Oase geworden, stellte Engelhardt fest. Das Haus, gebaut für die Tagesgäste und Mitarbeiter, weiche kaum von dem Erstentwurf ab.

Bei einer Prunksitzung der Narhalla Hof sei der Kontakt zur Einrichtungsleitung, Katja Schulze, entstanden. Im März 2017 stellte Engelhardt den Entwurf Pflegedienstleiterin Ute Huber vor. Der erste Spatenstich war am 13. Dezember 2018. Seit September 2019 ist die Tagespflege in Betrieb. "Es lief von Anfang an gut", betont Katja Schulze. 18 Gäste kann die Einrichtung aufnehmen. Zehn bis zwölf Senioren nutzen derzeit das Angebot der Betreuung, Pflege und Gemeinschaft. Bis zum gemeinsamen Frühstück um 9 Uhr werden die Tagesgäste gebracht oder vom hauseigenen Fahrdienst abgeholt. "Nach dem Frühstück lesen wir miteinander die Frankenpost", sagt Schulze.

Angeboten werden auch Singgruppen sowie im Therapieraum Sitzgymnastik und Ballspiele. Viel Bewegungsfreiheit gebe es im Haus, einen offenen Blick nach draußen und einen Rundlaufweg im Garten. Die Architektur begünstigt das harmonische Miteinander der Bewohner und Mitarbeiter. "Wir haben viel Freiraum und trotzdem alles im Blick", stellt Schulze fest.

Neun Mitarbeiter kümmern sich von Montag bis Freitag und von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr um die Gäste. Siegtraud "Traudl" Bäthke, die Gründerin des Pflegedienstes im Evangelischen Diakonieverein Regnitzlosau, ist Namensgeberin der Einrichtung. Am 1. Februar 1977 begann Siegtraud Bäthke mit 20 Stunden pro Woche den häuslichen Pflegedienst im Diakonieverein. Ohne Auto, Büro und Telefon. Erreichbar war Bäthke über das Pfarramt, zu Fahrten auf die Dörfer konnte der Kirchenbus genutzt werden. Christlich ist die Tagespflege auch gegenwärtig geprägt. Der Tag mit den Gästen beginnt mit einem Gebet. "Und wenn wir jemandem zum Geburtstag gratulieren, wird das Gebet zusätzlich gewünscht", berichtet Schulze. Am Kirchweihsonntag, 10. November, laden Einrichtungsleiterin Katja Schulze, Geschäftsführerin Ute Huber und Mitarbeiterinnen von 14 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
19:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Büros Diakonievereine Geburtstage Mitarbeiter und Personal Pfarrer und Pastoren Pfarrämter Pflegedienste Prunksitzungen Unternehmen
Regnitzlosau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dr. Beate Haaser

Aktualisiert am 29.08.2019

"Unsere Mitarbeiter werben für ihren Beruf"

Die Firma Südleder in Rehau gehört zu den Spitzenunternehmen in der Lederherstellung und setzt mit einem Team engagierter Mitarbeiter, permanenter Weiterbildung sowie gezielter Nachwuchsförderung auf die Sicherung des Fa... » mehr

Zu selbstständigen und achtsamen Menschen sollen die Kinder in der Lami-Kita in Rehau erzogen werden. Lamilux-Geschäftsführerin Dr. Dorothee Strunz erarbeitet das Konzept mit Mitarbeiterinnen. Auch in den Betrieb will sie als Vorsitzende des Trägervereins stark eingebunden sein. Foto: Gödde

16.08.2019

Eine Chefin baut vor

Die Firma Lamilux baut in Rehau eine Kita ganz nach ihren Vorstellungen. Dr. Dorothee Strunz, die Geschäftsführerin, legt beim Konzept selbst Hand an. » mehr

Schnell wächst der in Holz-Ständer-Bauweise entstehende Neubau "Tagespflege" in der Südstraße 5 in die Höhe. Läuft alles nach Plan startet der Betrieb im September.	Foto: Ronald Dietel

26.03.2019

Tagespflege soll im September starten

In Regnitzlosau entsteht eine Einrichtung für Tagespflege. Sie soll Angehörigen den Alltag erleichtern. » mehr

Stellvertretender Kommandant Volker Bucher der Feuerwehr Rehau (vorn) nahm von der Geschäftsführung einen Scheck über 5000 Euro entgegen.	Fotos: Preißner

Aktualisiert am 20.05.2019

Südleder feiert Geburtstag

Seit 40 Jahren gehört die lederverarbeitende Firma zum Mittelstand in Rehau. 250 Mitarbeiter hat sie und gilt als energieautark. » mehr

Viele Gründungsmitglieder wurden mit Urkunden geehrt. Die anwesenden stelten sich sich zu einem Erinnerungsfoto. Im Bild (von links) Erika Hertel, Erika Schaller, Gertraud Steinhäuser, Christa Jacob, Helmut Riedel, Marta Rödel, Bernd Rocktäschel, Ute Huber (Pflegedienstleitung) und Pfarrer Holger Winkler.

20.12.2017

Adventsfeier mit Jubiläum

Der Diakonieverein Regnitzlosau ist 40 Jahre alt. Im Mittelpunkt der Erinnerungen steht Gründerin Siegtraut Bäthke. Sie begann 1977 als "Einzelkämpferin". » mehr

Am Freitagabend beim "Losauer Lichterzauber" und Kärwa-Auftakt war die Hopfenmühle gut gefüllt. Da tanzten die Besucher gut gelaunt. Mehr Fotos finden Sie im Internet auf www.frankenpost.de .

vor 12 Stunden

Losau feiert grenzenlose Kirchweih

Ein neuer Ansatz lockt viele Besucher an. Vom Lichterzauber bis zur Ausstellung über die Grenzöffnung ist viel geboten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf Rudolphstein/Bad Lobenstein

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf | 11.11.2019 Rudolphstein/Bad Lobenstein
» 20 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2019
19:52 Uhr



^